Supergrün – frühlingsfrisches Kräuter-Omelette mit Gemüse mit Tomatensalat

von Mia | Küchenchaotin

Der Frühling hat uns ganz schön lange warten lassen! Doch jetzt, wo die ersten richtigen Sonnenstrahlen schon wirklich wärmen und die Frühlingsblümchen sich doch noch mal aus der Erde trauen, wird mir auch endlich warm ums Herz. Die Laune steigt und mit ihr der Appetit auf leckeres und – oho! – gesundes Essen.
Deswegen eröffne ich nun wirklich offiziell die Frühlings-Saison in meiner Küche. Mit einer wahren gesunden und unglaublich grünen Köstlichkeit. Ein frühlingsfrisches Kräuter-Omelette mit Gemüse und einem kleinen Tomatensalat. Da ist wirklich drin, was draufsteht. Viele Kräuter und viel Gemüse!

Achtung: Diese Mahlzeit macht unglaublich satt! Ich bin ein wahrer Vielfraß, aber vor den letzten Bissen des Omelettes musste selbst ich rekapitulieren.

Fruehlings-Kraeuteromelette mit buntem Tomatensalat

Frühlingsfrisches Kräuteromelette mit Gemüse mit Tomatensalat

Zutaten für 1 Omelette
2 Eier
1/2 Bund gemischte Kräuter
(z.B. Pimpinelle, Borretsch, Sauerampfer, Schnittlauch, Kerbel, Petersilie, Kresse und Dill)
etwas Milch
etwas Öl
1/2 Zwiebel
2-3 mittelgroße vorgekochte Kartoffeln
3-4 große, braune Champignons
1/2 Zucchini
oder anderes Gemüse nach Geschmack

zusätzlich für den Tomatensalat:
je 1 Hand voll rote (und gelbe) Cocktailtomaten
2 EL Öl
1 EL Wasser
1 EL Essig
1 TL Honig

Fruehlings-Kraeuteromelette mit buntem TomatensalatFruehlings-Kraeuteromelette mit buntem Tomatensalat

Die Kräuter fein hacken (es sollten ca. 2-3 große Esslöffel voll feiner Kräuter rauskommen) und das Gemüse in Scheiben und/oder Würfel schneiden. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Etwa 1/4 der Zwiebeln und der Kräuter beiseite stellen.

Die Eier mit den Kräutern in einer kleinen Schüssel mit einem Schuss Milch verquirlen.

In einer Pfanne etwas Öl zerlassen und die Zwiebeln darin glasig andünsten. Die das restliche Gemüse und die Kartoffeln hinzugeben und ordentlich anbraten. Alles gleichmäßig in der Pfanne verteilen und die Hitze herunterstellen.
Die Eier-Kräuter-Masse über das Gemüse geben und bei wenig Hitze langsam stocken lassen. Wenn das Ei gestockt (fest) ist, das Omelette auf einen Teller gleiten lassen und umgedreht wieder in die Pfanne geben. Noch einmal kurz anbraten, herausnehmen und das Kräuter-Omelette mit Gemüse servieren.

Für den Tomatensalat die Cocktailtomaten halbieren und zusammen mit den aufbewahrten Zwiebelwürfeln in eine Schüssel geben. Die übrigens gehackten Kräuter zusammen mit Öl, Wasser, Essig und Honig zu einem Dressing verrühren und alles gut vermengen.

Fertig!

Fruehlings-Kraeuteromelette mit buntem Tomatensalat

Der Tomatensalat ist super als Beilage, aber auch direkt auf dem Kräuter-Omelette – das übrigens sowohl heiß, als auch kalt eine Wucht ist.

Guten Appetit!
Mia

 

3 Kommentare an Supergrün – frühlingsfrisches Kräuter-Omelette mit Gemüse mit Tomatensalat

  1. Inga
    25. April 2013 at 09:14 (4 Jahren ago)

    Das sieht so schön bunt aus! Werde ich mir merken und bestimmt ausprobieren!

    Antworten
  2. Lene
    26. Juni 2013 at 09:07 (4 Jahren ago)

    Mhhh…. da habe ich jetzt dann doch wahnsinnig bock aufs nachmachen 🙂

    Antworten
  3. Mali
    20. Februar 2014 at 14:15 (3 Jahren ago)

    Danke für die leckere Inspiration! Das hab ich heut in abgeänderter Version (ohne Kartoffeln und Zucchini) nachgemacht… sehr lecker. Statt dem Tomatensalat gabs Pa amb oli – das mallorquinische „Butterbrot“ dazu; es schmeckte hervorragend.
    Danke! 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar