Pasta mit Brokkoli-Pistazien-Pesto – Brokkoli meets Pasta

von Mia | Küchenchaotin

Über ein Jahr ist es schon wieder her, dass der Pestostorm durch meinen Blog gefegt ist und ich zusammen mit vielen tollen anderen Bloggern Pesto-Rezepte gesammelt habe. Was war das für ein Spaß!
Das ganze war natürlich auch nicht ganz uneigennützig – denn ich liebe Pesto. Viele der Rezepte, die „damals“ eingereicht wurden, sind am Ende auch irgendwann auf meinem Tellerchen gelandet. So eine Vielfalt!

Vor ein paar Wochen musste ich wieder an das schöne Event denken und habe den Ordner mal wieder aufgemacht. Da ist mir aufgefallen: Eine Perle ist mir bisher durchgerutscht, obwohl ich sie unbedingt nachmachen wollte: Das Brokkoli-Pistazien-Pesto von meiner lieben Freundin Friesi. Ich liebe Brokkoli. Und ein kurzer Blick in den Kühlschrank offenbarte mir: der Brokkoli, der dort schon ein paar Tage wohnt, möchte schleunigst verarbeitet werden. Und auch sonst waren gerade alle Zutaten im Haus!

Brokkoli-Pistazien-Pesto - www.kuechenchaotin.de

Das Pesto ist schnell zusammengemixt und schmeckt schön frisch. Perfekt für stressige Tage! Es gibt ja böse Zungen, die behaupten, Schokolade wäre Gottes Entschuldigung für Brokkoli, aber ich frage mich bis heute, wofür genau er sich da entschuldigen muss. Ich erwähnte es ja bereits: ich liebe Brokkoli! Wenn ihr das auch tut, dann ist dieses Rezept genau richtig für euch:

Brokkoli-Pistazien-Pesto - www.kuechenchaotin.de

Pasta mit Brokkoli-Pistazien-Pesto

Rezept für 2 Portionen nach Friesi kocht und backt

1 kleiner Brokkoli
50 g Pistazien (geschält und ungesalzen)
1 unbehandelte Zitrone (Schale + Saft)
2-6 TL Olivenöl
50 g Parmesan (gerieben)
Salz und Pfeffer
250 g Pasta

Brokkoli-Pistazien-Pesto - www.kuechenchaotin.de

Den Brokkoli in feine Röschen Teilen und ca. 4 Minuten in einem Topf mit reichlich Wasser köcheln lassen. Abgiessen und etwas abkühlen lassen.
3/4 des Brokkoli mit den Pistazien und der Zitronenschale gut zu einer Paste pürieren. Das Olivenöl und 3/4 des Parmesans unterrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Die Pasta nach Packungsanweisung kochen, nur sehr kurz abtropfen lassen und zurück in den Topf geben. Das Brokkoli-Pesto und die restlichen Brokkoli-Röschen hinzugeben und gut durchmischen.
Die Pasta mit dem Brokkoli-Pistazien-Pesto mit dem restlicehn Parmesan bestreut bestreuen und sofort servieren.

Fertig!

Brokkoli-Pistazien-Pesto - www.kuechenchaotin.de

Brokkoli-Lover vereinigt euch: Was ist euer liebstes Brokkoli-Rezept?

Guten Appetit,
Mia

6 Kommentare an Pasta mit Brokkoli-Pistazien-Pesto – Brokkoli meets Pasta

  1. Anastasia
    29. September 2016 at 12:21 (7 Monaten ago)

    Die Pasta sieht klasse aus! Ich hab zuvor eigentlich noch nie Brokolie mit Pasta kombiniert, aber spätestens nach diesen Fotos ist es höchste Zeit!
    Mein liebstes Brokkoli Rezept ist der Brokkoli Auflauf den meine Mama immer macht, Brokkoli, Soße, mit Käase überbacken – perfekt! 😉
    Liebe Grüße, Anastasia

    Antworten
    • Anastasia
      29. September 2016 at 12:22 (7 Monaten ago)

      Das da oben sollte natürlich Brokkoli heißen 😀 😀

      Antworten
  2. Dila vs. Kitchen
    30. September 2016 at 15:03 (7 Monaten ago)

    Moaaaah lecker… Ich hab ja jahrelang einen riesigen Bogen um Brokkoli gemacht, aber nachdem ich kürzlich mal einen in meiner Bio-Kiste hatte, musste ich doch mal wieder was damit kochen. Und siehe da, auf einmal schmeckte der sogar ganz gut. Mittlerweile kauf ich mir Brokkoli wieder freiwillig und ich glaub das Rezept hier, gibts bei mir nächste Woche mal 🙂 Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüße
    Moni

    Antworten
  3. Anna-Lena
    3. Oktober 2016 at 15:06 (7 Monaten ago)

    Suuuper leckeres rezept.Gehört ab jetzt aufjedenfall zu meinen top 5.Leider sind pistanzien sehr teuer,gibt es da eine alternative?

    Antworten
  4. Phil
    5. Oktober 2016 at 11:03 (7 Monaten ago)

    Hi,

    super cooles Rezept! Ich vertrage kein Parmesan und habe den durch klein gehackte Cashews, Knoblauch und Gewürzen ausgetauscht. Schmeckt auch so wunderbar 🙂

    Wenn man es bisschen cremiger mag, empfehle ich Avocados 🙂

    LG
    Phil

    Antworten
  5. Küchensachen
    5. Oktober 2016 at 17:12 (7 Monaten ago)

    Hmm, koestlich! Ich liebe Brokkoli ebenfalls und das Rezept gefaellt mir ganz besonders! Und nach den anderen Psto-Rezepten muss ich ebenfalls mal auf deinem Blog gucken 🙂
    Viele Gruesse,Kathi 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar