Bananen-Karamell-Cupcakes fuer Schwartau Coffee Shop

von Mia | Küchenchaotin

Vor einigen Wochen erreichte mich eine zauberhafte E-Mail, in der ich gefragt wurde, ob ich kurzfristig zeitliche Kapazitäten frei hätte, ein Rezept für Schwartau-Coffee-Shop zu entwickeln. Nach ein paar kleinen Freude-Hüpfern war meine Antwort recht schnell getippt: „Das geht los!“ – und los ging’s dann auch recht schnell!

Nachdem mich ein Paket erreichte, in dem das aktuelle Schwartau-Coffee-Shop-Sirup-Sortiment (was eine Wortkette!), bestehend aus Karamell- (mit und ohne Zucker), Vanille- und „Dream of Marakkesch“-Sirup, verstaut war, wurde die chaotische Versuchsküche startklar gemacht und das große Ideenfinden ging los. Was es werden sollte, war ziemlich schnell klar: Banane sollte auf Karamell treffen. Banoffee als Cupcake! Yummy!

Nach einigen Versuchen stand das Rezept und dank der tollen Assistenz meiner Mutter (Danke!) waren auch die Fotos zügig im Kasten. Das Rezept findet ihr seit dieser Woche auf der Fanseite von Schwartau Coffee Shop auf Facebook.
Und für alle, die kein Facebook haben, gibt es die kleine Sünde heute auch hier!

 

Bananen-Karamell-Cupcakes
fuer Schwartau Coffee Shop

Zutaten
(für ca. 12 Cupcakes)

Für die den Teig:
100g Butter (zimmerwarm)
50g Zucker
35ml Buttermilch
200g Mehl
1/2 Pkt Backpulver
1Banane
1 Ei

Für das Topping:
125g Butter (zimmerwarm)
200g Puderzucker
1-2 TL Schwartau Coffee Shop Karamell

 

 

Den Ofen auf 180°C bei Ober- und Unterhitze vorheizen.

Für den Teig das Mehl und das Backpulver in eine große Schüssel sieben und mit dem Zucker vermengen.
Die Butter, die Buttermilch und das Ei vermengen. Die Banane fein zerdrücken oder pürieren und ebenfalls hinzugeben. Nun die trockenen und die feuchten Zutaten rasch vermengen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und diese maximal bis zur Hälfte füllen (der Teig geht noch ordentlich hoch!).

Der Teig muss ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Für das Topping die Butter mit dem Puderzucker lange schlagen, bis eine dicke Masse entsteht, die Form behält. Nun nach Geschmack 1-2 Teelöffel Schwartau Coffee Shop Karamell hinzugeben. Die Masse in einem Spritzbeutel füllen.

Die Scheiben auf die ausgekühlten Cupcakes geben und das Topping (nicht zu dick, denn es ist mächtig!) draufspritzen.

Tipp: Extra bananig wird es, wenn man unter dem Topping eine zusätzliche Bananenscheibe versteckt!
Und extra karamellig wird es, wenn ein paar Tröpfchen vom Karamellsirup über das Topping gegeben werden!

Fertig! 

 

Auf der Facebook-Seite findet ihr übrigens noch zwei weitere tolle Rezepte! Das erste ist von der zuckersüßen Rike von Lykkelig und das zweite von der lieben Annette von Culinary Pixel.
Vielen Dank auch an dieser Stelle noch einmal, dass ich dabei sein durfte!

Guten Appetit!
Mia 

____
P.S.: Dieses Rezept ist für Schwartau Coffee Shop entstanden.

3 Kommentare an Bananen-Karamell-Cupcakes fuer Schwartau Coffee Shop

  1. nike
    7. Dezember 2012 at 15:40 (4 Jahren ago)

    knaller! beamst du mir so ein törtchen rüber? mir läuft grad das wasser im mund zusammen!

    Antworten
  2. Barbara von finfint.
    7. Dezember 2012 at 21:34 (4 Jahren ago)

    Genau mein Ding! Und die Fotos sind total schön. Ich mag den blauene Hintergrund zu den Banoffee-Cucpakes.
    Liebe Grüße
    Barbara

    Antworten

1Pingbacks & Trackbacks an Bananen-Karamell-Cupcakes fuer Schwartau Coffee Shop

  1. Bloggeburtstag | Kuechenchaotin
    16. Januar 2013 at 16:33 (4 Jahren ago)

    […] Rikon (Posting folgt), Schwartau Coffeeshop (für die ich dieses Rezept entwickeln durfte), Braun (die dieses tolle Gewinnspiel gesponsert haben), Milram (zu deren […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar