Blumenkohl-Kichererbsen-Curry – Futter für die Seele

von Mia | Küchenchaotin

Dass ich Currys liebe, ist wohl schon lange kein Geheimnis mehr. Habe ich doch schon einige unterschiedliche Varianten hier gesammelt, wie z.B. meine Nudelsuppe „Thai-Curry-Style“, mein rotes Curry mit Gemüse, mein Kürbis-Linsen-Curry oder mein gelbes Curry mit Spinat und Cashewkernen.
Ich probiere immer wieder mit Currypasten und Co. und entdecke jedes mal neue Möglichkeiten.
Denn theoretisch ist ja nichts unmöglich: In dein Curry passt, was dir schmeckt.

Heute habe ich eine neue Variante mit zwei meiner Lieblings-Lebensmitteln mitgebracht: Blumenkohl und Kichererbsen.
Blumenkohl ist wohl eins der am meisten unterschätzen Gemüse überhaupt.
Dabei finde ich ihn so lecker! Und das war schon immer so, denn ich bin keins der Kinder gewesen, das bei Blumenkohl die Nase rümpft. Er schmeckt wunderbar als Stampf mit Käse, ist eine tolle Grundlage für kohlenhydratfreien Pizzaboden (ich hab da was in der Pipeline!) und schmeckt schön gewürzt und geröstet aus dem Ofen einfach fantastisch. Es muss ja nicht immer die klassische, einfach nur gekochte Variante sein!

Blumenkohl-Kichererbsen-Curry - www.kuechenchaotin.de

 

Blumenkohl-Kichererbsen-Curry mit Reis

Rezept für 2-3 große Portionen

2 Tassen getrocknete Kichererbsen
(Alternativ: eine Dose Kichererbsen)
1/2 mittelgroßer Blumenkohl
1 Zwiebel
1 daumennagelgroßes Stück Ingwer
1 EL Kokosöl
2 EL rote Currypaste
1 TL Currypulver (mild)
1 Dose Kokosmilch (400 ml)
Sojasauce
Saft von 1/4-1/2 Limette
Chiliflocken
etwas gehackter Koriander oder Petersilie (nach Geschmack)
160 g Langkornreis

Blumenkohl-Kichererbsen-Curry - www.kuechenchaotin.de

Die Kichererbsen am Vorabend einweichen und am Tag der Zubereitung für ca. 1 Stunde kochen.

Den Blumenkohl in Röschen schneiden.
Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Ingwer ebenfalls schälen und fein hacken.

In einem Topf das Kokosöl erhitzen und die Zwiebel und den Ingwer darin anbraten.
Die Currypaste und das Currypulver hinzugeben und anrösten. Den Blumenkohl ebenfalls kurz mit durchschwenken.
Das Curry mit der Kokosmilch aufgießen und für ca. 15 Minuten köcheln lassen.
Die Kichererbsen hinzugeben und erhitzen. Das Curry anschließend mit Sojasauce, dem Limettensaft und den Chiliflocken abschmecken.

Den Reis nach Packungsanweisung kochen und ggf. abtropfen lassen.

Das Curry sofort mit dem Reis und etwas Koriander oder Petersilie servieren.

Fertig!

Blumenkohl-Kichererbsen-Curry - www.kuechenchaotin.de

Was muss für euch unbedingt in ein perfektes Curry?

Guten Appetit,
Mia

7 Kommentare an Blumenkohl-Kichererbsen-Curry – Futter für die Seele

  1. Fox Kitchen
    28. Januar 2016 at 18:04 (8 Monaten ago)

    Mmh, lecker! Blumenkohl ist wirklich unterschätzt, das Rezept sieht sehr lecker aus!

    Antworten
    • Mia | Küchenchaotin
      5. Februar 2016 at 08:12 (8 Monaten ago)

      Danke dir!
      Für mehr Blumenkohl auf den Tellern!
      Viele liebe Grüße,
      Mia

      Antworten
  2. Harald
    4. Februar 2016 at 22:32 (8 Monaten ago)

    ich liebe die curries wie in deinem rezept mit der gewuerzmischung panch puren aus dem asialaden

    Antworten
  3. kochen-und-backen-im-wohnmobil.de
    29. Februar 2016 at 15:43 (7 Monaten ago)

    Liebe Mia,

    Dankeschön für das wundervolle Rezept, welches ich gleich nachgekocht und auch verbloggt habe :).

    Sonnige Grüße aus Marokko, Doreen

    Antworten
    • Mia | Küchenchaotin
      3. April 2016 at 12:53 (6 Monaten ago)

      Hallo liebe Doreen,
      ich freu mich, wenn es dir gefällt!
      Viele Grüße,
      Mia

      Antworten
  4. Carmen
    4. August 2016 at 11:02 (2 Monaten ago)

    Liebe Küchenchaotin, durch meine Kids ( 30 u. 27) bin ich vor 4 Monaten auf Deine Seite gekommen und habe einige Rezepte ausprobiert. Sehr lecker kann ich nur sagen u. für mich die nur sehr wenig Fleisch ist optimal. Mein Mann brutzelt sich Fleisch dazu. Er hat aber auch schon “ ohne“ gegessen u. war zufrieden. Was ich durch Dich für mich neu entdeckt habe ist KORIANDER! Soooo lecker! Ich danke Dir für Deine vielen Anregungen! Liebe Grüße aus der Pfalz von Carmen und Uwe

    Antworten
    • Mia | Küchenchaotin
      17. August 2016 at 09:32 (2 Monaten ago)

      Liebe Carmen und lieber Uwe,
      1000 Dank für eure lieben Worte! Ich freu mich riesig, wenn es euch schmeckt <3
      Viele liebe Grüße,
      Mia

      Antworten

Schreibe einen Kommentar