Feta-Gurken-Aufstrich – die Aufstrich-Woche Teil 2

von Mia | Küchenchaotin

Als ich, auf der Suche nach dem perfekten Quartett für meine Aufstrichwoche war, landete irgendwanne in Stück Feta in meinem Einkaufswagen. Feta auf Brot? Natürlich geht das. Aber so pur ist es eher nicht so mein Ding.
Feta kommt in meiner Küche eigentlich eher selten zum Einsatz, obwohl ich ihn sehr gerne mag. Warm eher nicht so – aber kalt! Auf als Dip, eingelegt direkt aus dem Glas – da könnte ich mich reinlegen!

Da die “Gurkenstulle” (mit Frischkäse und Gurkenscheiben drauf) einer meiner absoluten Favoriten ist, habe ich sie einfach mit meinem Feta etwas abgewandelt und etwas “griechisiert”. Herausgekommen ist ein frischer Aufstrich, der, je “feiner” man ihn macht, sicherlich auch perfekt als Dip durchgeht.

Seid ihr bereit für das “weiße Schäfchen”?

Feta-Gurken-Aufstrich - www.kuechenchaotin.de

Feta-Gurken-Aufstrich

Rezept für mindestens 6 Scheiben Brot

250g Feta
4 EL Magerquark
1 Bio-Salatgurke
Salz und Pfeffer

Feta-Gurken-Aufstrich - www.kuechenchaotin.de

(mehr…)

Rote Bete-Sonnenblumenkern-Aufstrich – die Aufstrichwoche Teil 1

von Mia | Küchenchaotin

Ich habe ein Problem mit Brot. Wenn ich mir nämlich ein Brot kaufe oder backe, sieht es folgendermaßen aus: Ich esse überschwänglich eine Scheibe mit wahlweise Avocado, Frischkäse (+ Gurken!!), Schnittkäse oder Nutella, wahrscheinlich auch noch eine zweite Scheibe und im Laufe der nächsten Tage vielleicht auch noch eine dritte Scheibe.
Aber der Rest des Brotes? Der landet überall, nur nicht in meinem Bauch.
Dass das pure Lebensmittelverschwendung ist, ist mir durchaus bewusst. Deshalb gibt es bei mir halt einfach kaum Brot.

Ich finde Brot langweilig. Die Variationen gehen mir schnell aus und die vegetarischen Aufstriche, die es zu kaufen gibt, schmecken mir meistens überhaupt nicht.
Aus diesem Grund: Die Aufstrich-Woche! Ich habe viel gerührt, püriert, gestrichen, kombiniert und geschlemmt und euch meine liebsten 4 Aufstriche in eine Themenwoche gepackt.

Nachdem auf Facebook schon fleissig spekuliert (und durchaus auch schon ganz richtig geraten!) wurde, verrate ich euch heute, was sich hinter der Maske des “roten Sonnenscheins” verbirgt:

Rote Bete-Sonnenblumenkern-Aufstrich - www.kuechenchaotin.de

Rote Bete-Sonnenblumenkern-Aufstrich

Rezept für mindestens 6 Scheiben Brot

2 große, frische Rote Bete
100g Sonnenblumenkerne
1 große rote Zwiebel
50ml Sonnenblumenöl
2-3 Spritzer Zitronensaft
1 EL Reissirup (oder andere Süße)

Rote Bete-Sonnenblumenkern-Aufstrich - www.kuechenchaotin.de

(mehr…)

Zimtschnitten – und eine eine Zucker, Zimt und Liebe-Backbuchliebe

von Mia | Küchenchaotin

Mit glitzernden Augen und einer Rolle MaskingTape in der Hand, schlage ich das Buch auf und blättere mich durch eine Kategorie aus dem Inhaltsverzeichnis, nach der anderen. Wollt ihr mit mir reinluschern?

Zucker Zimt und Liebe - Zimtschnitten - www.kuechenchaotin.de

Vorwort. Verzücktes glucksen.
Kleine süße Sünden. Die ersten MaskingTape-Fähnchen finden ihren Platz. Himbeer-Friands? Sofort her damit!
Für den Kuchenteller. Mehr Tape-Fähnchen. Ist noch genügend Butter im Haus? Ich muss sofort Zimtschnitten backen!
Zucker Zimt und Liebe - Zimtschnitten - www.kuechenchaotin.de
Aus der Keksdose. Die MaskingTape-Rolle wird schon leerer. Mehr Fähnchen! Bin verknallt in Zimtschneckenkekse. Zimtschneckenkekse! ZIMT-SCHNE-CKEN-KEKS-E!!! Zieht euch das mal rein!

Zucker Zimt und Liebe - Zimtschnitten - www.kuechenchaotin.de

Französische Tartes & American Pies. Muss die zweite Reihe Tape-Fähnchen anfangen. Beschliesse, dass so eine Tarte mit Schokoladencreme auch als Frühstück durchgeht. Oder als Abendbrot. Und dazwischen für das kleine Hungerloch!

Zucker Zimt und Liebe - Zimtschnitten - www.kuechenchaotin.de

Im Schokoladenhimmel. Das Tape ist alle. Kann an nichts anderes mehr denken, als an Schokolade in Verbindung mit Vanillesalz. Muss meinen Speichelfluss in den Griff kriegen.

Zucker Zimt und Liebe - Zimtschnitten-11

Ich weiss, wir haben erst Januar – und deshalb ist meine These etwas gewagt. Aber ich behaupte jetzt einfach mal: Das Buch, von dem ich hier schreibe, ist DAS Backbuch 2014.
Zucker, Zimt und Liebe: Jeannys süße Rezepte* heisst das gute Stück und es ist (ihr ahnt es!) von der bezaubernden Jeanny vom Zucker, Zimt und Liebe-Blog.

Wer den Blog kennt, der weiß, was ihn erwartet: Bezaubernde Fotos, die das Herzchen hüpfen und den Speichel laufen lassen, zuckersüße Anekdoten und großartige Rezepte, die auch dann umsetzbar sind, wenn man – so wie ich – eher ein kleiner Backlegastheniker ist. Jeannytastisch!

Der beste Beweis: Die Zimtschnitten, für die ich direkt auch gleich alles im Haus hatte und die innerhalb von 10 Minuten zusammegerührt sind. Ich bin total verknallt!

Zucker Zimt und Liebe - Zimtschnitten - www.kuechenchaotin.de

Jeannys fantastische Zimtschnitten

Rezept für 1 Backform (ca. 20×30 cm)
aus dem Buch Zucker, Zimt und Liebe: Jeannys süße Rezepte*

230g Butter (Zimmertemperatur)
200g brauner Zucker
110g weißer Zucker
1/2 TL Natron
1 TL Zimt
1 Prise Salz
2 Eier
275g Mehl
4-6 EL Zimtzucker
und etwas Butter & etwas Mehl

Zucker Zimt und Liebe - Zimtschnitten - www.kuechenchaotin.de

Den Backofen auf 175°C vorheizen und die Backform mit etwas Butter ausfetten und mit etwas Mehl bestäuben.
Die Butter zusammen mit beiden Zuckersorten schaumig schlagen.
Anschliessend das Natron, den Zimt und das Salz hinzugeben und weiterrühren.
Die Eier nacheinander hinzugeben und ebenfalls gut unterrühren.
Zum Schluss das Mehl schubweise untergeben und rühren, bis der Teig glatt ist.

Den Teig in die Form geben und für ca. 30 Minuten im Ofen backen.
Anschliessend die Zimtschnitten sofort mit dem Zimtzucker bestreuen und auskühlen lassen.

In Stücke schneiden und servieren.

Fertig!

Zucker Zimt und Liebe - Zimtschnitten - www.kuechenchaotin.de
Ich bin total verzückt! Habt ihr’s auch schon irgendwo entdeckt?

Guten Appetit!
Mia

P.S: Das Buch bekommt ihr auch hier*:

____
*=Affiliate-Link

Zucchini-Spaghetti all’arrabbiata – ein Gastbeitrag für Kochhelden.TV

von Mia | Küchenchaotin

Ich bin Mia und ich liebe Nudeln mehr als Tierbabys. Deshalb gebe ich zu: LowCarb und ich – das ist so eine Sache.
“LowCarb ist doch als Vegetarier total easy!”, schrieb mir der liebe Jens von Kochhelden.TV, dem ich einen hübschen Gastbeitrag ohne Kohlenhydrate zum 1-jährigen Bestehen des Kochhelden.TV-Blogs versprochen hatte, aber ich habe gekämpft.

Zucchini-Spaghetti arrabiata - Gastbeitrag - kuechenchaotin - Mirja Hoechst-4

Auf der Suche nach einem passenden Gericht habe ich mir selbst viele Hürden gebaut. Eine Suppe ist für viele keine “echte” Mahlzeit, normales Gemüse für die meisten nur eine Beilage, und Backen ohne Mehl und Zucker? Das überlasse ich lieber den versierten Backelfen.

Zucchini-Spaghetti arrabiata - Gastbeitrag - kuechenchaotin - Mirja Hoechst

Je länger ich darüber nachdachte, desto mehr wollte ich nur eins: Nudeln! Und Nudeln habe ich dann auch einfach gemacht.
Ääääh… Wie jetzt?
Bewaffnet mit einem Spiralschneider für Gemüse* habe ich aus meinen liebsten Zucchini einfach Spaghetti gedreht und dazu eine selbstgemachte Soße all’arrabbiata kredenzt. Nudeln gehen auch LowCarb – man muss nur wissen, wie!

Zucchini-Spaghetti arrabiata - Gastbeitrag - kuechenchaotin - Mirja Hoechst-2

Tatsächlich war ich überrascht, wie gut mir die LowCarb-Zucchininudeln geschmeckt haben. Wenn man sie kurz in der Soße durchschwenkt, werden sie ein bisschen weich (fast wie “echte” Nudeln, wenn sie al dente oder durchgekocht sind, je nachdem, wie lange man sie köcheln lässt), lässt man sie ganz roh, haben sie einen schönen Biss, der mir sehr gut gefallen hat.
Hin und wieder sind die Zucchininudeln eine echte Alternative, selbst für einen Pastajunkie wie mich!

Zucchini-Spaghetti arrabiata - Gastbeitrag - kuechenchaotin - Mirja Hoechst-3

Seid ihr neugierig? Mein Rezept gibt es heute nicht hier bei mir, sondern auf Kochhelden.TV! Also schnell hier entlang!

Guten Appetit,
Mia

 

______
*=Affiliate-Link

Rotkohlsuppe – Farbe auf dem Teller

von Mia | Küchenchaotin

Rotkohlsuppe? Als ich das Rezept und das passende Bild dazu im Kochbuch “Amore: Meine Liebe zur Italienischen Küche*” entdeckte, konnt ich meinen Augen nicht trauen. Suppe aus Rotkohl? Ich weiss nicht, warum, aber ich finde das irgendwie verrückt. Auf eine äußerst positive Art und Weise.

Rotkohlsuppe - www.kuechenchaotin.de

Die Rotkohlsuppe ging mir jedenfalls nicht mehr aus dem Kopf. Diese Farbe! Und wie das wohl schmecken mag? Das Buch rief mich förmlich und die Rotkohlsuppe wollte unbedingt auf meinen Teller. Da lasse ich mich nicht lange bitten!

Rotkohlsuppe - www.kuechenchaotin.de

 

Rotkohlsuppe

Rezept für 6 Portionen
adaptiert aus “Amore: Meine Liebe zur Italienischen Küche”*

Für die Suppe
1 kleiner Rotkohl (ca. 1kg)
375g (rote) Kartoffeln
1/2 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1-1,25l heiße Gemüsebrühe
etwas Olivenöl
Salz + Pfeffer
1 EL Reissirup (oder andere Süße)
2-3 EL Zitronensaft

Für die Croutons
4 Scheiben altbackenes Baguette
etwas Olivenöl

Rotkohlsuppe - www.kuechenchaotin.de

Den Rotkohl putzen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden.
Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und kleinschneiden.

Nun in einem großen Topf etwas Olivenöl auslassen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin anschwitzen.
Nach 2-3 Minuten den Rotkohl und die Kartoffeln hinzugeben, kurz anrösten und mit der Gemüsebrühe ablöschen.
Alles für ca. 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

Die Suppe im Anschluss fein pürieren.
Abweichend vom Rezept habe ich sie mit etwas Reissirup, ein paar Spritzern Zitronensaft und Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Für die Croutons die Baguettescheiben in Würfel schneiden und im Olivenöl kräftig anrösten. Die Croutons auf der Suppe servieren.

Fertig!

Rotkohlsuppe - www.kuechenchaotin.de

 

Bevor der Zitronensaft in die Suppe kommt, ist sie tief blau-lila. Wenn der Zitronensaft auf die Suppe trifft, färbt er sich knallpink und die Suppe bekommt ihre knall-lila-Farbe. Schüttet man dann mehr Brühe dazu, wird sie wieder dunkler. Da kommt ein bisschen Tuschkasten-Feeling auf!

Guten Appetit,
Mia

P.S.: Das Buch gibts übrigens grad HIER bei mir zu gewinnen!

____
*=Affiliate-Link

1 4 5 6 7 8 49