Allgemein/ aus der Backstube/ Kleinigkeiten/ Vorspeisen/ Winter

Mini Rosenkohl-Käse-Quiches – Snacken leicht gemacht!

Mini Rosenkohl-Käse-Quiches - www.kuechenchaotin.de

Ich bin sowohl beruflich als auch familiär bedingt sehr viel auf Reisen. Meistens bin ich mit dem Zug unterwegs und immer stelle ich mir vorher die Frage: Was nehme ich mir am Besten als Reiseproviant mit?

Die naheliegendste Antwort ist: Etwas, das schmeckt. Aber ganz so einfach ist das ja auch wieder nicht. Jeder, der schon einmal in einem Abteil mit einem anderen Fahrgast saß, der einen geruchsintensiven Snack ausgepackt hat, weiss, wovon ich rede: Es muss schmecken, es muss satt machen und es darf auf keinen Fall für eine unangenehme Geruchsüberraschung sorgen.

Deshalb liebe ich es, ein paar Mini-Quiches mit frischem Gemüse, die platzsparend in der Handtasche verschwinden und auf jeder Reise unauffällig weggesnackt werden können, vorzubereiten und einzupacken.
Wenn sich Käse, Gemüse und Ei im Blätterteig treffen, dann macht das übrigens nicht nur sehr satt, sondern auch sehr glücklich.

Das Beste ist: Die Mini-Quiches sind wahnsinnig schnell gemacht und gerade mit dem Teig muss nicht allzu akkurat gearbeitet werden, denn beim Backen geht der Rand der kleinen Quiches noch auf.
Und: sie sind frisch und warm eine Wucht, aber auch kalt aus der Hand als Snack ganz wunderbar. Sie später aufzuwärmen ist ebenfalls kein Problem. Mehr geht nicht!

Mini Rosenkohl-Käse-Quiches - www.kuechenchaotin.de

Mini Rosenkohl-Käse-Quiches

Rezept für 12 Mini Quiches aus der Muffinform

500 g Rosenkohl
1 große rote Zwiebel
4 Scheiben Käse
5 Eier (M)
1 EL Honig
Salz
1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal (270 g)
etwas Butter zum Fetten der Form

Mini Rosenkohl-Käse-Quiches - www.kuechenchaotin.de

Den Rosenkohl putzen und in Viertel schneiden. Die rote Zwiebel schälen und in grobe Würfel schneiden.
Die Käsescheiben übereinander legen und grob würfeln.
Rosenkohl, Zwiebel und Käse in einer Schüssel gut miteinander vermengen und bereitstellen.

Die Eier mit dem Honig und einer ordentlichen Prise Salz gut verkleppern.

Ein Muffinblech leicht fetten und den Blätterteig darauf ausrollen. Den Teig vorsichtig in die Mulden drücken und dabei aufpassen, dass er nicht reisst. Mit einem Messer grob rund um die einzelnen Förmchen herumschneiden. Den überschüssigen Teig entfernen.
Die Rosenkohl-Käse-Masse auf die 12 Mulden verteilen und mit dem Honig-Ei begießen.

Im vorgeheizten Ofen bei 220°C Ober- und Unterhitze ca. 20-25 Minuten backen, bis die Quiches goldbraun sind.

Fertig!

Mini Rosenkohl-Käse-Quiches - www.kuechenchaotin.de

Wer mag, kann die übriggebliebenen Teigreste aufs Backblech legen, mit einm bisschen Käse bestreuen und einfach mit den Quiches mitbacken! So lecker!

Was ist euer liebster Snack mit Käse zum Mitnehmen?

Guten Appetit,
Mia

Das könnte auch etwas für dich sein

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen