9 Antworten

  1. Alexandra
    27. Februar 2013

    Mmhhhh, hört sich total lecker an 🙂 Ich liebe ja rote Beete und auch Äpfel. Wird probiert!
    Liebe Grüße
    Alexandra

    Antworten

  2. Micha
    27. Februar 2013

    Hallo, stimmt: Klingt seeeeehr lecker.
    Und die Bete bleiben roh dabei, oder werden die (hoffentlich nicht) vorgekocht?
    Liebe Grüße
    Micha

    Antworten

  3. finfint.
    27. Februar 2013

    Ein schönes Farbenspiel. Hört sich lecker an! Liebe Grüße
    Barbara

    Antworten

  4. Ylva
    28. Februar 2013

    Liebe Mia,
    ich habe Dich für den BEST BLOG AWARD nominiert! Die Regeln und alles andere dazu findest Du hier: http://derklangvonzuckerwatte.wordpress.com/2013/02/28/fur-mich-tatsachlich-best-blog-award/
    Ganz liebe Grüße und herzlichen Glückwunsch! 😉
    Ylva ♥

    Antworten

  5. Tim F.
    4. März 2013

    Liebe Mia,

    ich mag rote Beete anders als viele Freunde von mir auch sehr gerne. Zum Beispiel Rote-Beete Salat mit Parmesanstreifen … Vor Weihnachten habe ich in einem feinen Restaurant bei einem mehrgängigem Menü sehr leckere Rote-Beete Suppe mit Wasabischaum gegessen. Beim Nachkochen ist die Suppe nicht das Problem, aber der Schaum steht noch nicht schön bzw. lang genug. Ich habe mir Johanniskernmehl gekauft, bin aber noch am Experimentieren. LG Tim http://www.lartdegourmet.blogspot.de

    Antworten

  6. beyourselfstayhealthy
    14. März 2013

    Hi, sieht lecker aus 🙂
    einen ähnlichen Salat habe ich auch schonmal fabriziert, da waren aber noch geraspelte Möhren dabei. Passt auch super zu der Kombination!
    Und rote Bete ist generell einfach super, mag ich auch richtig gerne! Liebe Grüße

    Antworten

  7. Maren
    28. August 2015

    Den mache ich auch immer so, allerdings mit himbeeressig, was eine fruchtige Note hinterlässt.
    Wenn wir noch Fisch dazu essen, dann in gemahlen Haselnüssen gewälzt. Eine tolle Kombi.

    Mia, ich finde keinen Button um die Rezepte auszudrücken, oder in PDF zu wandeln, liegt es mal wieder an meinem iPad ?

    Antworten

  8. Urli
    15. Januar 2016

    Habe ihn gerade hergestellt – kann es kaum erwarten ihn zu essen jam jam

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang
Mobil Desktop