Geröstete Garam Masala-Kartoffel mit Avocado-Limetten-Mayo – Kartoffeln in „hip“

von Mia | Küchenchaotin

Man sagt den Deutschen nach, sie würden ihre Kartoffeln lieben und überproportional viel davon verzehren. Und tatsächlich traf ich als Kind fast jeden Abend die „langweiligen drei“ auf meinem Teller: Kartoffeln, Fleisch und Gemüse. Das ist an sich nicht schlecht, denn diese Kombination lässt viel Raum für unterschiedliche Kombinationen aber: ich war sehr untypisch deutsch kein großer Fan von Kartoffeln und sie waren die einzige Konstante.
Nachdem ich von zu Hause ausgezogen war, habe ich deshalb fast jeden Abend eine Nudel-, Reis- oder Pizzaparty gefeiert und eins gab es sehr lange nicht mehr: Kartoffeln.

Es dauerte eine ganze Weile, bis ich Zugang zu den Knollen fand. Erst vor ein paar Jahren habe ich gelernt, Kartoffeln zu schätzen zu lernen. Es fing an mit meiner unbändigen Liebe für Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen und auch Pellkartoffeln mag ich heute sehr gerne essen. Nur eins löst bei mir immer noch keine Begeisterungsstürme aus: „langweilige“ Salzkartoffeln.
Dass bei den Kartoffeln aus dem Ofen noch ordentlich Luft nach oben ist, war mir immer bewusst, aber erst dieses Rezept, dass ich auf Pinterest entdeckt habe, hat mich dazu gebracht, endlich mal ein bisschen zu probieren.
Was dabei rausgekommen ist, hat mit dem Original nicht mehr viel zu tun – ist aber so lecker, dass ich es drei Tage in Folge gekocht gebacken habe.

Geröstete Garam Masala-Kartoffeln mit Avocado-Limetten-Mayo - www.kuechenchaotin.de

Geröstete Garam Masala-Kartoffeln aus dem Ofen mit Avocado-Limetten-Mayo

Rezept für 4 Portionen

Für die Kartoffeln
1 kg Kartoffeln
2 TL Garam Masala
1 TL Knoblauchpulver
1 TL Salz
Olivenöl
etwas gehackte Blattpetersilie

Für die Avocado-Limetten-Mayo
100 g Mayonnaise
1 kleine Avocado
1 Handvoll Blattpetersilie
1 TL Knoblauchpulver
Saft von 1 Limette
Salz

Geröstete Garam Masala-Kartoffeln mit Avocado-Limetten-Mayo - www.kuechenchaotin.de

Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Die Kartoffeln gut waschen, abtrocknen, in grobe Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben.
Das Garam Masala, das Knoblauchpulver und das Salz hinzugeben und alles mit so viel Olivenöl vermengen, dass eine Marinade entsteht.
Die Kartoffeln gleichmä0ig auf einem Backblech verteilen und für ca. 25 Minuten rösten, bis sie knusprig sind.

Die Mayonnaise mit der Avocado, der Blattpetersilie und dem Knoblauchpulver in ein hohes Gefäß geben und gut durchpürieren. MIt dem Limettensaft und etwas Salz abschmecken.

Die Kartoffeln zusammen mit der Avocado-Mayonnaise und mit etwas Petersilie bestreut servieren.

Fertig!

Geröstete Garam Masala-Kartoffeln mit Avocado-Limetten-Mayo - www.kuechenchaotin.de

Seid ihr Kartoffel-Fan? Und wenn ja: Was sind eure liebsten Rezepte?

Guten Appetit,
Mia

6 Kommentare an Geröstete Garam Masala-Kartoffel mit Avocado-Limetten-Mayo – Kartoffeln in „hip“

  1. Yvonne
    26. Februar 2016 at 09:22 (1 Jahr ago)

    Ohja. Lecker sieht köstlich aus! Könnt ich jetzt eine Portion zum Frühstück verdrücken 😉
    Ich liebe Kartoffeln ja auch. Aber auch bitte keine langweiligen Salzkartoffeln!
    Gerne als Brei, Ofenkartoffeln, Gratin… – aber am allerliebsten als Bratkartoffeln!
    Bei jedem Heimatbesuch bekomme ich auch vom Papa eine Kiste voll eigener Kartoffeln mit in den Kofferraum gepackt.
    Das Rezept wird sofort abgespeichert und sobald wie möglich ausprobiert!

    Antworten
  2. Mia
    26. Februar 2016 at 09:42 (1 Jahr ago)

    Tolle Bilder, grandioses Rezept und Mayo mit Avocado und Limette? Himmel, ja! Wird gleich mal gepinnt und beim nächsten Kartoffelhunger ausprobiert 😉
    Liebe Grüße, Mia

    Antworten
  3. Martina
    26. Februar 2016 at 10:29 (1 Jahr ago)

    Oh, wie lecker! Ofenkartoffeln mit Dip habe ich ja schon oft gemacht. Aber in dieser Variante vor allem mit der Avocado-Mayo mal was echt anderes! Avocado ist ja echt ein Allrounder, aus der man viele leckere Sachen machen kann! Muss ich mal probieren….

    LG
    Martina

    Antworten
  4. netzchen
    28. Februar 2016 at 18:58 (1 Jahr ago)

    sehr lecker, ich liebe dieses Gewürz und bin ein leidenschaftlicher Soßendiper 😉

    lg netzchen

    Antworten
  5. Dave
    31. August 2016 at 23:45 (7 Monaten ago)

    Hallo,
    das Rezept klingt ja wirklich super lecker. Und auch die Idee „Rezepte nach Bilder“ finde ich echt kreativ. Mach so weiter!
    Liebe Grüße
    Dave

    Antworten

Schreibe einen Kommentar