Müslitorte – Torte zum Frühstück

von Mia | Küchenchaotin

Wenn ich den Geburtstag meines Kochhelden feiern darf, dann gibt es schon Torte und Sekt zum Frühstück. Versteht sich ja wohl von selbst!
Aber wenn der Liebste eher auf der gesunden Seite der Ernährung zu Hause ist, dann kann es natürlich nicht der Buttercreme-Traum sein, der auf dem Tisch landet.
Deshalb habe ich gegrübelt. Gegoogelt. Pinterest um Hilfe angebettelt. Und irgendwann rein zufällig auf einem meiner liebsten Blogs, nämlich bei Lykkelig ein Rezept gefunden, das einfach perfekt passt.

Denn was hätte ich besser machen können, als eine Torte aus Müsli? Je nach Müsli, das für den Boden verwendet wird, ist diese kleine Schweinerei im Vergleich zu normalen Torten fast schon „gesund“ – und ganz sicher morgens viel besser verträglich, als Fondant, Marzipan & Co.

Gebacken wird hier übrigens nix. Nur ein bisschen gerührt, ein bisschen gekühlt und ein bisschen aufgeschlagen. Schnell, einfach, toll! Ich mag das so.

Ich finde, wir sollten eine Petition für mehr Torte zum Frühstück starten! Ein Tag, der mit so einem Stückchen Torte beginnt, der kann nämlich nur gut werden. Ein Happy Day-Kickstart in den Tag!

Mueslitorte-4

Müslitorte

Rezept für eine 28 cm-Torte

100 g Butter
70 g Ahornsirup
300 g Kokos-Müsli (oder anderes Müsli eurer Wahl)
200 ml Sahne
1 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
400 g Frischkäse
400 g gemischte Beeren

Mueslitorte

Die Butter in einem Topf schmelzen und den Ahornsirup hinzugenen. Beides zusammen zu einem Sirup einkochen und leicht abkühlen lassen.
Den Sirup mit dem Müsli vermischen und die Masse fest in eine runder 28er-Kuchenform füllen. Den Tortenboden für mindestens 1 Stunde, gern auch über Nacht, im Kühlschrank fest werden lassen.

Die Sahne mit dem Zucker und dem Vanillezucker steifschlagen. Den Frischkäse glattrühren und unter die Sahne ziehen.
Die Frischkäse-Masse auf dem Müsliboden verteilen und die Beeren darübergeben.

Fertig!

Mueslitorte-2

Guten Appetit,
Mia

4 Kommentare an Müslitorte – Torte zum Frühstück

  1. Nunu
    21. Mai 2016 at 21:14 (10 Monaten ago)

    Auweia klingt das köstlich und (fast) gesund!!!
    Das wird ausprobiert…das heißt , ehrlichgesagt weiß ich das Ergebnis schon: meine Kids und ich werden es liiiieben!
    Liebe Grüße
    Nunu

    Antworten
  2. Organisation mit Sabine
    22. Mai 2016 at 19:17 (10 Monaten ago)

    Das ist eine Torte wie ich sie auch (aber nicht nur) zum Geburtstag essen würde. Vielen Dank und liebe Grüße
    Sabine

    Antworten
  3. Marlies
    26. Mai 2016 at 20:34 (10 Monaten ago)

    Mhhh sieht die lecker aus, hab ich noch nie so gesehen 🙂 Wird sicher mal versucht. Liebe Grüße Marlies

    Antworten
  4. Janna
    1. Juni 2016 at 15:14 (10 Monaten ago)

    Die ist ja der Wahnsinn!
    Und so geil sommertauglich mit Erdbeeren frisch vom Feld <3
    Rezept ist gespeichert 😉

    Liebste Grüße
    Janna

    Antworten

Schreibe einen Kommentar