Nudel-Spinat-Auflauf mit Burlander – Futter für die Seele! {enthält Werbung}

von Mia | Küchenchaotin

Wer hat an der Uhr gedreht? Auf ein Mal ist es März und während ich gefühlt fast noch ein bisschen im Winter stecke, wärmen die ersten Sonnenstrahlen mein Näschen. 
Der März ist für mich eine Art „Zwischenphase“ zwischen Winter und bevor es an die richtig frühlingsfrischen Rezepte geht, greife ich heute für und mit MILRAM noch mal ganz tief in die Soulfood-Kiste!
Denn heute kommen wir zu meiner Lieblingskategorie, dem Burlander herzhaft-würzig aus der Heimat der Frische. Der schreit mit seinem kräftigen Aroma und seinen exzellenten Schmelzeigenschaften ganz besonders und mehr als alle anderen Sorten nach Futter für die Seele!
Als echte Norddeutsche Deern ist dieses „Futter für die Seele“ für mich meistens eher bodenständig: Aufläufe, Gratins und dicke Suppen finde ich spitze!
Und ganz egal, wie das Wetter heute ist, ob ihr ein Zipperlein habt oder wie stressig euer Tag war: Das Rezept, mit dem ich heute meinen „Käseexkurs“ abschließe, wird euch sehr glücklich machen.

Was gibt es besseres, als einen schönen, deftigen Auflauf, der mit einer dicken Schicht Käse überbacken ist? Ich kann mich noch wunderbar erinnern, wie am Tisch, als ich klein war, das Ringen um das beste Stück der Käsekruste begann, sobald ein Auflauf aufgetischt war und bis heute würde ich am liebsten als Erstes die Kruste von meinen eigenen Aufläufen stibitzen.

Und weil ich finde, dass für das Verhältnis vom Käse zu den restlichen Zutaten die Regel „mehr ist mehr“ gilt, habe ich in diesem wunderbar duftigen Nudel-Spinat-Auflauf nicht nur meinen Burlander herzhaft-würzig verbacken, sondern auch heimlich in die Füllung geschummelt. Wenn ich nur daran denke, wie herrlich er Fäden zieht, könnt ich schon wieder…

Nudel-Spinat-Auflauf - www.kuechenchaotin.de

Nudel-Spinat-Auflauf mit MILRAM Burlander herzhaft-würzig

Rezept für 2-3 Portionen

200 g kurze Nudeln (z.B. Penne)
300 g Blattspinat (TK, aufgetaut)
150 g Schmand
6 EL Sahne
1 Ei
1 Prise Muskat
Salz
Pfeffer
6 Scheiben MILRAM Burlander herzhaft-würzig 45% Fett i.Tr.

Nudel-Spinat-Auflauf - www.kuechenchaotin.de

Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Die Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser kochen, bis sie al dente sind und abtropfen lassen.
Den aufgetauten Blattspinat sehr gut ausdrücken um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen.
Den Schmand mit der Sahne, dem Ei, Muskat, Salz und Pfeffer sehr gut verrühren.
2 Scheiben Burlander in Würfel schneiden.
Die Nudeln mit dem Spinat und dem gewürfelten Käse gut vermengen und in eine kleine Auflaufform geben. Mit der Schmand-Sahne-Masse übergießen und die restlichen Scheiben Burlander darüber verteilen, sodass der Auflauf möglichst bedeckt ist.
Den Nudelauflauf im Ofen für ca. 30 Minuten backen, bis die Käsekruste goldbraun ist.

Fertig!

Nudel-Spinat-Auflauf - www.kuechenchaotin.de

Und was ist euer liebster Soulfood-Auflauf?

Guten Appetit!
Mia

Nudel-Spinat-Auflauf - www.kuechenchaotin.de

6 Kommentare an Nudel-Spinat-Auflauf mit Burlander – Futter für die Seele! {enthält Werbung}

  1. Alena Schubert
    8. März 2016 at 08:42 (1 Jahr ago)

    Ooooh, das klingt so lecker… Ich liebe auch solche Aufläufe, und vor allem liebe ich KÄSE. In allen Formen, aber so ein richtiger Seelentröster ist er ja meistens in geschmolzener Form. Und wenn es bei uns Lasagne gibt, dann ist auch immer die Käsekruste das Highlight 😀

    Viele Grüße,
    Alena

    Antworten
  2. Martina
    8. März 2016 at 15:29 (1 Jahr ago)

    Nudelauflauf ist toll! Den mögen zum Glück alle in unserem Haus…. Mit Käsescheiben habe ich ihn noch nie belegt, aber immer ist irgendwann das erste mal….

    Ich mag die Kombi zwischen Spinat, knuspriger Käsekruste, Sahne und Lachs so gerne….

    LG
    Martina

    Antworten
    • Mia | Küchenchaotin
      9. März 2016 at 13:54 (1 Jahr ago)

      Mit Lachs kriegst du mich ja nicht, aber den Rest teile ich mir sehr gern mit dir! Hihi!
      Viele liebe Grüße,
      Mia

      Antworten
  3. Jensen
    10. März 2016 at 09:35 (1 Jahr ago)

    Wo genau war ich, als es diese Leckerei gab?

    Antworten
  4. Maria Potthoff
    13. März 2016 at 13:57 (1 Jahr ago)

    Sieht super lecker aus 🙂 Muss ich unbedingt nachmachen, danke für das tolle Rezept! Nudeln und Spinat sind eine absolut gelungene Kombination, wie ich finde 🙂 Liebe Grüße aus St. Martin im Passeiertal!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar