Getaggte Posts ‘Kuchen’

Lemon Cheesecakes mit schneller Erdbeersoße – fruchtiger Picknicks-Knaller für die 3. Runde der „Für Sie“-Cooketition

von Mia | Küchenchaotin

Picknicken ist toll! Das hat sich auch die „Für Sie“ gedacht und die dritte Runde der Cooketition zur fruchtigen Picknick-Runde erklärt.
Ihr kennt die Cooketition noch nicht? Bei dieser Challenge treten vier Foodblogger (nämlich Julia von „Chestnut and Sage„, Nicole von „live life deeply – now„, Anne von „Anne loves Food“ und ich) jeweils einmal pro Quartal zu einem bestimmten Thema mit leckeren Rezepten gegeneinander an.

Für die einzelnen Rezepte könnt ihr HIER abstimmen – wenn ihr mögt, dann ja vielleicht sogar für mich! Denn der Gewinn (wahlweise ein Kaffee-Vollautomat oder eine Kitchenaid (!!!) ) ist ein Traum von mir!

Die letzten Runden standen unter den Mottos „Frühling auf dem Teller“ und „Grilliziöse Leckereien“ und dieses Mal ging es eben um eine fruchtige Leckerei, die zum Picknick passt.

Was bei mir dabei rausgekommen ist? Das verrate ich euch jetzt!

 Lemon-Cheesecake mit schneller Erdbeersosse - kuechenchaotin.de

Lemon-Cheesecakes mit schneller Erdbeersoße im Glas

Rezept für ca. 6 Gläser (á 125ml)

Für die Cheesecakes
1 Pkt Vollkorn-Butterkekse (200g)
125g Butter
500g Frischkäse
125g Zucker
2 Bio-Zitronen
3 Eier

Für die schnelle Erdbeersoße
5 EL Erdbeermarmelade
3 EL Zitronensaft
1 EL Wasser

Außerdem:
6 kleine Gläser mit Schraubdeckel
1 Gefrierbeutel

(mehr …)

Mini Cheesecakes im Filoteig – zurück aus der Sommerpause

von Mia | Küchenchaotin

Habt ihr es gemerkt? Ich habe mich still und heimlich ein bisschen in eine kleine Sommerpause verzogen und meine Akkus wieder ordentlich aufgeladen.

Jetzt bin ich aber wieder da – voller Elan und mit ein bisschen mehr System und einer neuen Kategorie für euch!

Ab sofort sieht es folgendermaßen aus:
Dienstags gibt es in der Chaosküche eine herzhafte Leckerei!
Freitags gibt es einen Beitrag der Kategorie „Blogs that rock“ oder „Books that rock“ (dazu weiter unten mehr)!
Und Sonntags gibt es – wie gewohnt – das Sonntagssüß!
Und an den Tagen dazwischen? Da gibt es alles, was aus der Reihe fällt. Wir wollen es ja nicht übertreiben mit der Struktur 😉

„Blogs that rock“ – diese Kategorie kennt ihr schon.
Hier möchte ich euch meine eigenen Lieblingsblogs zeigen und ein bisschen Liebe hinausstreuen. Ein paar Einträge aus dieser Kategorie könnt ihr hier finden!
Die Kategorie „Books that rock“ ist neu und es geht nächsten Dienstag gleich mit ihr los!
Denn mein Kochbuchregal platzt inzwischen aus allen nähten und ich will euch ein paar meiner absoluten Favoriten zeigen und die Neuzugänge direkt etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Mini Cheesecakes im Filoteig - kuechenchaotin.de

Und weil man mit seinen Vorhaben am besten gleich beginnt, gibt es jetzt natürlich noch ein tolles süß! Denn neben dem Beeren-Streusel-Dessert aus dem Glas hab ich mich auch in die Mini-Cheesecakes im Filoteig aus der aktuellen Ausgabe der „Lecker Bakery“ verliebt.
Ich bin ja bekanntermaßen der Ansicht „in klein ist eh alles viel toller/süßer“ und hier ist mal wieder der Beweis!
Ich habe das Rezept übrigens minimal abgewandelt und ein bisschen Vanille reingeschummelt.

Mini-Cheesecakes im Filoteig aus der Lecker-Bakery

Rezept für ca. 20 Mini-Cheesecakes

700g Doppelrahmfrischkäse
80g Zucker
2 Eier + 1 Eigelb
etwas gemahlene Vanille (alternativ: Vanillezucker)
etwas Butter
1 Rolle Filoteig aus dem Kühlregal
rote Konfitüre (z.B. Himbeere)

Mini Cheesecakes im Filoteig - kuechenchaotin.de

(mehr …)

Zitronen-Tartelettes mit Himbeeren und Mascarpone – Liebe im Tarteletteförmchen

von Mia | Küchenchaotin

Einige Freunde, Bekannte und Kollegen, die meinen Blog kennen, sind neidisch auf meinen Liebsten. Die Vermutung liegt ja auch nahe: Was ich hier poste, das darf er essen. Er wird also wahrscheinlich regelmäßig mit leckeren Kreationen versorgt.
Was ihr nicht wisst: Der Gute kriegt in den meisten Fällen sehr wenig gar nichts ab!

Das liegt übrigens nicht mal daran, dass er mein größter Kritiker ist, denn seine Kritik nehme ich am liebsten an. Und noch weniger daran, dass er eine ausgesprochen fleischfressende Pflanze ist, während Gemüse mein Fleisch ist.
Es ist einfach so, dass er einfach meistens das Pech hat, zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein, was meine „kulinarischen Ergüsse“ angeht.

Nichtsdestotrotz gibt es ganz hin und wieder auch mal etwas speziell für ihn. Zum Beispiel die Leckerei von heute: Zitronen-Tartelettes mit Himbeeren und Mascarpone. Denn er ist die Kirsche auf meinem Sahnehäubchen. Oder eben die Himbeere auf dem Mascarponeklecks.

Stiftung „Der-tollste-Kerl-der-Welt“-Test urteilt übrigens: Die sind supergeil! Und das soll schon was heißen!

Zitronen-Tartelettes mit Mascarpone und Himbeeren - kuechenchaotin.de

Zitronen-Tartelettes mit Himbeeren und Mascarpone

Rezept für 2-4 Tartelettes (nach Größe)

Für den Teig
150g Mehl
90g Butter
1 Ei
1 EL Zucker
1 Prise Salz

Für die Füllung
2 Eier
100g Zucker
100g Creme Double
Saft und Abrieb von 2 Zitronen

Für die Dekoration
200g Mascarpone
1 EL Puderzucker
100g Himbeeren

Zitronen-Tartelettes mit Mascarpone und Himbeeren - kuechenchaotin.de
(mehr …)

Schoko-Scones – superschnelles Sonntagsfrühstück

von Mia | Küchenchaotin

Unter der Woche bin ich meistens auf dem Sprung und frühstücke eher spartanisch. Einen richtigen „Frühstücks-Vorrat“ habe ich deswegen so gut wie nie im Hause.
So kommt es nicht selten vor, dass ich sonntagmorgens aufwache und einfach nichts Gescheites finde, das meinen Frühstücks-Hunger stillen kann.

Frische Brötchen oder Hefeteile backen? Viel zu aufwendig! Tiefkühler? Gibt’s hier nicht. Frühstück ausfallen lassen? Aber doch nicht am heiligen Sonntag! Also: Was tun?

Eine Leckerei muss her, die sich aus dem Vorrat backen lässt und schnell fertig ist. Relativ häufig fällt meine Wahl dabei auf meine veganen Schokomuffins, manchmal sogar auf den 5-Minuten-Keks, aber als ich das heutige Leckerchen für mich entdeckt habe, war es sofort um mich geschehen.
Scones kenne ich noch aus England, wo sie traditionell zum Tee gereicht werden. Aber diese Variante macht auch auf dem Frühstückstisch garantiert eine gute Figur! Inspiriert und adaptiert ist es von diesem Rezept.

Und das Beste: Die Zubereitung dauert weniger als 10 Minuten + ca. 10 Minuten Backzeit. Das bedeutet im Klartext: Innerhalb von nur 20 Minuten steht ein superleckeres Frühstück auf dem Tisch!

Schoko-Scones - kuechenchaotin.deSchoko-Scones - kuechenchaotin.de

Schoko-Scones

Rezept für 8 Scones

230g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
30g Zucker
1 EL Vanillezucker
60g Butter
70g Schokotropfen
160ml Milch

Schoko-Scones - kuechenchaotin.deSchoko-Scones - kuechenchaotin.de

(mehr …)

1 2 3 4 5 6