Erdbeerbrause – I love Erdbeersirup!

von Mia | Küchenchaotin

Letztes Jahr gab es hier – wenn ich mich nicht täusche – nur 3 Rezepte, in denen Erdbeeren enthalten waren. Woran das lag? Erdbeeren waren mir nach vielen Jahren des exzessiven Genusses einfach über. Könnt ihr euch das vorstellen? Ich kann es mir selbst kaum erklären, bin aber lieber auf Himbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren ausgewichen.

Doch dieses Jahr bin ich geheilt und mehrere Kilo der roten Früchtchen haben bereits den Weg in meinen Bauch gefunden. Vielleicht war es wie in einer langen Ehe – wir hatten eine schwere Zeit, aber wir haben wieder zueinander gefunden und lieben uns jetzt mehr als vorher. Tja!

Mein neuer, großer Favorit: Erdbeersirup. Damit kann man nämlich so viel anstellen! Ob als Erdbeerbrause oder als Soße über dem Eis oder, oder, oder – ich find ihn grandios. Schnell gemacht ist er auch noch. Man muss ihn am Tag vorher zubereiten, aber an sich ist die Zubereitung keine große Sache.

Erdbeerbrause und Erdbeerlikoer - http://kuechenchaotin.de

Das Rezept für den Erdbeerlikör habe ich in der Sweet Paul gefunden und nur leicht adaptiert.

Erdbeersirup

Rezept für 1 kleine Flasche

450g Erdbeeren
100g Zucker
1/2 Bio-Zitrone
1 Vanillestange
475ml Wasser

Erdbeerbrause und Erdbeerlikoer - http://kuechenchaotin.de

Die Erdbeeren mit dem Zucker fein pürieren.
Die Zitronen heiß abwaschen, grob zerschneiden. Die Vanilleschote auskratzen und sowohl Mark, als auch die Schote zusammen mit der Zitrone im Wasser aufkochen und für ca. 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
Anschließend das Erdbeerpüree unterrühren und weitere 10 Minuten köcheln lassen.
Alles heiß in ein großes Schraubglas füllen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Tag die Masse durch ein sehr feines Sieb streichen und in eine Flasche füllen.

Fertig!

Erdbeerbrause und Erdbeerlikoer - http://kuechenchaotin.de

Erdbeerbrause

Rezept für 1 Glas Brause

Eiswürfel
Erdbeersirup
Mineralwasser
ggf: 1 Minzstängel

Das Glas zur Hälfte mit Eiswürfeln füllen. Das Glas nun zu mit 3/4 mit Mineralwasser und mit 1/4 Erdbeersirup auffüllen.
Nach Geschmack mit einem Stängel Minze garnieren und schnell eiskalt genießen!

Fertig!

Erdbeerbrause und Erdbeerlikoer - http://kuechenchaotin.de

Ich bin gespannt: Was stellt ihr mit den süßen Früchtchen an? Ich bin nämlich noch nicht durch mit dem Thema!

Guten Appetit,
Mia

6 Kommentare an Erdbeerbrause – I love Erdbeersirup!

  1. Sugarbaby
    22. Juni 2014 at 22:05 (3 Jahren ago)

    Oh, das klingt lecker! Und die Brause auch noch sehr erfrischend!
    Erdbeerlikör ist schon angesetzt, dann kann ich den Erdbeersirup ja für alle Alkoholfreien noch machen! 🙂

    Liebe Grüße
    Sugarbaby

    Antworten
  2. Mia
    23. Juni 2014 at 13:56 (3 Jahren ago)

    Mhhhm, der Sirup sieht aber mal obererdbeerig aus. Wunderbar knallig rot und bestimmt so lecker, dass die kleine Flasche in Windeseile geleert ist. Weißt du, wie lange der Sirup ungefähr haltbar ist?
    Liebe Grüße, Mia

    Antworten
    • Mia | Küchenchaotin
      24. Juni 2014 at 16:17 (3 Jahren ago)

      Liebe auch-Mia :)))
      Ich hab es nicht getestet – würde ihn aber, weil er aus frischen Zutaten hergestellt ist, 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Bei mir hat er noch nie länger als bis zu, 2. Tag überlebt!
      Alles Liebe,
      Mia

      Antworten
  3. Our Food Stories
    23. Juni 2014 at 16:40 (3 Jahren ago)

    mhmmm..super lecker & so schön sommerlich <3
    liebe grüße
    laura&nora

    Antworten
  4. Kiki
    24. Juni 2014 at 10:58 (3 Jahren ago)

    oh, der Erdbeersirup klingt einfach großartig! der wird ganz ganz bald ausprobiert…vor allem, da man sich jetzt endlich Erdbeeren in Massen wieder leisten kann 😉 Liebste Grüße, Kiki

    Antworten
  5. Isabelle
    1. Juli 2014 at 08:39 (3 Jahren ago)

    Ich hab’s nachgekocht und gestern zu Vanilleeis gegessen – schmeckt unheimlich gut, danke für das Rezept! Würde das nächste Mal nur etwas weniger Wasser nehmen, damit es dickflüssiger wird.

    Lieben Gruß, Isabelle

    Antworten

Schreibe einen Kommentar