Getaggte Posts ‘eifrei’

Pasta mit dicken Bohnen – Mehlschwitze at its best

von Mia | Küchenchaotin

Manchmal überkommt er mich, der Hunger auf eine Mehlschwitze. Ich kann icht genau erklären, woher er kommt, aber wenn er kommt, dann kann ich ihn nicht bändigen. Er bleibt so lange, bis ich in die Küche gehe, Butter, Mehl und Milch rausholen und ihn stille.
Besonders zu Pasta habe ich die Mehlschwitze lieben gelernt. Eine Handvoll Nudeln, eine Handvoll Gemüse und eine gute Mehlschwitze gehen bei mir als vollständige Seelenfutter-Mahlzeit durch. Da brauche ich nix anderes!

Das Rezept, dass ich euch heute mitgebracht habe, ist in einer Mehlschwitze-Notfallsituation entstanden. Ich hatte: Hunger auf Mehlschwitze. Der Vorrat hatte: Pasta. Der Tiefkühler hatte: dicke Bohnen.
Bohnen und Pasta sind ein echtes Dreamteam. Ich liebe diese Kombi! Grüne Bohnen mit Pasta, Tomaten und reichlich gutem Olivenöl gehören seit jeher zu meinen Leibspeisen.
Diese cremige Variante würde ich aber auch niemals von meinem Tellerchen stoßen! An Bandnudeln oder Linguinie bleibt die dicke Sauce übrigens perfekt hängen.

Pasta mit dicken Bohnen - www.kuechenchaotin.de

Pasta mit dicken Bohnen

Rezept für 4 Portionen

500 g dicke Bohnenkerne (TK)
25 g Butter
30 g Mehl
350 ml Milch
400 ml Gemüsebrühe (heiß)
2 Lorbeerblätter
3 Stängel Thymian
Pfeffer + Salz
Muskat
1-2 TL abgeriebene Zitronenschale
1 EL Zitronensaft
400 g Linguine oder Bandnudeln

(mehr …)

Der perfekte Silvesterparty-Snack – Dip-Varianten für die Lay’s Grids und Sticks


von Mia | Küchenchaotin

Dieser Beitrag enthält Werbung.

 

Wenn ich mich zwischen Süßigkeiten und Knabbereien entscheiden muss, werde ich immer den knusprigen Verführungen den Vortritt lassen. Immer. Ich liebe alles, was knuspert und würzig oder salzig ist! Und damit bin ich nicht allein: Knabbern macht allen Menschen von groß bis klein Spaß. Deswegen gehören Knabbereien für mich auch zu einer perfekten Party dazu. Natürlich auch zur Silvesterparty! Zusammen mit ein paar lieben Menschen und guter Musik, wird das Silvesterfest so für mich einfach perfekt.

Kennt ihr Lay’s? Lay’s hat ein ganzes Sortiment an feinsten Knabbereien. Die Deep Ridged Chips sind die knusprigsten Chips, die ich kenne! Aber um die geht es heute nicht: ich habe nämlich mit den neuen Lay’s Sticks und Lay’s Grids ein kleines, crunchiges „Vor-Silvester“ gefeiert, um euch Tipps für den perfekten Crunch für die „echte“ Feier mitgeben zu können.

bild1
Wer „Snacks“ sagt, muss auch „Dips“ sagen, finde ich. Denn Dips machen aus einer einfachen Schüssel Chips oder Snacks einen echten Snack-Hero. Sie machen einen geselligen Abend zur Party. DIE Party!
Deshalb habe ich für meine kleine Silvester-Party Dips passend zu den neuen Sorten kreiert. Die luftig-krossen Grids gibt es in den Geschmackssorten „Original“ und „Paprika“ und die knusprigen Sticks in den Sorten „Original“ und „Bacon“. 
Grundsätzlich passt eine der Geschmackssorten ganz sicher zu eurem Lieblingsdip – einen kleinen, aber wichtigen Unterschied kann ich euch jedoch ans Herz legen: Während die Sticks auch gröbere Dips gut aus der Schüssel schaufeln können, vertragen die luftigen Grids eher einen feineren, flüssigeren Dip, der am Gitter beim Eintunken hängen bleibt.
Meine beiden liebsten Rezepte verrate ich euch jetzt. Der Würzig-cremige Avocado-Dip passt wie die Faust aufs Auge zu den salzigen Original-Varianten, während der Feta-Dip der perfekte Partner zu den Geschmackssorten Paprika und auch Bacon ist.

bild2

Würzig-cremiger Avocado Dip

1 Avocado
Saft von 1/2 Limette
1/4 Bund Petersilie
1 TL Chiliflocken
100 g griechischer Joghurt
Salz und Pfeffer
1 Packung 1 Lay’s Grids Original, 1 Lay’s Sticks Original

Das Fruchtfleisch aus der Avocado lösen und mit den anderen Zutaten zu einem feinen Dip pürieren.
Mit Salz und Pfeffer und ggf. etwas mehr Limettensaft abschmecken.

Fertig!


bild-5

Schafskäse-Kräuter Dip

100 g Feta
75 g Sauerrahm
1 grob gehackte Frühlingszwiebel
1 grob gehackte Knoblauchzehe
Blätter von 2 Stängeln Oregano
Blätter von 2 Stängeln Petersilie
etwas Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Den Feta grob zerbröseln und mit den restlichen Zutaten zu einem Dip pürieren.
Mit etwas Zitronensaft, etwas Salz und reichlich Pfeffer abschmecken.

Fertig!

bild-2

Verratet ihr mir eure liebsten Knabbereien zu Silvester?

bild-3 bild-6

Guten Appetit,
Mia

Birnen-Tartelettes mit Ziegenkäse – Abschluss der Rosé Dinner Party {mit Verlosung}

von Mia | Küchenchaotin

Dieser Beitrag enthält Werbung.

 

Seit drei Jahren freu ich mich jedes Jahr wie verrückt auf die Rosé DInner Party, die schon unter dem Motto „Frühling“ und „Herbst“ stattfand. Und auch dieses Jahr musste ich mich nicht lange bitten lassen – denn das Thema ist „Weihnachten“!

Dieses Jahr habe ich das erste Mal das Dessert erwischt. Und ja, ich gebe zu: das war eine kleine Herausforderung für mich! Denn auch, wenn einer meiner liebsten Weine diesen Jahres ein französischer Rosé ist und wir weit mehr als eine Flasche des guten Tropfen genossen haben, habe ich ihn nie zu einem Dessert getrunken.
Doch beim ersten Tropfen des Château Cavalier 2015, für den ich mich für das Dessert entschieden habe, konnte ich mir ein Dessert vorstellen. Süß, aber nicht pappig musste es werden. Diesen Wein und zwei weitere verlose ich übrigens weiter unten im Beitrag an euch!

birnen-tartelettes-mit-ziegenkaese-und-honig-3

Gerade auch zu Weihnachten mag ich es schnell und einfach. Das Fest der Liebe ist einfach viel zu schade, um es komplett in der Küche zu verbringen! Ich mag Rezepte, die gut vorzubereiten und dann schnell fertigzustellen sind oder deren Zubereitung per se ganz fix von der Hand geht.
Deshalb kredenze ich euch heute blitzschnelle Birnen-Tartelettes mit Ziegenfrischkäse und Honig. Dabei habe ich mich ganz auf den „kollektiven Geschmack der Regionen“ verlassen – denn Lebensmittel die aus der gleichen Region kommen, passen sehr oft ausgezeichnet zusammen. Rosé aus der Provence und französischer Ziegenkäse passen hier einfach wie die Faust aufs Auge. In Kombination mit Rosmarin und Honig sind die Tartelettes süß, aber nicht zu schwer.

birnen-tartelettes-mit-ziegenkaese-und-honig

Birnen-Tartelettes mit Ziegenfrischkäse

Rezept für 4 Portionen

4 Blätterteig-Quadrate á 12x12cm (TK)
100g Ziegenfrischkäse
2 Birnen
etwas Zitronensaft
zwei Stängel Rosmarin
1 Prise Salz
4 EL Honig

birnen-tartelettes-mit-ziegenkaese-und-honig-2

(mehr …)

Thai Curry-Kürbissuppe – Klassiker mit Bumms

von Mia | Küchenchaotin

Ich glaube, die Kürbissuppe ist eins der am meisten gebloggten Rezepte. Der Welt. Kein Essen schwappt im Herbst so sehr durch das Internet, wie dieses. Und ja, auch ich kann mich nicht davon freisprechen: Auf meinem Blog findet ihr bereits ein Rezept für Kürbissuppe mit Kokosmilch, Kürbis-Linsen-Suppe mit Granatapfelkernen und die Kürbissuppe im Kürbis aus dem Ofen (liebevoll „Kürbis aus Perversistan getauft).

Nur eins koche ich nie: Normale Kürbisssuppe. Und damit fange ich auch dieses Jahr nicht an. Denn wenn ich euch ein Rezept für Suppe aus Kürbis zeige, dann soll es wenigstens was besonderes sein. Wenigstens ein bisschen!

Ich gebe zu: ich habe im Moment eine asiatische Phase. Seit wir Anfang des Jahres in Singapur waren, bin ich infiziert. Ich mag einfach die Vielfalt der Geschmäcker und Gewürze und kann mich noch nicht daran sattessen. Deswegen ist die diesjährige Kürbissuppe auch asiatisch angehaucht: Eine Thai Curry-Kürbissuppe!

Wie immer an dieser Stelle der Hinweis: Wenn ihr mit fertigen Currypasten arbeitet, geht die Sache mit dem Würzen lieber erst mal vorsichtig an! Thai Curry-Pasten unterscheiden sich beim gleichen aussehen teilweise IMMENS in der Schärfe. Wenn meine Currypaste mit zwei Esslöffeln ein pikantes Gericht auf den Tisch zaubert, kann es sein, dass ein anderes viel zu scharf oder viel zu sanft ist. Lieber erst ein bisschen weniger und nachher noch etwas dazugeben, als gleich ind ie Vollen gehen und weinend am Tisch sitzen.

Thai Curry Kürbis-Suppe - www.kuechenchaotin.de

Thai Curry-Kürbissuppe

Rezept für 4 Portionen

1 Zwiebel
1 kg Hokkaido-Kürbis
1 daumennagelgroßes Stück Ingwer
3 EL Kokosöl
3 EL rote Thai-Currypaste
800 ml Kokosmilch
200 ml Wasser
Saft von 1 Limette
ggf. etwas Salz
1/2 Bund Koriander
Chiliflocken

Thai Curry Kürbis-Suppe - www.kuechenchaotin.de

(mehr …)

1 2 3 57