Archiv von ‘Fit & Healthy Friday’ Kategorie

Fit & Healthy-Friday – Power-Stulle mit Avocado, Tomaten, Gurke und Sprossen

von Mia | Küchenchaotin

Der Fit & Healthy-Friday wird eine kleine Herbstpause machen. Die letzten zwei Wochen war s Freitags schon ein bisschen stiller – aber nun noch mal ganz offiziell: Heute mach ich euch ne Pausenstulle und im November geht es dann wieder weiter!

Ne Pausenstulle? Am Fit & Healthy-Friday? Ja, das klingt erst mal komisch – haben Stullen doch einen eigentlich nicht ganz so Fit & Healthy-Ruf! Das liegt vermutlich daran, dass die Meisten damit eine auf Weißmehl gebettete, sehr fett- und/oder zuckerreiche, kleine Schweinerei verbinden. Weiße Brötchen und Toastbrote, Nutella, Salami, unanständige Mengen Butter und Marmelade und eine Vielzahl anderer Brotbeläge sind einfach nicht so richtig gesund und wandern direkt auf die Hüften. Doch damit hat die Stulle, die ich euch heute mitgebracht habe, nicht viel zu tun!

Power-Stulle mit Avocado, Tomaten, Gurke und Sprossen - www.kuechenchaotin.de

Denn die heutige Stulle ist nicht nur gesund sie macht auch satt und gibt dem  Körper ordentlich Brennstoff. Brot ist ja nicht gleich Brot – Vollkornbrot z.B. kann durchaus zu den gesunden (/gesünderen) Kohlenhydraten gezählt werden. Es schmeckt nicht nur nach „mehr“ als sein kleiner Weißmehlbruder, sondern macht auch schneller und länger satt.
Außerdem auf der Stulle: ein kleiner, sehr geschmacksträchtiger Salat. Sprossen, Tomaten, Gurke und Avocado sind nicht nur sehr gesund und versorgen den Körper mit vielen Nährstoffen. Sie sind auch eine wahnsinnig leckere Kombination!
Alles in allem: eine Stulle mit echtem Lieblingsstullen-Potential!

Power-Stulle mit Avocado, Tomaten, Gurke und Sprossen - www.kuechenchaotin.de

Power-Stulle mit Avocado, Tomaten, Gurke und Sprossen

Zutaten für 1 große Stulle

1 große Scheibe frisches Vollkornbrot

(mehr …)

Fit & Healthy Friday – 10 Gründe, mehr Wasser zu trinken und das beste „Fruit Infused Water“

von Mia | Küchenchaotin

„Viel trinken ist wichtig!“ – das hat uns früher schon unsere Mama gesagt.

Und das beste Getränk das man seinem Körper antun kann, ist?
Genau. Wasser!
Denn Wasser versorgt unseren Körper nicht nur mit Flüssigkeit, sondern auch mit wichtigen Mineralstoffen und hat dabei nicht eine Kalorie.

Ungefähr 20% unseres Tagesbedarfs an Flüssigkeit decken wir automatisch über die Nahrung, doch das reicht natürlich nicht.
Aber wie viel ist denn nun eigentlich „genug“?
Grob sagt man, dass eine Frau bei „moderater Bewegung“ im Alltag mindestens 2 Liter, ein Mann sogar mindestens 3 Liter trinken sollte um seinen Körper gut zu versorgen.

Übrigens: Wenn wir schon Durst haben, ist der Körper bereits in Not! Eine gleichmäßige Flüssigkeitsversorgung über den Tag ist immer besser, als bei Durst „aufholen“ zu wollen.

Ich habe euch 10 gute Gründe mitgebracht, warum es wichtig ist, genügend Wasser zu trinken und ein Getränk, dass euch das fade Wasser um einiges schmackhafter machen sollte.

Grillfest - Pimp my Krauterbaguette und Burger mit schwarzen Bohnen-3

(mehr …)

Fit & Healthy Friday – 5 Youtube-Channels, die dich Fit (& Healthy) machen

von Mia | Küchenchaotin

In meinem ersten Beitrag zum Fit & Healthy-Friday habe ich euch gefragt, was ihr euch wünscht und immer wieder ist die Frage gekommen: Kennst du gute Möglichkeiten, online, ohne Abo und ohne Geräte Sport zu machen?

5 Youtube-Channels, die dich Fit (& Healthy) machen

Und ja, die kenne ich! Es gibt da draussen eine ganze Menge Seiten, die sich mit Fitness beschäftigen, aber bei YouTube findet man gebündelt jede Menge tolle Channels, die dafür sorgen (wollen), dass die Menschen da draussen zu mehr Bewegung und einem gesunden, sportlichen Lifestyle zu animieren.
Ich habe mich in diesem Jahr durch eine ganze Menge dieser Videos geklickt und 5 meiner liebsten YouTube-Channels habe ich hier für euch zusammengetragen.

Viel Spaß damit!

(mehr …)

Fit & Healthy Friday – gesunde Bananen-Pancakes

von Mia | Küchenchaotin

Ich gebe zu: Ich bin eine kleine Naschkatze. Wenn ich nicht wüsste, dass es ungesund und unausgewogen ist, würde ich vermutlich an manchen Tagen 3x täglich Kuchen und Eis verdrücken. Aber es kann einfach nicht immer Kuchen sein. Zumindest nicht im klassischen Sinne!

Deshalb probiere ich sehr viel aus. Und dabei finde ich echte Perlen, aber manchmal greife ich auch ganz weit daneben. So wollte ich euch eigentlich hier und heute ein paar angeblich „superleckere“ Proteinmuffins vorstellen. Ohne Zucker und ohne Mehl und voller gesunder Sachen. Klingt zu gut um Wahr zu sein, oder? Ist es auch. Denn der Teig klang zwar eigentlich ganz lecker und das Rezept war schön einfach gehalten, aber: Die Muffins waren ungefähr das Unappetitlichste, das ich jemals aus meinem Ofen geholt habe.
Tapfer wollte ich wenigstens einen ganzen selbst essen – habe es aber nicht geschafft, egal, wie sehr ich versucht habe, mich zusammenzureissen. Das war wohl nix.

Um mein Verlangen nach (gesundem) Süßen trotzdem zu befriedigen, habe ich ein ganz altes Rezept wieder hervorgeholt: Bananen-Pancakes! Die brauchen nur 2 (gesunde) Zutaten, sind auch super einfach gemacht, kommen ohne Zucker und Mehl aus und sind garantiert trotzdem wirklich lecker. Versprochen!

Bananen-Pancakes - www.kuechenchaotin.de

Bananen-Pancakes

Rezept für 8 kleine Pancakes

1 sehr reife Banane
2 Eier
etwas Kokosöl

Dazu:
Ahornsirup
oder Nussbutter
oder Schokoladensauce
oder, oder, oder!

(mehr …)

1 2 3