Getaggte Posts ‘Balsamico’

Pfirsich Caprese – mit Balsamico von Mazzetti l’Originale {enthält Werbung}

von Mia | Küchenchaotin

Pfirsich Caprese - www.kuechenchaotin.de

Balsamico zu kaufen ist nicht schwer, einen guten zu finden dafür umso mehr. Ich liebe dieses Produkt, aber ich gebe ehrlich zu: wenn ich vor dem Regal im Supermarkt stehe, in dem die Balsamico-Sorten aufgereiht sind, bin ich immer wieder verunsichert, zu welcher Flasche ich greifen soll, weil die Auswahl zu groß ist und zu viele der angebotenen Produkt einfach wirklich minderwertig sind.
Als Mazetti anfragte, ob ich Lust hätte, ein paar Balsamico-Sorten zu testen und in Sommersalaten oder Marinaden zu verarbeiten (genauer gesagt die Sorten Bio Rotweinessig, der Aceto Balsamico di Modena I.G.P.: Barrique Speciale, der Aceto Balsamico di Modena I.G.P.: Tino Tipico und der Aceto Balsamico di Modena I.G.P.: Testa Rossa), war ich deshalb neugierig, denn: Stiftung Warentest hat die dunklen Balsamico-Sorten für gut befunden und gerade bei denen bin ich auf der Suche nach einer neuen „Stammsorte“.

Pfirsich Caprese - www.kuechenchaotin.de

Die Optik der Flaschen ist hochwertig und edel – echtes Glas, schöne Etiketten, liegt gut in der Hand – aber wir wissen alle, dass das nichts zu bedeuten hat. Ich habe mir besonders den Mazzetti Testa Rossa zur Brust genommen, denn der soll das Premium-Produkt der Reihe sein.  Wie könnte man ihn besser testen, als in einer frischen Sommersalat-Variante vom weltbekannten Caprese, in dem er klammheimlich die Hauptrolle an sich reisst?

Pfirsich Caprese - www.kuechenchaotin.de

Frischer Mozzarella und fruchtiger Pfirsich sind eine ganz tolle Kombination. Ende letzten Sommers bin ich das erste mal auf „Peach Caprese“ gestoßen und war sofort verliebt! In Kombination mit Basillikum und einem guten Balsamico wird das Quartett perfekt. Und der Testa Rossa stellt sich hier als echter Glücksgriff heraus, denn er hat ein feines Aroma und ist nicht so penetrant säuerlich wie viele andere Sorten. Er ist ganz leicht dickflüssig, was ihn zur perfekten Solo-Dressing macht und wenn mein Kochheld einen Löffel verlangt, um den restlichen Balsamico vom Teller löffeln zu können, damit nichts verloren geht, dann soll das schon was heissen! Zum Glück ist so ein Caprese schnell gemacht und ich konnte eine Runde Nachschub auf den Tisch stellen!

Pfirsich Caprese - www.kuechenchaotin.de

Pfirsich-Caprese

Zutaten für 2 Portionen

1 Kloß Mozzarella
2 kleine weißfleischige Pfirsiche
1 Handvoll Basilikumblätter
4 EL dunkler Balsamico
Salz + Pfeffer

Pfirsich Caprese - www.kuechenchaotin.de

Den Mozzarella gut abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Die Pfirsiche halbieren, den Kern entfernen und ebenfalls in Scheiben schneiden.
Die Mozzarellascheiben abwechselnd mit den Pfirsichscheiben und einem Basilikumblatt auf einem Teller schichten und mit dem Balsamico beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen und sofort servieren.

Fertig!

Pfirsich Caprese - www.kuechenchaotin.de

Weitere Caprese-Abwandlungen, die ich liebe sind zum Beispiel Tomate-Avocado und für den Herbst Pflaume-Mozzarella.

Was sind eure liebsten Rezepte mit Balsamico? Und kanntet ihr die Mazzetti l’Originale-Balsamicos bereits?

Guten Appetit,
Mia

Grüner Spargelsalat mit Erdbeeren und Basilikum – auf den letzten Drücker

von Mia | Küchenchaotin

Habt ihr schon eure liebsten Grillbeilagen für dieses Jahr zusammen? Zum Ende der Spargelsaison muss ich noch einen echten Renner raushauen! Denn ich habe noch einen fruchtigen Spargelsalat im Angebot, der nicht nur beim Grillen blitzschnell gemacht ist, sondern auch ein echter Anwärter zum „leichten Hauptgang“ für mich geworden ist.

Es ist kein Geheimnis: Ich bin kein Fan von Salat als Hauptmahlzeit. Das Leben ist zu kurz, um an Salatblättern zu knabbern. Aber in der Kombination Spargel-Erdbeer-Basilikum? Da würde ich mich glatt breitschlagen lassen! Denn mit einem klassischen Blattsalat hat er nicht viel zu tun. Er schmeckt fantastisch, macht garantiert satt und hinterlässt das schöne Gefühl, eine gesunde und leckere Mahlzeit zu sich genommen zu haben. So muss das sein!

Ich biete euch heute die Grundlage für den Salat, den man um etliche Zutaten erweitern kann. Zwei meiner liebsten Tipps findet ihr auch noch weiter unten!

Grüner Spargelsalat mit Erdbeeren und Basilikum - www.kuechenchaotin.de

Grüner Spargelsalat mit Erdbeeren und Basilikum

Rezept für 2-3 Portionen

350 g grüner Spargel
etwas Erdnussöl
300 g Erdbeeren
1 Frühlingszwiebel
1 Handvoll Basilikumblätter
3 EL Balsamico-Essig
3 EL gutes Olivenöl
Salz, Pfeffer, Zucker

Grüner Spargelsalat mit Erdbeeren und Basilikum - www.kuechenchaotin.de

(mehr …)

Ein Kürbis-Risotto „mit Liebe“ – und was das mit meinem grandiosen Start ins neue Jahr zu tun hat

von Mia | Küchenchaotin

Hallo 2014! Seid ihr gut „reingekommen“? Das neue Jahr ist noch relativ jung und ich finde, wir sollten über „gute Vorsätze“ sprechen.
Was steht bei euch auf dem Zettel?
Abnehmen? Spätestens im Sommer, wenn die leichten Genüsse locken, schmilzt ein Teil des Winterspecks von ganz allein.
Weniger Stress? Backen hilft bei der Stressbewältigung! Spätestens beim Vernaschen!
Mehr Zeit für die Familie? Großes Festmahl, alle an einem Tisch – perfekt!

Ihr merkt es schon, auf meinem steht nur ein Punkt: Mehr Spaß an der Freude mit ordentlicher Schlemmerei. Damit meine ich: Die Seele baumeln lassen. Dabei ab und an einen Gin Tonic in der einen Hand, ein Törtchen in der anderen.
Und ständig an Bord in der Chaosküche: Leckerchen mit den Namen Tartelette, Pasta und Risotto (und natürlich DER Liebste, aber das ist ja klar).
So stelle ich mir mein perfektes 2014 vor und ich werde alles daran setzen, es genau so umzusetzen.

Übrigens: Mein Jahr beginnt auch gleich fantastisch. Denn ich weiß, wo es „mich“ schon ganz bald zum Mitnehmen geben wird.
Im EDEKA-Markt eures Vertrauens. Ungefähr nordöstlichen von Kasse 3.
Gleich hinter der lieben Saskia rund um die Uhr und der grandiosen Zucker, Zimt und Liebe-Jeanny mache ich es mir auf einer hübschen (ca.) DinA4-Seite neben meinem liebsten rote Bete-Risotto ab dem 13.01.14 gemütlich. Mit Liebe!
Damit ihr nicht denkt, ich rede nur Stuss, hier der Beweis:

Edeka mit Liebe Kuerbisrisotto-7

Dass mein Blog in dieser Ausgabe der Mit Liebe mit Rezept vorgestellt wird, lässt meine Brust vor Stolz kilometerweit anschwellen, denn ich bin Fan. Die Zeitschrift (die übrigens kostenlos ist!) hält nämlich, was ihr Name verspricht. Tolle Rezepte, niedliche DIYs und viel interessanter Input. Sie ist unglaublich liebevoll (mit Liebe! Hihi!) gestaltet und lässt mein Fotografen-Herzchen hüpfen.

Edeka mit Liebe Kuerbisrisotto-6

Auch mit an Board: Rike von Lykkelig, in deren Kolumne verschmähte Schoko-Nikoläuse eine zweite Chance kriegen.

Edeka mit Liebe Kuerbisrisotto-5

Ich durfte schon in die Ausgabe hineinschnuppern und warne euch vor der absoluten Rezeptliebe-Alarmstufe rot!
Kürbisrisotto, Linsen-Kokos-Curry, Rosenkohl mit Datteln, Chocolate-Törtchen mit Earl Grey-Frosting und Orangen-Tartelettes mit süßer Creme Fraiche haben mich von den Socken gerissen und zum Nachkochen animiert.

Edeka mit Liebe Kuerbisrisotto-4

Und weil es so schön war, habe ich euch das Rezept für das Kürbisrisotto einfach direkt mitgebracht!

Edeka mit Liebe Kuerbisrisotto-3

Kürbis-Risotto

leicht adaptiert aus der „Mit Liebe

Rezept für 4 Portionen
4 Zweige Thymian
2 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
800g Hokkaido-Kürbis
ca. 1,2 l Gemüsebrühe
200 ml Weißwein
2 EL Olivenöl
275g Risotto-Reis (z.B. Arborio)
50g geriebener Parmesan
400g Cherry-Tomaten am Strauch
1/2 TL gemahlener Ingwer
1/4 TL gemahlener Zimt
3 EL Balsamico
Salz + Pfeffer zum Würzen

Edeka mit Liebe Kuerbisrisotto-8

Die Blätter des Thymian abzupfen und bereitstellen.
Den Knoblauch und die Zwiebeln abziehen und in feine Würfel schneiden.
Den Kürbis vierteln, die Kerne aushöhlen und das Fruchtfleisch in mundgerechte Würfel schneiden – die Schale des Hokkaido ist genießbar und darf dranbleiben!
In einem Topf die Gemüsebrühe erhitzen bis sie leicht zu köcheln beginnt. In einem weiteren großen Topf 1 EL Olivenöl erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Kürbis darin andünsten. Nun den Reis ebenfalls kurz anschwitzen lassen.
Das Risotto mit dem Weißwein ablöschen und anschließend eine Kelle der Brühe hinzugeben. Unter ständigem Rühren immer wieder Brühe hinzugeben, sobald die vorherige Kelle verdunstet ist.
Wenn der Risottoreis gar ist (das sollte ca. 25 Minuten dauern) den Parmesan und den Thymian unterziehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einer Pfanne das restliche Öl erhitzen. Die Tomaten anbraten, mit Ingwer und Zimt würzen und anschließend mit dem Balsamico ablöschen.

Die Tomaten zusammen mit dem Risotto servieren.

Fertig!

Edeka mit Liebe Kuerbisrisotto-2

Guten Appetit,
Mia

Pasta mit Pilz-Pesto – Mit Liebe!

von Mia | Küchenchaotin

Pasta mit Pilz-Pesto - kuechenchaotin.de

Hallo. Mein Name ist Mia und ich bin süchtig nach Food-Zeitschriften.
Groß, klein, vegetarisch oder nicht – es ist mir ganz egal. Ich steh auf tolle Rezepte mit schönen Foodfotos zum in-die-Handtasche-stecken, rumtragen, immer wieder durchblättern. Auf dem Sofa, in der Küche, im Bus, im Bett. Immer und überall.

In den letzten Monaten hat sich jedoch ein kleiner, aber sehr feiner Zeitschriften-Stamm gebildet, der jeden Monat in den Einkaufswagen wandert. Und in den Kreis der VIFZ (Very Important Food-Zeitschriften) kommt so schnell keiner rein.

Doch ich glaube, es gibt ne Neue. Mit schönem Layout, liebevoll gestalteten Fotos, tollen DIYs und noch ein paar hübschen Extras.
Und jetzt kommt der Knaller: Die Neue kostet nix.

Nein, ich mache keine Witze. Wovon ich rede? Die potentielle „Neue“ heißt „MIT LIEBE“ und ist das neue Kundenmagazin von EDEKA.
Kundenmagazin? Wie öde!? Denkste! Hier ist der Name („Mit Liebe“!) Programm!
Ich hab sie schon auf meinem Tischchen liegen und darf mit euch, bevor sie am 16.9.13 das erste Mal zum Mitnehmen in den EDEKA-Märkten liegt, schon mal einen Blick hineinwerfen.

Mit Liebe - Magazin von EDEKA

Das Magazin ist in 5 Kapitel aufgeteilt: „So schmeckt Heimat“, „MIT LIEBE aktuell“, „MIT LIEBE genießen“, „MIT LIEBE ausgewählt“ und „MIT LIEBE zuhause“.

Mit Liebe - Magazin von EDEKA Mit Liebe - Magazin von EDEKA Mit Liebe - Magazin von EDEKA

Hier hinter verstecken sich: Rezepte, DYIs und Deko-Ideen, viele Hintergrundinformationen zu EDEKA und den Produkten im Markt, eine tolle Kolumne von Rike von Lykkelig und viel mehr.
„Toller Inhalt“ wird hier offensichtlich großgeschrieben! Wenn das so bleibt, dann ist der Stammplatz auf meinem Tischchen sicher!

Mit Liebe - Magazin von EDEKA Mit Liebe - Magazin von EDEKA

Ein Lieblingsrezept auszuwählen viel mir nicht leicht. Aber einen meiner absoluten Favoriten aus dem Heft habe ich schon nachgekocht! Und das Rezept kann ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Pasta mit Pilz-Pesto - kuechenchaotin.de

Pasta mit Pilz-Pesto

Rezept für 4 Portionen aus der „Mit Liebe“

600g Pasta
20g getrocknete Mischpilze
1 EL Balsamico
1 Bund Petersilie + Rucola
50g Pinienkerne
1 Knoblauchzehe
1 EL Zitronensaft (frisch gepresst)
100ml gutes Olivenöl
50g geriebener Parmesan
Salz + Pfeffer

Pasta mit Pilz-Pesto - kuechenchaotin.de

Die Mischpilze in 100ml lauwarmen Wasser in einer kleinen Schüssel einweichen. Nach ca. 30 Minuten mit der Flüssigkeit in eine Pfanne geben und den Sud einkochen lassen. Den Balsamico hinzugeben und weiter einkochen lassen, bis keine Flüssigkeit mehr übrig ist.
Anschließend die Pilze auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Die Petersilie und den Rucola waschen und kleinhacken. In einen hohen Behälter geben. Den Knoblauch abziehen und kleinschneiden und zusammen mit den Pilzen, den Pinienkernen und einem Esslöffel Olivenöl gut durchpürieren. Nach und nach den Parmesam und das restliche Olivenöl hinzugeben und weiterpürieren, bis eine glatte Paste entstanden ist.
Mit reichlich Salz und frischem Pfeffer abschmecken.

Die Pasta nach Packungsanweisung kochen und mit dem Pesto servieren.

Fertig!

___________________________________

Damit ihr nicht so lange suchen müsst, wie ich: Die Mischpilze findet man bei den Kräutern und Gewürzen!

Letzte Woche gab es ein großes Blogger-Event in Hamburg, bei dem die „MIT LIEBE“ von EDEKA vorgestellt wurde.

Auch ich war eingeladen – doch ich lag flach und so ging die große Sause ohne mich.
Falls ihr euch dennoch einen schönen Eindruck von der Party machen möchtet: unter anderem der Backbube, Mintlametta, die Elbmadame oder What Ina loves, haben tolle und hübsch bebilderte Berichte geschrieben!

Guten Appetit!
Mia

_______________
Eine Anmerkung zum Schluss: Die „MIT LIEBE“ wurde mir von EDEKA und „Pony und Blond“ kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt – meine Begeisterung für das Magazin kommt jedoch einzig und allein von Herzen!

1 2 3