Mediteraner gebackener Feta – Fastfood a la Küchenchaotin

von Mia | Küchenchaotin

Es ist für mich immer wieder lustig, festzustellen, wie sehr sich der Geschmack im Laufe der Jahre verändert. Konnte man mich vor einigen Jahren noch mit Rote Bete jagen (ich nannte sie nur „den roten Schrecken“), haben sie sich in den letzten Jahren zu meinem Lieblingsgemüse gemausert. Während ich früher Eier nur sehr widerwillig gegessen habe, finde ich heute, dass ein Eigelb fast jedes Gericht aufwerten kann. Und während sich früher meine Fußnägel hochrollten, wenn mir jemand Käse oder gar einen heißen servieren wollte, liebe ich gebackenen Käse heute heiß und innig.
Emmentaler, Camembert und Feta in den Ofen schieben? Nichts lag mir ein mal ferner. Heute ist es eher so, dass ich mich meinen Hüften zuliebe davon abhalte, nicht jeden Tag so einen heißen, fettigen Gaumenschmaus aus dem Ofen zu ziehen.

Das schöne daran ist ja: Gebackenen Käse kann man immer wieder anders machen. Paniert und ausgebacken, mit unterschiedlichen Gewürzen, Ölen und anderen Zutaten wird einem diese kleine Köstlichkeit nie so richtig langweilig. Und weil das ganze so schnell vorbereitet und anschließend auch fertig ist, würde ich fast behaupten, es ist ein kleines „Fastfood“.

Heute habe ich euch eine mediteran angehauchte Version mitgebracht. Und weil ich ganz besonders mutig war: Da sind sogar Oliven drauf. Ich hasse Oliven. Aber wie ich erst kürzlich, dank einer Köstlichkeit, die meine bessere Hälfte auf den Tisch gezaubert hat, feststellen musste: selbst da hat sich mein Geschmack verändert. Schwarze Oliven in homöopathischen Dosen finde ich gar nicht mal so schlecht.

mediteraner gebackener Feta - www.kuechenchaotin.de

Mediteraner gebackener Feta mit Tomaten, Oliven und Kräutern

Rezept für 1 Portion

250 g Feta im Stück
2 Zweige Oregano
etwas Zitronenschale
4 Kirschtomaten
1 Prise Zucker
2 schwarze Oliven
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
1 Zweig Rosmarin
Salz und Pfeffer

mediteraner gebackener Feta - www.kuechenchaotin.de

Den Ofen auf 180°C vorheizen und den Feta in eine kleine ofenfeste Form legen.
Den Oregano fein hacken und zusammen mit der Zitronenschale auf dem Feta verteilen. Die Kirschtomaten halbieren und mit etwas Zucker berieseln. Die schwarzen Oliven und den Knoblauch fein hacken. Tomaten, Knoblauch und Oliven auf dem Feta platzieren und alles mit dem Olivenöl beträufeln. Den Rosmarinzweig in zwei Teile teilen und auf den Feta legen. Mit wenig Salz und reichlich Pfeffer würzen.
Alles zusammen für ca. 15-20 Minuten backen bis der Feta heiß und weich ist.

Fertig!

mediteraner gebackener Feta - www.kuechenchaotin.de

Mögt ihr auch so gern gebackenen Käse? Und wenn ja: Wie bereitet ihr ihn zu?

Guten Appetit,
Mia

 

5 Kommentare an Mediteraner gebackener Feta – Fastfood a la Küchenchaotin

  1. Beauty Butterflies
    21. Oktober 2015 at 11:46 (2 Jahren ago)

    Ich sollte mir sowas nicht anschauen wenns noch ne Stunde bis zum Mittag ist 🙂 Ich kann den Feta förmlich auf der Zunge schmecken – Sooo lecker!

    Antworten
  2. Elsa
    21. Oktober 2015 at 15:28 (2 Jahren ago)

    Nom..das sieht echt lecker aus. Ich hätte mir das erst auch nicht getraut, aber als ich es dann mal beim Griechen gegessen hatte, war ich hin und weg. Deine Kombi sieht auch zum dahin schmelzen aus 🙂

    Liebe Grüße
    Elsa

    Antworten
  3. dearlicious
    22. Oktober 2015 at 12:37 (2 Jahren ago)

    Jetzt bin ich per Zufall auf deiner Seite gelandet und habe richtig Appetit bekommen 🙂 Du machst sehr hübscche Fotos zu sehr interessanten Rezepten. 🙂 Ich werde dir mal auf facebook folgen 😉
    Liebe Grüße
    Dear

    Antworten
  4. Kat
    24. Oktober 2015 at 01:04 (2 Jahren ago)

    Hi Mia,
    Sieht echt lecker aus. Ich kann gar nicht groß sagen, wie ich es mache. Denn ich mache es eigentlich auch immer so, nur dass ich alles in Alufolie wickel und gerne zu Salat (bevorzugt griechisch) esse ?
    liebe Grüße,
    Kat

    Antworten
  5. Marle
    22. August 2016 at 21:44 (1 Jahr ago)

    Hallo Mia,
    habe heute Deinen Blog entdeckt, bin über Dein Appetit anregendes Feta Rezept „gestolpert“ und da gebackener Käse jeglicher Art in diesem Hause mir Begeisterung gegessen wird, habe ich es gleich mal nachgebacken.
    Es war so lecker wie schnell gemacht! Genau richtig an einem Tag an dem wir spät und hungrig heim gekommen sind. Die Zutaten habe ich so gut wie immer im Haus, nur die schwarzen Oliven habe ich durch Tapenade ersetzt (ging noch schneller) und ich habe scharfen Oregano aus dem Kräuterbeet geholt.
    Wird es öfter geben!
    Liebe Grüße
    Marle

    Antworten

Schreibe einen Kommentar