Pasta mit dicken Bohnen – Mehlschwitze at its best

von Mia | Küchenchaotin

Manchmal überkommt er mich, der Hunger auf eine Mehlschwitze. Ich kann icht genau erklären, woher er kommt, aber wenn er kommt, dann kann ich ihn nicht bändigen. Er bleibt so lange, bis ich in die Küche gehe, Butter, Mehl und Milch rausholen und ihn stille.
Besonders zu Pasta habe ich die Mehlschwitze lieben gelernt. Eine Handvoll Nudeln, eine Handvoll Gemüse und eine gute Mehlschwitze gehen bei mir als vollständige Seelenfutter-Mahlzeit durch. Da brauche ich nix anderes!

Das Rezept, dass ich euch heute mitgebracht habe, ist in einer Mehlschwitze-Notfallsituation entstanden. Ich hatte: Hunger auf Mehlschwitze. Der Vorrat hatte: Pasta. Der Tiefkühler hatte: dicke Bohnen.
Bohnen und Pasta sind ein echtes Dreamteam. Ich liebe diese Kombi! Grüne Bohnen mit Pasta, Tomaten und reichlich gutem Olivenöl gehören seit jeher zu meinen Leibspeisen.
Diese cremige Variante würde ich aber auch niemals von meinem Tellerchen stoßen! An Bandnudeln oder Linguinie bleibt die dicke Sauce übrigens perfekt hängen.

Pasta mit dicken Bohnen - www.kuechenchaotin.de

Pasta mit dicken Bohnen

Rezept für 4 Portionen

500 g dicke Bohnenkerne (TK)
25 g Butter
30 g Mehl
350 ml Milch
400 ml Gemüsebrühe (heiß)
2 Lorbeerblätter
3 Stängel Thymian
Pfeffer + Salz
Muskat
1-2 TL abgeriebene Zitronenschale
1 EL Zitronensaft
400 g Linguine oder Bandnudeln

Die dicken Bohnenkerne auftauen und abspülen.
Die Butter in einem Topf zerlassen und das Mehl einrühren. Kurz anschwitzen lassen und die Brühe und die Milch unter ständigem Rühren dazugeben, bis eine dicke Sauce ensteht.
Den Thymian und die Lorbeerblätter hinzugeben und die Sauce ca. 15 Minuten unter gelegentlichem Rühren kochen lassen.
Nun die Gewürze entfernen und die Sauce mit Salz, Pfeffer, Muskalt, Zitronenschale und Zitronensaft abschmecken. Die Bohnen hinzugeben und die Sauce noch ein mal aufkochen lassen.
Die Pasta nach Packungsanweisung bissfest garen und unter die Sauce heben.

Fertig!

Pasta mit dicken Bohnen - www.kuechenchaotin.de

Das Rezept „funktioniert“ übrigens nicht nur mit dicken Bohnen – auch mit grünen Bohnen oder weißen Bohnen sollte es ein echter Knaller sein! Ich werde das natürlich völlig selbstlos auch noch für euch testen.

Liebt ihr Mehlschwitze auch so sehr wie ich? Was sind eure liebsten Rezepte damit?

Guten Appetit,
Mia

4 Kommentare an Pasta mit dicken Bohnen – Mehlschwitze at its best

  1. Yvonne
    10. Januar 2017 at 08:40 (9 Monaten ago)

    Hmmm. Sieht köstlich aus!! Würde ich auch mit einem Haps verdrücken.
    Mehlschwitze wird hier auch sehr gerne praktiziert. Gerne auch mal in der Béchamelausführung 😀

    Antworten
  2. Wos zum Essn
    10. Januar 2017 at 21:19 (8 Monaten ago)

    Mehlschwitze ist echt sowas leckeres, mmh ♡ Bis heute mag ich Bohnen- und Schwammerl am liebsten in ner Mehlschwitzesoße, oh jammi. Jetzt hätt ich Hunger auf Semmelknödel mit Schwammerlbrej ^_^
    Liebe Grüße, Sabine

    Antworten
  3. Clara Frost
    17. Januar 2017 at 11:32 (8 Monaten ago)

    Ich bin auch ein großer Mehlschwitze-Fan. Zu Studienzeiten habe ich meinem Mann Bechamelsoße gezeigt. Er war einmal mit seinem Mitbewohner beim Edeka und hat nach „einem Becher Mehlsoße“ gefragt. Da lachen wir heute noch manchmal drüber.
    Heute Abend gibt es deine Version mit den Bohnen. Dicke Bohnen habe ich nach etwas Suche leider nur im Glas und nicht TK bekommen. Ich hoffe die schmecken auch, TK ist mir immer lieber.
    LG Clara

    Antworten
  4. minnie33
    31. Januar 2017 at 13:19 (8 Monaten ago)

    Meine Lieblingspasta mache ich gerne mit Paprika-Rotweinsauce, obwohl Mehlschwitze auch super lecker ist! Ich koche allerdings gerne mit Wein, weil ich den Geschmack liebe, wenn er eingekocht ist und dem Essen etwas Fruchtiges verleiht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar