Frozen Cappuccino in der Blitzversion mit dem kabellosen KitchenAid Artisan Stabmixer

von Mia | Küchenchaotin

Ich glaube manchmal, mein Paketbote denkt, ich habe nicht mehr alle Latten am Zaun. Denn manchmal, wenn er bei mir klingelt und ich auf den Absender des Pakets schaue, flippe ich einfach komplett aus. Im positiven Sinne.
So zuletzt geschehen, als ein Paket von KitchenAid kam. Inhalt: Ein kabelloser Artisan-Stabmixer in rot, der mir zum Testen zur Verfügung gestellt wurde.

 KitchenAid Artisan Stabmixer

Ein Stabmixer – das war das erste “Küchengerät”, dass ich jemals hatte. Vor allen anderen. Ich steh’ nämlich auf püriertes Essen. Der KitchenAid-Stabmixer hat mir nach dem Auspacken erstmal ein respektvolles Raunen entlockt, denn nach dem Zusammensetzen hält man fast einen halben Meter Pürierstab in der Hand. Er ist groß, sieht wahnsinnig edel aus und so ganz ohne Kabel macht er schon ordentlich was her.

KitchenAid Artisan Stabmixer-8

Der Akku war schnell geladen und die erste cremige Suppe schnell verspeist. Aber Suppe kann ja jeder! Für einen Stabmixer ist das keine wirkliche Herausforderung.
Dann kam die Nachricht einer Freundin: “Wie cool! Kann der denn auch Eis und Nüsse?”. Ich habe es ausgiebig getestet und verspreche euch: Er kann. Spätestens auf der 5. von 5 Stufen püriert er alles durch. Problemlos und ohne zu mucken. Und dank des guten Stücks gibt es hier und heute: Frozen Cappucino. In der Blitzversion.

KitchenAid Artisan Stabmixer-10

Frozen Cappuccino in der Blitzversion

KitchenAid Artisan Stabmixer-3

Zutaten für 4 große Gläser

Crushed Ice oder zerstoßene Eiswürfel
400 ml kalte Milch
8-12 EL Cappuccinopulver

KitchenAid Artisan Stabmixer

Das Crushed Ice in ein hohes Gefäß mit ca. 1 Liter Fassungsvermögen geben. Die Milch auffüllen und das Cappuccinopulver hinzugeben. Alles mit dem Stabmixer fein durchpürieren.
Auf vier Gläser verteilen und mit Strohhalm servieren.

Fertig!

KitchenAid Artisan Stabmixer-4

Der Akku hält. Erst nach 2 Töpfen feinstpüriertem Frozen Cappuccino verschwand der erste Balken der Lade-Anzeige. Danach hat der Zauberstab noch mehrere Suppen, ein Pesto und zwei Dips lang durchgehalten. Genug Power für viel Pürier-Schabernack ist also auf jeden Fall gegeben.
Und dadurch, dass der Stab kinderleicht auseinanderzubauen ist, ist es auch kein Problem ihn zu reinigen.
Bisher gibt es das gute Stück leider nur im klassischen rot und schwarz.

KitchenAid Artisan Stabmixer-6KitchenAid Artisan Stabmixer-5

Insgesamt kann ich den Stabmixer weiterempfehlen. Da er fast 200€ kostet, muss man zwar etwas tiefer in die Tasche greifen, am Ende lohnt sich die Anschaffung jedoch. Und ich glaube und hoffe ja auch, dass die KitchenAid-Produkte grundsätzlich eine Anschaffung für’s Leben sind. Und dekorativ sind sie allemal.

Den Stabmixer könnt ihr z.B. hier* erwerben.

Habt einen tollen Tag!
Mia
_____________
Der kabellose KitchenAid Artisan Stabmixer wurde mir freundlicherweise von KitchenAid zur Verfügung gestellt. Meine Meinung gehört jedoch wie immer nur mir.

*=Affiliate-Link

Kürbis-Curry mit roten Linsen – möge der Kürbis-Wahnsinn beginnen!

von Mia | Küchenchaotin

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Und weil der Herbst gerade so richtig Einzug hält, war es allerhöchste Eisenbahn, dass endlich der erste Kürbis feierlich geschlachtet wird. Sorry, Kürbis! Aber im Herbst mag ich einfach niemanden lieber auf meinem Tellerchen sehen, als dich.

Da ich im Moment nebenbei noch eine mittelschwere Curry-Phase durchlebe, dachte ich, das kann man doch gleich verbinden. Kürbis-Curry! Hatte ich noch  nie, wird es aber ab sofort öfter geben.

Kürbis-Curry mit roten Linsen - kuechenchaotin.de

Kürbis-Curry mit roten Linsen

Rezept für 4 Portionen

1 kleiner Hokkaido-Kürbis (ca. 1kg)
1 daumengroßes Stück Ingwer
2 Knoblauchzehen
1 Schalotte
1 rote Chilischote
2 EL Öl (Geschmacksneutral)
2 TL brauner Zucker
1 TL Currypulver
700 ml Gemüsebrühe
220 g rote Linsen
1 ungespritzte Zitrone
300g Basmati-Reis

Kürbis-Curry mit roten Linsen - kuechenchaotin.de

Den Kürbis waschen, entkernen und in mundgerechte Würfel zerteilen.

Kürbis-Curry mit roten Linsen - kuechenchaotin.de

Ingwer, Knoblauch und Schalotte abziehen, in feine Würfel schneiden, die Chili entkernen und kleinhacken und alles in einer großen Pfanne in dem Öl anbraten.
Das Currypulver hinzufügen und kurz mit anschwitzen. Dann den Kürbis hinzugeben, mit dem Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen.
Mit der Brühe ablöschen, die Linsen hinzugeben und alles ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse und die Linsen gar sind.
Währenddessen den Reis nach Packungsanweisung garen.
Sobald die Linsen anfangen zu zerfallen, die Schale der Zitrone abreiben und auspressen. Das Curry mit Zitronenschale, -saft und etwas frischem Pfeffer abschmecken und mit dem Reis und einem Klecks Schmand servieren.

Fertig!

Kuerbis-Curry mit roten Linsen-4http://kuechenchaotin.de/kuerbis-curry-mit-roten-linsen/

Outet euch, ihr Kürbisverrückten! Wofür wird euer erster Kürbis geschlachtet?

Guten Appetit,
Mia

 

Übrigens: Der schöne Bloomingville-Teller auf den ersten beiden Bildern mit dem fertigen Curry wurde mir von Zalando zur Verfügung gestellt!
Hier bei Zalando gibt es einen neuen Home-Shop mit vielen tollen Dingen für die Küche. Reinschauen lohnt sich!

French Toast “Banella” aus dem Ofen – ein Gastbeitrag für herzelieb

von Mia | Küchenchaotin

Ein Leben ohne Nutella ist möglich – aber nicht schön! Und für mich gibt es morgens nichts besseres, als eine Nutellastulle.
Diese Vorliebe wurde mir von meiner Mutter quasi in die Wiege gelegt, denn sie ist genau so verrückt nach dem Zeug wie ich.

French Toast aus dem Ofen - kuechenchaotin.de

Wonach sie noch verrückt ist? Nach Bloggen!
Wirklich wahr! Meine Mutter hat einen ganz eigenen Foodblog auf herzelieb.de und ich bin heute bei ihr zu Gast.

French Toast aus dem Ofen - kuechenchaotin.de

Einen Gastpost für die eigene Mutter schreiben – das gibt’s nicht jeden Tag und auch nicht für jeden. Ich habe mir meinen Kopf dementsprechend ordentlich zerbrochen, was zu diesem Anlass passen könnte.

French Toast aus dem Ofen - kuechenchaotin.de

Doch weil Frühstück das allererste war, was ich meinen Liebsten als Kind aufgetischt habe, gibt es heute: Stulle Deluxe. French Toast. Aus dem Ofen. Mit Banane und Nutella. “Banella”!
Denn im Ofen backen die French Toast ganz gemütlich aus, während man sich anderen Dingen widmen kann.

French Toast aus dem Ofen - kuechenchaotin.de

Das Rezept gibt es heute ausnahmsweise mal nicht hier. Dafür müsst ihr schnell zu “herzelieb” rüber. Hier findet ihr das Rezept!

Habt einen tollen Sonntag!
Mia

Pasta mit Pilz-Pesto – Mit Liebe!

von Mia | Küchenchaotin

Pasta mit Pilz-Pesto - kuechenchaotin.de

Hallo. Mein Name ist Mia und ich bin süchtig nach Food-Zeitschriften.
Groß, klein, vegetarisch oder nicht – es ist mir ganz egal. Ich steh auf tolle Rezepte mit schönen Foodfotos zum in-die-Handtasche-stecken, rumtragen, immer wieder durchblättern. Auf dem Sofa, in der Küche, im Bus, im Bett. Immer und überall.

In den letzten Monaten hat sich jedoch ein kleiner, aber sehr feiner Zeitschriften-Stamm gebildet, der jeden Monat in den Einkaufswagen wandert. Und in den Kreis der VIFZ (Very Important Food-Zeitschriften) kommt so schnell keiner rein.

Doch ich glaube, es gibt ne Neue. Mit schönem Layout, liebevoll gestalteten Fotos, tollen DIYs und noch ein paar hübschen Extras.
Und jetzt kommt der Knaller: Die Neue kostet nix.

Nein, ich mache keine Witze. Wovon ich rede? Die potentielle “Neue” heißt “MIT LIEBE” und ist das neue Kundenmagazin von EDEKA.
Kundenmagazin? Wie öde!? Denkste! Hier ist der Name (“Mit Liebe”!) Programm!
Ich hab sie schon auf meinem Tischchen liegen und darf mit euch, bevor sie am 16.9.13 das erste Mal zum Mitnehmen in den EDEKA-Märkten liegt, schon mal einen Blick hineinwerfen.

Mit Liebe - Magazin von EDEKA

Das Magazin ist in 5 Kapitel aufgeteilt: “So schmeckt Heimat”, “MIT LIEBE aktuell”, “MIT LIEBE genießen”, “MIT LIEBE ausgewählt” und “MIT LIEBE zuhause”.

Mit Liebe - Magazin von EDEKA Mit Liebe - Magazin von EDEKA Mit Liebe - Magazin von EDEKA

Hier hinter verstecken sich: Rezepte, DYIs und Deko-Ideen, viele Hintergrundinformationen zu EDEKA und den Produkten im Markt, eine tolle Kolumne von Rike von Lykkelig und viel mehr.
“Toller Inhalt” wird hier offensichtlich großgeschrieben! Wenn das so bleibt, dann ist der Stammplatz auf meinem Tischchen sicher!

Mit Liebe - Magazin von EDEKA Mit Liebe - Magazin von EDEKA

Ein Lieblingsrezept auszuwählen viel mir nicht leicht. Aber einen meiner absoluten Favoriten aus dem Heft habe ich schon nachgekocht! Und das Rezept kann ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Pasta mit Pilz-Pesto - kuechenchaotin.de

Pasta mit Pilz-Pesto

Rezept für 4 Portionen aus der “Mit Liebe”

600g Pasta
20g getrocknete Mischpilze
1 EL Balsamico
1 Bund Petersilie + Rucola
50g Pinienkerne
1 Knoblauchzehe
1 EL Zitronensaft (frisch gepresst)
100ml gutes Olivenöl
50g geriebener Parmesan
Salz + Pfeffer

Pasta mit Pilz-Pesto - kuechenchaotin.de

Die Mischpilze in 100ml lauwarmen Wasser in einer kleinen Schüssel einweichen. Nach ca. 30 Minuten mit der Flüssigkeit in eine Pfanne geben und den Sud einkochen lassen. Den Balsamico hinzugeben und weiter einkochen lassen, bis keine Flüssigkeit mehr übrig ist.
Anschließend die Pilze auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Die Petersilie und den Rucola waschen und kleinhacken. In einen hohen Behälter geben. Den Knoblauch abziehen und kleinschneiden und zusammen mit den Pilzen, den Pinienkernen und einem Esslöffel Olivenöl gut durchpürieren. Nach und nach den Parmesam und das restliche Olivenöl hinzugeben und weiterpürieren, bis eine glatte Paste entstanden ist.
Mit reichlich Salz und frischem Pfeffer abschmecken.

Die Pasta nach Packungsanweisung kochen und mit dem Pesto servieren.

Fertig!

___________________________________

Damit ihr nicht so lange suchen müsst, wie ich: Die Mischpilze findet man bei den Kräutern und Gewürzen!

Letzte Woche gab es ein großes Blogger-Event in Hamburg, bei dem die “MIT LIEBE” von EDEKA vorgestellt wurde.

Auch ich war eingeladen – doch ich lag flach und so ging die große Sause ohne mich.
Falls ihr euch dennoch einen schönen Eindruck von der Party machen möchtet: unter anderem der Backbube, Mintlametta, die Elbmadame oder What Ina loves, haben tolle und hübsch bebilderte Berichte geschrieben!

Guten Appetit!
Mia

_______________
Eine Anmerkung zum Schluss: Die “MIT LIEBE” wurde mir von EDEKA und “Pony und Blond” kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt – meine Begeisterung für das Magazin kommt jedoch einzig und allein von Herzen!

1 28 29 30 31 32 72