Knuspriges Reisomelette mit Gemüse – Omeletteliebe at its best

von Mia | Küchenchaotin

Abends, da esse ich gerne Omelette. Geht schnell, passt alles rein, macht satt – perfekt!
Ich mag mein Omelette mit Kräutern (besonders dieses supergrüne Kräuter-Omelette), mit Pilzen, mit Zucchini und eben allem, was der Vorratsschrank, der Kühlschrank und die Fantasie zu bieten haben. Sogar Nudeln finden so hin und wieder einen Platz in meiner Pfanne!

Nur eins hab ich mir nie vorstellen können und deshalb auch nie gemacht: Omelette mit Reis.
Warum eigentlich nicht? Keine Ahnung. Auf die Idee wäre ich wohl auch nie gekommen, wenn ich nicht eines Abends auf der Suche nach Inspiration in dem schönen Buch Meine spontane Küche: 200 schnelle Rezepte aus dem Vorrat* von Donna Hay geblättert hätte und über das „knusprige Reisomelette“ gestolpert wäre.

Knuspriges Reisomelette mit Gemüse - www.kuechenchaotin.de

Reisomelette mit Gemüse

Rezept für 1 großes Omelette

125g Rundkorn-Reis
4 Frühlingszwiebeln
1 rote Chilischote
2 Hände voll Champignons
und/oder anderes Gemüse nach Wahl
6 Eier
etwas Erdnussöl
Pfeffer zum Würzen
Sojasauce nach Belieben

Knuspriges Reisomelette mit Gemüse - www.kuechenchaotin.de

Den Reis nach Packungsanweisung garen.
Währenddessen den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die die Chilischote der Länge nach aufschneiden und die Kerne entfernen. Dann zusammen mit den Frühlingszwiebeln Ringe und die Champignons in Scheiben schneiden.
Die Eier verkleppern und mit etwas Pfeffer würzen.

Das Öl in eine ofenfeste (!) Pfanne geben und heiß werden lassen. Den Reis darin anbraten, bis er leicht knusprig wird. Nun die Frühlingszwiebeln und die Champignons hinzugeben und alles gut durchschwenken. Die Eier hinzugeben und die Temperatur sofort runterstellen. Das Ei etwas stocken lassen und die Pfanne in den Ofen stellen, bis das Ei vollständig gestockt ist.

Mit Sojasauce servieren.

Fertig!

Übrigens: Ich musste mein Omelette ganz lange mit einem improvisierten Alufolien-Deckeln machen, weil ich einfach keine ofenfeste Pfanne mein Eigen nennen konnte. Das hübsche Teil auf dem Bild habe ich vor einiger Zeit von Lakeland zur Verfügung gestellt bekommen und meine Omelette-Liebe ist seitdem noch größer geworden! Vielen Dank dafür!

Mögt ihr auch so gern Omelette wie ich? Was ist eure liebste Kombination?

Guten Appetit,
Mia

 

_________
*=Affiliate-Link

16 Kommentare an Knuspriges Reisomelette mit Gemüse – Omeletteliebe at its best

  1. stefi_licious :)
    12. Februar 2014 at 08:52 (3 Jahren ago)

    ich hab noch nicht mal gefrühstückt – aber ich könnte jetzt locker das ganze omlette verputzen! ich liebe omlettes! so wandelbar! aber auf reis bin ich, ehrlich gesagt, auch noch nie gekommen. 🙂
    herzliche grüße
    die frau s.

    Antworten
  2. Fee ist mein Name
    12. Februar 2014 at 11:20 (3 Jahren ago)

    Lach nicht, aber Omelette aus dem Ofen: Mir eröffnen sich gan neue Möglichkeiten ;)!

    Antworten
  3. ullatrulla
    12. Februar 2014 at 12:10 (3 Jahren ago)

    Oh ich liebe Rezepte von Donna Hay. Und Omlette sowieso. Meins mache ich allerdings immer in einer beschichteten Pfanne, in der ich es auch durchgare. Im Backofen hab ich es noch nie versucht. Spannend… Ich glaube, ich hätte aber ein bißchen Angst, dass es nicht ganz „durch“ ist. Ich mag diesen Eiglibber nicht, hihi.
    Liebe Grüße, Daniela

    Antworten
  4. Theresa
    12. Februar 2014 at 12:38 (3 Jahren ago)

    wow, das sieht aber sehr deliziös aus! Da bekomme ich direkt Hunger, vielleicht sollte ich mich mal um ein Mittagsessen kümmern… Sind in dem neuen Buch von Donna Hay noch mehr so wundervolle Inspirationen? Liebe Grüße, Theresa

    Antworten
  5. Frl. Moonstruck
    12. Februar 2014 at 18:38 (3 Jahren ago)

    Das klingt, als wäre es genau mein Ding! Omelette an sich mag ich gerne und Reis ist ja sowieso meine große Liebe. Auf die Idee, die zwei zu kombinieren, bin ich aber auch noch nicht gekommen. Wird gemerkt! 🙂

    Antworten
  6. Wonderful Pieces
    12. Februar 2014 at 19:07 (3 Jahren ago)

    Während ich deinen Post gelesen habe, habe ich auch gerade Omelette verspeist – mit Paprika, Tomaten und Schinkenwürfel drin – mehr hat der Vorratsschrank heute nicht mehr hergegeben 🙂 Lg Nicole

    Antworten
  7. Veronika
    13. Februar 2014 at 00:33 (3 Jahren ago)

    Tolle Idee! Und super, super schöne Fotos!

    Antworten
  8. lilalauneschaaf
    13. Februar 2014 at 11:09 (3 Jahren ago)

    hallo Mia,

    schau mal in die Thaiküche.
    Dort gibt es super leckeren Reis mit Ei verkleppert.
    Weiß leider nicht genau wie es heißt – aber das spuckt Google sicher aus.

    vorgekocht von der besten Garküche Bangkoks sind drin:
    Ei
    Reis
    Chili -öl / -soße
    nach Wahl:
    Erdnusscrunch
    Frühlingszwiebeln
    Hühnchenfleisch
    Garnelen

    dazu gab’s Sojasoße und einen Spritzer Limette / Zitrone

    Antworten
  9. Ma Le
    13. Februar 2014 at 18:13 (3 Jahren ago)

    Wieviel Kalorien hat das?, muss ich am nächsten Tag den Cholesterinspiegel überprüfen?

    Antworten
  10. Frank
    14. Februar 2014 at 08:11 (3 Jahren ago)

    Das Rezept liest sich toll, werde ich mal ausprobieren…:)

    Best Wishes
    Frank

    Antworten
  11. Karl
    15. Februar 2014 at 17:28 (3 Jahren ago)

    Klingt gut! Ich mache das Omelettes immer in der Pfanne und nehme einfach einen passenden Deckel von einem Topf – geht wunderbar (auf).
    Für ein Omelette schalte ich nicht den Backofen an, auch nicht mit Ökostrom. 😉

    Grüße

    Antworten
  12. Klemens
    18. Oktober 2014 at 22:37 (2 Jahren ago)

    Ich verstehe mich selbst wirklich nicht. Ich schaue um 22:36 nach rezepten. Muss jetzt noch anfangen zu kochen. Danke 🙂

    Antworten
  13. Tanja Foodistas
    20. April 2015 at 12:01 (2 Jahren ago)

    Liebe Mia,
    wie gemein, ich bin auf dein Rezept passend zur Mittagszeit aufmerksam geworden. Eine tolle Idee mit dem Reis, kann ich mir super vorstellen. Deine Bilder dazu tun ihr übriges dazu bei 😉 einfach toll. Feels like spring 🙂
    Liebe Grüße
    Tanja

    Antworten
  14. Sarah
    11. März 2016 at 10:18 (1 Jahr ago)

    Guten Morgen, danke für das leckere Rezept. Ich werde es nachher ausprobieren. Allerdings habe ich keine feuerfeste Pfanne. Geht das nicht auch in einer normalen Auflaufform? Und wenn nicht: Wie baue ich mir einen improvisierten Alufoliendeckel? Viele Grüße, Sarah

    Antworten
    • Mia | Küchenchaotin
      23. März 2016 at 18:51 (1 Jahr ago)

      Hallo liebe Sarah,
      leider habe ich deinen Kommentar gerade erst gesehen! Du könntest natürlich alles in der PFanne anbraten und dann zum Durchstocken in eine Auflaufform geben! Ansonsten kannst du einfach ein großes Stück Alufolie nehmen und so über die Pfanne legen und fixieren, dass keine Luft mehr entweichen kann 🙂
      Viele liebe Grüße,
      Mia

      Antworten

1Pingbacks & Trackbacks an Knuspriges Reisomelette mit Gemüse – Omeletteliebe at its best

  1. Anonymous
    19. August 2014 at 17:22 (3 Jahren ago)

    […] hat sich an dieses Rezept gehalten. Hat er gut gemacht – war […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar