Getaggte Posts ‘Honig’

Overnight Oatmeal mit Banane und Erdnussbutter – Powerfrühstück für Langschläfer

von Mia | Küchenchaotin

Dass ich jetzt nicht gerade die große Frühstückerin bin, habe ich ja schon mehrfach erwähnt. Ich schlafe morgens einfach lieber so lang, bis nur noch eine Katzenwäsche drin ist und ich anschliessend zum Bus sprinten muss (der mir im Zweifelsfall trotzdem vor der Nase wegfährt), als dass ich beim ersten Weckerklingeln mein Bett verlasse, ausgiebig frühstücke und den Tag gelassen und entspannt starte.

Phasenweise habe ich mir mein Frühstück morgens auf dem Weg beim Bäcker gekauft, aber ich verrate euch jetzt etwas total “schockierendes”: Wer jeden morgen ein Schokocroissant und ein Käsecroissant frühstückt, der braucht sich nicht wundern, wenn der Hüftumfang fast täglich zunimmt.

Als vor einigen Monaten eine Frühstückswelle durch die Blogs ging und man auf allen Ecken Overnight Oatmeals entdecken konnte, da dachte ich mir: Einen Versuch wärs ja wert. Abend ein Müsli  machen und morgens ohne Stress schnell einpacken und genießen? Das klingt nach einem Plan für mich!

Meinen ersten Versuch sehr ihr jetzt hier. Mit Banane, Erdnussbutter und Honig! Ich liebe es – und ich werde es wieder tun!

Overnight Oatmeal mit Erdnussbutter und Banane-3

Overnight Oatmeal mit Erdnussbutter und Banane

Rezept für 2 große Portionen

2 Bananen
1 Becher griechischer Joghurt
225 ml Mandelmilch (oder normale Milch)
2 EL Honig
2 EL Erdnussbutter
50 g kernige Haferflocken
2 EL Borkenschokolade

Overnight Oatmeal mit Erdnussbutter und Banane

(mehr…)

Wassermelonen-Feta-Salat – meine neue Sommersalat-Liebe

von Mia | Küchenchaotin

Dass ich mit Wassermelone und Feta keine gänzlich neue Kombination gefunden habe, ist mir bewusst. Doch weil ich mich so lang nicht an diese Kombination getraut habe und absolut vom Hocker bin, wie toll sie ist, muss ich euch einfach (m)einen Wassermelonen-Feta-Salat vorstellen!
Die meisten Salat mit Wassermelone und Feta werden mit Minze serviert. Da ich Minze jedoch in den seltensten Fällen so richtig gerne mag, habe ich mir meine eigene Version abgewandelt und zusammengeschustert.

Wie man sich das vorstellen darf? Leicht süßliche Wassermelone trifft leicht säuerlichen Feta, trifft fruchtige Limette und leicht herben Thymian. Was sich anhört wie Kirmes auf der Zunge, ist es auch. Eine wahre Geschmacksexplosion!
Nachdem ich in den letzten Jahren ja den Erdbeer-Avocado-Salat und den Himbeer-Ziegenkäse-Salat zu meinen Liebsten erkoren habe, glaube ich, in diesem Salat hier meinen liebsten Sommersalat 2014 gefunden zu haben. Echt jetzt!

Wassermelonen-Feta-Salat-2

Wassermelonen-Feta-Salat

Rezept für 2 große oder 4 kleine Portionen

800g Wassermelone
150g Feta
Saft von 1 Limette
2 TL Honig
2 EL Olivenöl
1 kleine Prise Salz
3-4 Zweige Thymian
frisch gemahlener Pfeffer

(mehr…)

Orangen-Ricotta-Aufstrich mit Granatapfelkernen – die Aufstrich-Woche Teil 4

von Mia | Küchenchaotin

Heute ist das große Finale der Aufstrich-Woche! Schön war es, oder?
Und für alle, die bei Finali auch immer ein lachendes und ein weinendes Auge haben, kann ich schon mal verraten: Ich plane da schon etwas neues!

Viele von euch haben ja vermutet, dass es hier und heute “Homemade Nutella” geben wird und ich gebe zu: eine meine ersten Überlegungen war das auch!
Da ich in meiner Aufstrich-Probierphase allerdings so viele schöne, leckere, gesunde Aufstriche ausprobiert habe, habe ich auch bei der süßen Variante versucht, eine Balance zwischen “süßer Schleckerei” und ein bisschen “gesunder Schleckerei” zu finden.

Dafür habe ich letztendlich Orangen mit Ricotta verkuppelt und ihnen zur Aufstrich-Hochzeit eine Handvoll Granatapfelkerne geschenkt. Sie haben sich übrigens sehr gefreut, denn wie sich herausstellt, passen Granatapfelkerne ganz wunderbar zu so einer Orangen-Ricotta-Liaison.

Orangen-Ricotta-Aufstrich - www.kuechenchaotin.de

Orangen-Ricotta-Aufstrich mit Granatapfelkernen

Rezept für ca. 6 Scheiben Brot

120g Ricotta
1 Bio-Orange
2 EL Honig
1 Granatapfel

Orangen-Ricotta-Aufstrich - www.kuechenchaotin.de

(mehr…)

Rote Bete-Carpaccio mit gratiniertem Ziegenkäse – Rote Bete-Rebellion!

von Mia | Küchenchaotin

“Heute gibt es Rote-Bete-Carpaccio”, sage ich und schiele grinsend zum Liebsten rüber.
Was daran so lustig ist? Dann und wann gibt es auf Speisekarten oder in Fernsehshows Gerichte, die für eine ellenlange Standpauke des Liebsten sorgen. Der kennt sich nämlich aus (und das ist nicht ironisch gemeint!)!
Konkret spreche ich von Dingen wie “Lachstartar” oder eben: “Rote-Bete-Carpaccio”.
Die Standpauke geht ungefähr so: “Es gibt kein “Lachstartar”/”Rote-Bete-Carpaccio”! “Tartar”/”Carpaccio” ist ein feststehender Begriff! Da kann man nicht einfach etwas anderes für nehmen!”, gefolgt von einer kleinen Abhandlung, die ich an dieser Stelle nicht wiederholen kann, denn nach den ersten 3 Sätzen klinke ich mich für gewöhnlich einfach aus.

Jedenfalls ist es inzwischen so, dass ich, egal wo und mit wem ich dort gerade bin, immer schmunzeln muss, sobald einer dieser Begriffe fällt.
Und weil ich ein Rebell bin, nenne ich meine hauchdünnen Rote-Bete-Streifen heute auch einfach Rote-Bete-Carpaccio! Ha!

Rote Bete-Carpaccio mit gratiniertem Ziegenkäse - kuechenchaotin.de

Rote Bete-Carpaccio mit gratiniertem Ziegenkäse

Rezept für 1 Person

1 vorgekochte Rote Bete
1 Handvoll Feldsalat
1 Scheibe Ziegenkäserolle (Frischkäse mit “Rinde”)
2 Zweige Rosmarin
3 EL Honig
3 EL Olivenöl
1/2 Zitrone – Saft und Schale
Pfeffer und Salz

Rote Bete-Carpaccio mit gratiniertem Ziegenkäse - kuechenchaotin.de

(mehr…)

1 2 3 4