Allgemein/ Hauptspeisen/ Herbst/ Pasta und Risotto/ Sommer

Freestyle-Kochen im Chaotenclub – Spaghetti mit Zucchinicreme

Der Sommer ist in Norddeutschland angekommen – Jippie! Ich krame meine Sommerkleidchen und die FlipFlops hervor und freue mich wie ein kleines Kind über die ersten Sommersprossen auf meinem Nasenrücken.

Wenn meine Mutter, meine kleine Schwester Lilly und ich aufeinandertreffen, dann gibt es immer Essen. Wir verwandeln die Küche gerne  in ein Schlachtfeld, aber was auf dem Teller landet, das schmeckt meistens ziemlich gut. Egal ob süß oder herzhaft: Essen ist Liebe!
Bei unserem letzten Treffen vor ein paar Tagen standen wir vor einer besonderen Herausforderung: Improvisationsküche! Wir wussten, dass wir etwas kochen wollen und wir hatten frisch gekaufte Gewürze… Aber viel mehr stand am Anfang auch gar nicht fest! Ein bisschen hiervon, vielleicht auch noch ein bisschen davon, noch einmal umrühren, kosten und weiterkochen – die Erwartungen waren niedrig und damit nicht schwer zu erfüllen. Aber das Ergebnis war bombastisch!

Leute, ab jetzt gibt es ganz sicher öfter Zucchinicreme zu Pasta!

Spaghetti mit Zucchinicreme

Zutaten (für ca. 4 Portionen)

500g Zucchini
2 Knoblauchzehen
1 kleine Zwiebel
etwas Öl
100ml Brühe
ca. 120ml Sahne
1 handvoll (frischer!) geriebener Parmesan
1 handvoll Petersilie
1 handvoll Basilikum zum Garnieren
500g Spaghetti

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Zucchini vierteln und ebenfalls würfeln. Alles zusammen in einer Pfanne mit etwas Öl scharf anbraten. Mit der Brühe ablöschen und köcheln lassen, bis die Zucchini weich sind. Danach die Sahne und die Petersilie hinzugeben, alles noch einmal aufkochen lassen und gut durchpürieren.
Die Nudeln in reichlich Salzwasser kochen, bis sie al dente sind. Anschließend die Pasta mit der Zucchinicreme heiß servieren!

Fertig!

Die beste Köchin der Welt: Lilly!

Die Zucchinicreme schmeckt übrigens am zweiten Tag noch viel besser! Unbedingt genügend machen und ausprobieren!

Guten Appetit,
Mia

Das könnte auch etwas für dich sein

14 Kommentare

  • Antworten
    Sandra
    3. Mai 2012 at 18:06

    mmmmmm….. das wird es nächste Woche bei uns geben…. ist schon auf dem Speiseplan gelandet 🙂 Liebste Grüße

    • Antworten
      Mia
      14. Mai 2012 at 20:40

      Hast du es probiert, Sandra? Hat’s dir geschmeckt? 🙂

  • Antworten
    Barbara (finfint.)
    3. Mai 2012 at 20:29

    Das sieht ganz wunderbar aus, liebe Mia. Ich liebe Pasta mit improvisierten Soßen. Liebe Grüße
    Barbara

  • Antworten
    miho
    3. Mai 2012 at 21:27

    Es war sooooo lecker!!! Und du bist die beste Schwester der Welt, soll ich Dir sagen. Aber wir lieben Dich alle so wie Du bist. Du bist großartig!

  • Antworten
    mein-i-tüpfelchen
    3. Mai 2012 at 22:07

    Herrlich..ich habe Deine Seite erst heute (leider erst heute) entdeckt. Klasse Sache. Klasse Rezept! Ich bleibe dran 😉

  • Antworten
    Anne
    3. Mai 2012 at 22:49

    Lecker, lecker. Zucchini ist ja mein Lieblingsgemüse, von daher würde ich die Sauce wahrscheinlich lieben! Kommt direkt auf die Nachkochliste <3

    Liebe Grüße
    Anne

    • Antworten
      Mia
      10. Mai 2012 at 19:52

      Wenn du Zucchini so gern magst, dann MUSST du es probieren, liebe Anne! Es war sooo herrlich und ich bin nicht mal besonders groooßer Fan von Zucchini!

  • Antworten
    Sabrina
    14. Mai 2012 at 17:51

    Haben wir heute gehabt. Sagenhaftm, sag ich nur!
    Fand ich so super, werde ich in mein NudelRepertoire fest aufnehmen.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    • Antworten
      Mia
      14. Mai 2012 at 20:39

      Wie schön, dass es dir geschmeckt hat, Sabrina! 🙂

  • Antworten
    Angucken. Toll finden. Nachmachen! « Tut gut!
    26. Juni 2012 at 22:48

    […] Küchenchaotin. Ich muss unbedingt ausprobieren: Ricotta-Pfannkuchen mit Beeren. Spaghetti mit Zucchinicreme. […]

  • Antworten
    Eva @FoodVegetarisch
    22. März 2013 at 13:13

    Huhu,
    grad hab ich das Rezept nun auch frisch ausprobiert. Leeeeeeeeeeecker!!
    LG Eva

  • Antworten
    Tina
    12. Juli 2013 at 21:32

    Superlecker! Wir haben erst strikt nach Rezept gekocht, dann aber noch mit Salz und Pfeffer gewürzt, dann fanden wir es NOCH besser!

  • Antworten
    Blogs, wo es mir selbst besonders gut schmeckt | Food Vegetarisch
    14. Juli 2013 at 08:03

    […] mögt gerne Nudeln? Dann kann ich euch vor allem die Vegetarische Linsen Bolognese und die Spaghetti mit Zucchinicreme empfehlen. Wobei sich auch bei Mia ausgiebiges Stöbern sehr lohnt! Denn bei ihr gibt es noch viel […]

  • Antworten
    Julia
    29. Januar 2014 at 12:46

    Liebe Mia, ich liebe diese Spaghetti mit der Zuccinicreme 🙂 Daaaanke für Deinen tollen Blog und die fortwährenden Inspirationen. Ich bin dauernd am Nachkochen, abwandeln, ausprobieren und mein Lieblingsmann freut sich jeden Tag über leckere Überraschungen. Mach weiter so 🙂 Ich bin gespannt auf Deine weiteren Ideen und vor allem auf das „Lilafarbwunder“ Rotkohlsuppe heute Abend. Liebe Grüße, Julia

  • Hinterlasse eine Antwort

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen