Getaggte Posts ‘Ei’

Veggie-Bibimbap – vegetarisches Bibimbap für die Seele

von Mia | Küchenchaotin

Veggie - Bibimbap - www.kuechenchaotin.de

Bibimbap – das ist ein traditionelles koreanisches Gericht. Die meisten Leute, die ich kenne, haben noch nie etwas davon gehört und das ist eigentlich eine Schande, denn: es ist eines der besten Gerichte, die ich jemals in meinem Leben gegessen habe.
Bibimbap ist ein schlichtes Gericht und die Zubereitung ist keine große Wissenschaft für sich. Aber Bibimbap ist auch ein buntes Gericht – in jeder Hinsicht! Die vielfältigen Zutaten werden nämlich getrennt voneinander zubereitet und erst direkt vor dem Essen in der Schüssel kräftig durchgerührt, sodass sie ihren Eigengeschmack behalten, aber sich trotzdem zu einer ganz neuen Geschmacksvielfalt verbinden können.
Das klingt toll? Das schmeckt auch toll!

Als wir Anfang des Jahres in Singapur waren, war ein Teil unserer Reisegruppe leider ohne mich „heimlich“ Bibimbap essen und ich sage euch: Ich bin die ganze restliche Zeit nicht darüber hinweg gekommen. Denn wann bekommt man schon mal die Möglichkeit, ganz nah am Original dran zu sein? Ich muss das auf jeden Fall nachholen!
Bis dahin serviere ich heute aber meine ganz eigene Version des vegetarischen Bibimbap. Es sieht erst mal nach viel Arbeit aus, alle Zutaten einzeln zuzubereiten, aber das ist halb so wild: mein Bibimbap stand in einer halben Stunde auf dem Tisch.

Veggie - Bibimbap - www.kuechenchaotin.de

Veggie-Bibimbap

Rezept für 2 Portionen

Für den Bowl
150 g Rundkornreis
1 Nori-Blatt
2 kleine Salatblätter
1 kleine Zucchini
4 braune Champignons
1/4 kleiner Chinakohl
1 Möhre
1/2 Block (Nuss-)Räuchertofu
4 EL Sojasprossen
etwas Sesamöl
Salz
2 EL dunkle Sojasauce
2 Eier

Für die Sauce
2 TL Sesamkörner
2 EL Chilipaste
1 EL Sesamöl
1 TL Essig
2 TL Zucker

 Bibimbap-5

(mehr …)

Nudel-Spinat-Auflauf mit Burlander – Futter für die Seele! {enthält Werbung}

von Mia | Küchenchaotin

Wer hat an der Uhr gedreht? Auf ein Mal ist es März und während ich gefühlt fast noch ein bisschen im Winter stecke, wärmen die ersten Sonnenstrahlen mein Näschen. 
Der März ist für mich eine Art „Zwischenphase“ zwischen Winter und bevor es an die richtig frühlingsfrischen Rezepte geht, greife ich heute für und mit MILRAM noch mal ganz tief in die Soulfood-Kiste!
Denn heute kommen wir zu meiner Lieblingskategorie, dem Burlander herzhaft-würzig aus der Heimat der Frische. Der schreit mit seinem kräftigen Aroma und seinen exzellenten Schmelzeigenschaften ganz besonders und mehr als alle anderen Sorten nach Futter für die Seele!
Als echte Norddeutsche Deern ist dieses „Futter für die Seele“ für mich meistens eher bodenständig: Aufläufe, Gratins und dicke Suppen finde ich spitze!
Und ganz egal, wie das Wetter heute ist, ob ihr ein Zipperlein habt oder wie stressig euer Tag war: Das Rezept, mit dem ich heute meinen „Käseexkurs“ abschließe, wird euch sehr glücklich machen.

Was gibt es besseres, als einen schönen, deftigen Auflauf, der mit einer dicken Schicht Käse überbacken ist? Ich kann mich noch wunderbar erinnern, wie am Tisch, als ich klein war, das Ringen um das beste Stück der Käsekruste begann, sobald ein Auflauf aufgetischt war und bis heute würde ich am liebsten als Erstes die Kruste von meinen eigenen Aufläufen stibitzen.

Und weil ich finde, dass für das Verhältnis vom Käse zu den restlichen Zutaten die Regel „mehr ist mehr“ gilt, habe ich in diesem wunderbar duftigen Nudel-Spinat-Auflauf nicht nur meinen Burlander herzhaft-würzig verbacken, sondern auch heimlich in die Füllung geschummelt. Wenn ich nur daran denke, wie herrlich er Fäden zieht, könnt ich schon wieder…

Nudel-Spinat-Auflauf - www.kuechenchaotin.de

Nudel-Spinat-Auflauf mit MILRAM Burlander herzhaft-würzig

Rezept für 2-3 Portionen

200 g kurze Nudeln (z.B. Penne)
300 g Blattspinat (TK, aufgetaut)
150 g Schmand
6 EL Sahne
1 Ei
1 Prise Muskat
Salz
Pfeffer
6 Scheiben MILRAM Burlander herzhaft-würzig 45% Fett i.Tr.

Nudel-Spinat-Auflauf - www.kuechenchaotin.de

Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Die Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser kochen, bis sie al dente sind und abtropfen lassen.
Den aufgetauten Blattspinat sehr gut ausdrücken um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen.
Den Schmand mit der Sahne, dem Ei, Muskat, Salz und Pfeffer sehr gut verrühren.
2 Scheiben Burlander in Würfel schneiden.
Die Nudeln mit dem Spinat und dem gewürfelten Käse gut vermengen und in eine kleine Auflaufform geben. Mit der Schmand-Sahne-Masse übergießen und die restlichen Scheiben Burlander darüber verteilen, sodass der Auflauf möglichst bedeckt ist.
Den Nudelauflauf im Ofen für ca. 30 Minuten backen, bis die Käsekruste goldbraun ist.

Fertig!

Nudel-Spinat-Auflauf - www.kuechenchaotin.de

Und was ist euer liebster Soulfood-Auflauf?

Guten Appetit!
Mia

Nudel-Spinat-Auflauf - www.kuechenchaotin.de

French Toast-Sticks mit Schokocremefüllung – Sonntagsfrühstück

von Mia | Küchenchaotin

Manchmal mache ich mir das Leben wirklich schwer. Dieser Beitrag ist ein wunderbares Beispiel dafür, denn ich habe doch tatsächlich in einem Moment geistiger Umnachtung gedacht, ich könnte die Leckerei, die weiter unten auf euch wartet, mit immer noch leerem Magen zur Mittagszeit erst ausbacken und dann fotograiferen.
Bis zum Punkt „ausbacken“ ging der Plan vollends auf, aber das mit dem Fotografieren… puh. Ich sag mal so: Es roch einfach zu lecker!

Aber stellt euch das doch mal vor: Der Magen knurrt, die ganze Wohnung duftet herrlich und ihr steht da, begießt in aller Seelenruhe die vielleicht köstlichsten French Toast aller Zeiten mit Ahornsirup und sollt dabei irgendwie eure Gedanken beieinanderhalten. Das funktioniert nicht! Deshalb wanderte auch direkt nach dem Ahorn-Sirup-Foto der erste Stick in meinen Mund. Und ein weiterer.
Wie getrieben habe ich dann noch zwei Alibi-Fotos gemacht, die zwar nicht schön sind, aber mein Fotografen-Wissen beruhigen konnten.
Und dann sind die restlichen Sticks der zwei Portionen direkt in mein Bäuchlein gewandert.
Die Moral von der Geschicht: Mit leerem Magen fotografiert man nicht.

Tut mir leid, ich habe heute leider keine Handvoll schöne Fotos für euch! Aber ich bin mir sicher, es wird euch trotzdem gefallen!

French Toast-Sticks mit Schokocremefüllung - www.kuechechaotin.de

French Toast-Sticks mit Schokoladencremefüllung

Rezept für 4 Portionen

8 Scheiben Sandwich-Toast oder Brot
4 EL Schoko-Aufstrich
2 Eier (Größe M)
6 EL Milch
1 kleine Prise Salz
1/2 Msp Zimt
Butterschmalz
Puderzucker oder Ahornsirup zum Servieren

French Toast-Sticks mit Schokocremefüllung - www.kuechechaotin.de

(mehr …)

Geröstete Garam Masala-Kartoffel mit Avocado-Limetten-Mayo – Kartoffeln in „hip“

von Mia | Küchenchaotin

Man sagt den Deutschen nach, sie würden ihre Kartoffeln lieben und überproportional viel davon verzehren. Und tatsächlich traf ich als Kind fast jeden Abend die „langweiligen drei“ auf meinem Teller: Kartoffeln, Fleisch und Gemüse. Das ist an sich nicht schlecht, denn diese Kombination lässt viel Raum für unterschiedliche Kombinationen aber: ich war sehr untypisch deutsch kein großer Fan von Kartoffeln und sie waren die einzige Konstante.
Nachdem ich von zu Hause ausgezogen war, habe ich deshalb fast jeden Abend eine Nudel-, Reis- oder Pizzaparty gefeiert und eins gab es sehr lange nicht mehr: Kartoffeln.

Es dauerte eine ganze Weile, bis ich Zugang zu den Knollen fand. Erst vor ein paar Jahren habe ich gelernt, Kartoffeln zu schätzen zu lernen. Es fing an mit meiner unbändigen Liebe für Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen und auch Pellkartoffeln mag ich heute sehr gerne essen. Nur eins löst bei mir immer noch keine Begeisterungsstürme aus: „langweilige“ Salzkartoffeln.
Dass bei den Kartoffeln aus dem Ofen noch ordentlich Luft nach oben ist, war mir immer bewusst, aber erst dieses Rezept, dass ich auf Pinterest entdeckt habe, hat mich dazu gebracht, endlich mal ein bisschen zu probieren.
Was dabei rausgekommen ist, hat mit dem Original nicht mehr viel zu tun – ist aber so lecker, dass ich es drei Tage in Folge gekocht gebacken habe.

Geröstete Garam Masala-Kartoffeln mit Avocado-Limetten-Mayo - www.kuechenchaotin.de

Geröstete Garam Masala-Kartoffeln aus dem Ofen mit Avocado-Limetten-Mayo

Rezept für 4 Portionen

Für die Kartoffeln
1 kg Kartoffeln
2 TL Garam Masala
1 TL Knoblauchpulver
1 TL Salz
Olivenöl
etwas gehackte Blattpetersilie

Für die Avocado-Limetten-Mayo
100 g Mayonnaise
1 kleine Avocado
1 Handvoll Blattpetersilie
1 TL Knoblauchpulver
Saft von 1 Limette
Salz

Geröstete Garam Masala-Kartoffeln mit Avocado-Limetten-Mayo - www.kuechenchaotin.de

(mehr …)

1 2 3 4 5 18