Blitzschnelle Pfannenpizza – mit nur 4 Zutaten!

von Mia | Küchenchaotin

Eine Pizza aus der Pfanne mit nur 4 Zutaten? Ich weiss, das klingt komisch. Aber wenn es mal ganz, ganz schnell gehen muss, dann hat man keine Zeit für viel Tamtam. Dann muss 1. schnell was her, was 2. lecker schmeckt und 3. den Hunger schnell und effektiv bekämpft.
Hier kommt meine Pfannenpizza ins Spiel. Denn mit etwas weiser Voraussicht hat man die 4 Grundzutaten immer griffbereit und dem lecker-schmecker-Pizzaerlebnis innerhalb von nur 5 Minuten steht nichts mehr im Wege.

Leute, im Ernst: Das ist schneller als jeder Pizzaservice! Und garantiert auch ein klitzekleines gesünder. Und schonender für den Geldbeutel. Und für’s Gewissen! Ich denke, mehr Argumente braucht es wirklich nicht.

Ich habe euch die einfachste Variante mitgebracht, die man sich vorstellen kann. Gleichzeitig ist sie meine liebste. Aber man kann sie mit allen möglichen Lieblingszutaten ergänzen! Diese sollten jedoch soweit verzehrfertig sein – denn die Pizza ist ja in nur 5 Minuten fertig, da wird nichts mehr groß gegart!
Ich finde z.B. auch unterschiedliche Käsesorten sehr reizvoll. Oder Antipasti. Oder frische Tomaten. Der Kerl kriegt Salami oder andere Schweinereien. Oder oder oder! Ihr merkt schon: Eure Fantasie ist gefragt!

Blitzschnelle Pfannenpizza - www.kuechenchaotin.de

Blitzschnelle Pfannenpizza

Rezept für 2 kleine Pizzen

2 Weizentortillas
4 EL Tomatensauce mit Kräutern
1 Kloß Mozzarella
etwas Basilikum

Blitzschnelle Pfannenpizza - www.kuechenchaotin.de

(mehr …)

Pasta mit grünem Spargel und Zitronenricotta – einmal Spargel geht noch!

von Mia | Küchenchaotin

Ich schwöre euch: Es ist das letzte Spargelrezept in diesem Jahr! Aber diese Pasta mit grünem Spargel und Zitronenricotta kann ich euch einfach nicht vorenthalten!
Dabei ist das Rezept eigentlich eher eine Zufallsproduktion gewesen. Ein „Resteessen“ sozusagen. Der Hunger war groß, der Kühlschrank war leer und so fanden sich grüner Spargel, eine Zitrone, ein bisschen Ricotta und eine Handvoll Parmesanspäne zusammen. Das klingt nicht besonders spektakulär, aber es war so gut, dass ich beschlossen habe, dass es das letzte Spargelgericht für diese Saison für mich sein soll. Man soll ja aufhören, wenn’s grad schön ist.

Spargel und Zitrone ist vermutlich meine liebste Spargel-Kombination schlechtin. Ich liebe einfach, wie frühlingsfrisch jedes Gericht direkt wird, wenn es mit Zitrone kombiniert wird und Spargel ist für mich sowieso der Inbegriff von Frühling und Frühsommer.

Es fällt mir dieses Jahr sichtlich schwer, mich von der Spargelsaison zu verabschieden. So viel Spargel, so viele Möglichkeiten und so wenig Zeit! Ich habe mir jetzt schon eine kleine Liste gemacht, was ich euch dafür im nächsten Jahr auf keinen Fall unterschlagen darf. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiede ich mich deshalb jetzt vom Spargel. Wir sehen uns ja nächstes Jahr wieder! Ich freu mich schon!

Pasta mit grünem Spargel und Zitronenricotta - www.kuechenchaotin.de

Pasta mit grünem Spargel und Ricotta

Rezept für 2-3 Portionen

Pasta (Menge nach Appetit – z.B. Penne)
500 g grüner Spargel
1 Frühlingszwiebel
etwas Olivenöl
Saft und Schale von 1/2 Bio-Zitrone
4 EL Ricotta
Salz + Pfeffer
Parmesan zum Garnieren

Pasta mit grünem Spargel und Zitronenricotta - www.kuechenchaotin.de

(mehr …)

Pizza zum Wein – die Juni-Kolumne für WeinPlaces

von Mia | Küchenchaotin

Pizza und Wein – das ist ein „schwieriges“ Thema. Traditionell isst man in Norditalien eigentlich keine Pizza zum Wein, sondern es wird Bier serviert und in Deutschland passiert es schnell, dass man Pauschal in der Rotweinfraktion landet, weil das in der Werbung schliesslich auch so ist.

Pizza und Wein - www.kuechenchaotin.de

Aber das ist für mich natürlich kein Grund, mich dieses Themas nicht anzunehmen. Denn: Pizza und Wein können so wunderbar miteinander harmonieren, wenn man ein paar Kleinigkeiten bei der Kombination bedenkt!

Pizza und Wein - www.kuechenchaotin.de

Was genau es zu bedenken gibt, ein paar konkrete Vorschläge zum Pairing und das Rezept für eine unverschämt leckere weiße Pizza mit feinstem grünen Spargel als Topping – das alles verrate ich euch in der Juni-Kolumne für WeinPlaces!
Wo ihr die findet? Na hier!

Pizza und Wein - www.kuechenchaotin.de

Viel Spaß beim schauen und guten Appetit!
Mia

 

Spargel-Käse-Aufstrich – eine Spargelstulle bitte!

von Mia | Küchenchaotin

Ende des Monats ist Schluss mit Spargelzeit – und ich bin jetzt schon ein bisschen traurig. Ich glaube, ich habe in keinem Jahr bisher so viel Spargel gegessen, wie in diesem! Im Risotto, als Salat, auf Pizza, als Suppe, mit Hollandaise, mit Butterbröseln und Ei, gebacken, gebraten, gekocht, gegrillt [….]! Die Liste könnte ich noch ganz ausgiebig weiterführen!

Und weil ich die gute Spargelsaison noch ein bisschen festhalten will, gibt’s hier ab sofort sogar noch Spargel aufs Brot. Und aufs Brötchen. Aufs Baguette. Und auf alles, das man irgendwie beschmieren kann! Denn ich habe einen Spargel-Käse-Aufstrich im Gepäck und ich werde nicht zögern, ihn in jeder möglichen Form zu nutzen!

Inspiriert wurde das Rezept übrigens durch dieses Rezept von der Brigitte. Ich habe nur ein bisschen nach meinem Geschmack abgewandelt.

Spargel-Käse-Aufstrich - www.kuechenchaotin.de

Spargel-Käse Aufstrich

Rezept für 4 Portionen

150 g grüner Spargel
1 kleine Lauchzwiebel
etwas Öl
50 g Brie
3 gehäufte EL Frischkäse (Doppelrahmstufe)
1 Zitrone (ungespritzt)
Salz + Pfeffer

Spargel-Käse-Aufstrich - www.kuechenchaotin.de

(mehr …)

1 7 8 9 10 11 93