Fit & Healthy Friday – 5 Frühstücksideen für einen schnellen, gesunden, stressfreien Start in den Tag

von Mia | Küchenchaotin

5 Frühstücksideen für einen gesunden und stressfreien Start in den Tag

„Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages“, heisst es. „Du sollst frühstücken wie ein Kaiser“, sagt man. Aber ich verrate euch etwas: Ich frühstücke nicht gern. Morgens kriege ich kaum einen Bissen runter und zu mangelndem Appetit gesellt sich außerdem ein akuter Mangel an Zeit.
Dabei ist es tatsächlich so, dass ein gutes Frühstück eine tolle Grundlage für den Tag ist. Es „feuert“ den Körper morgens an,   denn es versorgt ihn mit den nötigen Nährstoffen und verhindert außerdem Heißhunger.

Mein Favorit fürs Frühstück sind Haferflocken. Sie haben eine ideale Nährstoffzusammensetzung, enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe, machen unschlagbar satt und halten lange vor. Außerdem soll sich der regelmäßige Verzehr von Haferflocken gut aufs Hautbild auswirken! Es gibt also jede Menge Argumente, die dafür sprechen, morgens mit Haferflocken als Frühstück zu starten!

Doch jeden Morgen Haferflocken mit Milch? Das wäre ganz schön langweilig! Ich habe euch 5 Frühstücksideen zusammengesucht, mit denen ihr ohne lange Vorbereitung gesund in den Tag startet. Und das beste: Sie sind alle wie gemacht, um sie mitzunehmen!
Es gibt also keine Ausrede mehr, das Frühstück ausfallen zu lassen!

(mehr …)

Couscous mit geschmorten Tomaten und Feta – ohne Minze!

von Mia | Küchenchaotin

Couscous war eine ganze Zeit lang wahnsinnig „in“ und ich muss euch gestehen: ich bin nie so richtig mit ihm warm geworden. Während ich Quinoa-Liebhaber der ersten Stunde bin, wollte mir der Couscous nie so richtig gefallen. Das liegt wohl daran, dass er klassischerweise meistens in Gerichten serviert wird, zu denen Minze gehört und ich mag Minze nur in ganz wenigen Fällen so richtig gern.
Ich verschmähe also seit je her alle To-Go-Becher mit Couscous und Quark und auch in meiner Küche hat nie ein Päckchen seinen Platz gefunden.

Als ich dann jedoch dann vor einiger Zeit ein Rezept mit Couscous OHNE Minze, dafür aber mit geschmorten Tomaten und Feta entdeckte, musste ich es einfach abspeichern und ihm einfach noch eine weitere Chance geben. Vielleicht werden wir ja doch noch Freunde, der Couscous und ich?
Beim Probieren war es dann endlich Liebe auf den 293405. Blick. Diesen Salat gibt es ab sofort garantiert öfter!

Das Original-Rezept habe ich übrigens hier gefunden und nach meinem Geschmack ein wenig adaptiert.

Couscous mit geschmorten Tomaten und Feta - www.kuechenchaotin.de

Couscous mit geschmorten Tomaten und Feta

Rezept  für 2 große Portionen

200 g Couscous
1 Zwiebel
3 El Erdnussöl
400 g halbierte Kirschtomaten
Salz
+ Pfeffer
1 Prise Zucker
1 TL getrocknete Kräuter der Provence
5 El gehackte Petersilie
etwas geriebene Zitronenschale
200 g zerbröselter Feta

Couscous mit geschmorten Tomaten und Feta - www.kuechenchaotin.de

(mehr …)

Von heißen Tagen, Schaumweinen und einem köstlichen Pfirsich-Sorbet – die Juli-Kolumne für WeinPlaces

von Mia | Küchenchaotin

Ich finde: es gibt nichts besseres, als einen viel zu heißen Tag auf dem Balkon oder im Garten ausklingen zu lassen. Mit den richtigen Snacks und den richtigen Getränken kann man hier wunderbar runterkühlen und die Seele baumeln lassen!
Und da der Sommer ja endlich auch bei uns angekommen ist, dreht sich diesen Monat auch in meiner Wein-Kolumne alles genau darum.

Pfirsich-Sorbet und Schaumwein - www.kuechenchaotin.de

Mein Vorschlag: Ein spritziger Schaumwein, ein lockerer, sommerlicher Salat und ein herrliches Pfirsich-Sorbet! Letzteres natürlich selbstgemacht.
Doch was ist eigentlich Schaumwein genau? Dabei handelt es sich ja nur um einen Überbegriff! Ich habe mal genauer geschaut, was sich alles dahinter verbirgt und euch meine neuesten Erkenntnisse zu den „kalten Pricklern“ zusammengetragen.

Pfirsich-Sorbet und Schaumwein - www.kuechenchaotin.de

Den Beitrag inklusive Rezept für das köstlich-frische Pfirisch-Sorbet findet ihr wie immer hier auf Weinplaces.

Pfirsich-Sorbet und Schaumwein - www.kuechenchaotin.de

 

Prost!
Mia

 

Schnelles Schokoladenbaguette – mein kleiner Frühstückstraum

von Mia | Küchenchaotin

Ich bin keine große Brotbäckerin. Sauerteig und Hefebrot und ich wurden bisher einfach nicht so richtig Freunde! Dabei gibt es nur wenig, für das ich mich so sehr begeistern kann, wie eine frische, lauwarme Scheibe Brot mit salziger Butter!
Doch meine Versuche, selbst zu backen, gehen meistens in die Hose und irgendwann habe ich es einfach gelassen. Man kann ja auch nicht alles können und ich bleibe lieber bei meinen Kuchen.

Doch als ich bei I heart eating ein vermeindlich einfaches und schnelles Rezept für Schokoladenbaguettes aus Hefeteig entdeckte, konnte ich einfach nicht widerstehen. Schokolade direkt im Baguette! Das ist wie für mich gemacht! Und mit Hefeteig kann ich ja eigentlich ganz gut um!
Also habe ich mich eines sonntagmorgens rangemacht, die Baguettes nachzubacken. Und sie sind mir gelungen! Weil ich total verknallt bin, hab ich euch das Rezept heute mitgebracht.

schnelles Schokoladenbaguette-2

Übrigens: meinen Hefeteig mache ich seit einiger Zeit nur noch in meinem Kitchenaid Foodprocessor, den ich euch hier schon mal gezeigt habe! Der knetet den Teig problemlos durch und in der Schüssel kann dieser auch gleich ruhen. Voll praktisch!

schnelles Schokoladenbaguette-4

Schnelles Schokoladenbaguette

Für 4 Baguettes

300 ml lauwarmes Wasser
1 EL Trockenhefe
1 1/2 EL Zucker
1 ordentliche TL Salz
1 1/2 EL Olivenöl
380 – 450 g Mehl
100 g Schokoladentropfen

schnelles Schokoladenbaguette-3

(mehr …)

1 4 5 6 7 8 93