Getaggte Posts ‘Schokolade’

Kleine Schokogugel für zwei – Ich ess das eigentlich alles!

von Mia | Küchenchaotin

Als Blogger wird einem eine Frage ganz schön häufig gestellt: „Wer isst das eigentlich alles?“

Ich! Denn es ist so: Ich genieße jedes Wochenende meinen Kuchen. Manchmal darf ich dabei für viele Leute backen, doch relativ häufig backe ich bloss für zwei. Und manchmal, da backe ich sogar nur für mich und esse davon zwei Tage. Ein Leben ohne Kuchen ist möglich aber sinnlos.
Der Trick, nicht so viel wegzuwerfen ist so simpel, dass viele offensichtlich gar nicht darauf kommen: ich backe einfach kleine Portionen. Einen kleinen Kuchen statt eines Großen. Tartelettes satt einer großen Tarte. 4 Muffins statt 12. Oder – wie heute – 2 kleine Gugel statt eines Großen.

Meistens rechne ich das Rezept hoch, aber heute habe ich mich entschieden, es einfach bei einem kleinen Kuchenintermezzo für zwei zu belassen. Heute gibt es zwei kleine Gugel! Die sind super schokoladig und dank einer gescheiten Portion Saurer Sahne unfassbar saftig. Da wird jeder zum Schokoholiker!

  Kleine Schokogugel für zwei http://kuechenchaotin.de

Kleine Schokogugel für 2

Rezept für 2 Gugel mit ca. 11 cm Bodendurchmesser

Für die kleinen Gugel
1/2 Vanilleschote
115 g Butter
20 g Backkakao
120 g Zucker
1 Ei (L)
125 g Mehl
1 Prise Salz
1 TL Natron
60 g Saure Sahne
etwas Wasser

Für den Guss
60 g Schokolade
1 EL Honig
4 EL Sahne
2 TL Zucker

Kleine Schokogugel für zwei http://kuechenchaotin.de

(mehr …)

Erdnussbuttereis mit Schokostückchen – ein Gastbeitrag für schmecktwohl

von Mia | Küchenchaotin

Erdnussbutter und ich – das ist die ganz große Liebe. Aus diesem Grund finden sich hier auf dem Blog auch ganz schön viele Rezepte, in denen Erdnussbutter enthalten ist.
Meine neueste Kreation: Ein Erdnussbuttereis. Mit Schokostückchen. Weil Erdnussbutter und Schokolade einfach ein unschlagbares Team bilden!

Erdnussbuttereis - www.kuechenchaotin.de Wenn ihr – so wie ich – heimliche Mitglieder der AEO seid (Anonyme Erdnussbutter-oholiker), dann werdet ihr dieses Rezept lieben. Und wenn ihr euch noch nicht so ganz sicher seid, ob ihr dazugehört – dann werdet ihr es auch lieben! Seid ich es das erste mal gemacht habe, läuft die Eismaschine heiss. Das Erdnussbuttereis wird einfach immer wieder „eingefordert“.

Erdnussbuttereis - www.kuechenchaotin.de

Das Rezept gibt es heute ausnahmsweise mal nicht bei mir, sondern bei meiner lieben Bloggerkollegin Stefanie von „schmeckt wohl„. Die ist grad ein bisschen im Stress – und dass ich ihr ein bisschen unter die Arme greife, nachdem sie letztes Jahr schon ein kleines Gastspiel bei mir hatte, ist ja wohl Ehrensache!

Erdnussbuttereis - www.kuechenchaotin.de

Zum Rezept geht’s hier entlang! Viel Spaß damit!

Guten Appetit,
Mia

Schnelles Schokoladenbaguette – mein kleiner Frühstückstraum

von Mia | Küchenchaotin

Ich bin keine große Brotbäckerin. Sauerteig und Hefebrot und ich wurden bisher einfach nicht so richtig Freunde! Dabei gibt es nur wenig, für das ich mich so sehr begeistern kann, wie eine frische, lauwarme Scheibe Brot mit salziger Butter!
Doch meine Versuche, selbst zu backen, gehen meistens in die Hose und irgendwann habe ich es einfach gelassen. Man kann ja auch nicht alles können und ich bleibe lieber bei meinen Kuchen.

Doch als ich bei I heart eating ein vermeindlich einfaches und schnelles Rezept für Schokoladenbaguettes aus Hefeteig entdeckte, konnte ich einfach nicht widerstehen. Schokolade direkt im Baguette! Das ist wie für mich gemacht! Und mit Hefeteig kann ich ja eigentlich ganz gut um!
Also habe ich mich eines sonntagmorgens rangemacht, die Baguettes nachzubacken. Und sie sind mir gelungen! Weil ich total verknallt bin, hab ich euch das Rezept heute mitgebracht.

schnelles Schokoladenbaguette-2

Übrigens: meinen Hefeteig mache ich seit einiger Zeit nur noch in meinem Kitchenaid Foodprocessor, den ich euch hier schon mal gezeigt habe! Der knetet den Teig problemlos durch und in der Schüssel kann dieser auch gleich ruhen. Voll praktisch!

schnelles Schokoladenbaguette-4

Schnelles Schokoladenbaguette

Für 4 Baguettes

300 ml lauwarmes Wasser
1 EL Trockenhefe
1 1/2 EL Zucker
1 ordentliche TL Salz
1 1/2 EL Olivenöl
380 – 450 g Mehl
100 g Schokoladentropfen

schnelles Schokoladenbaguette-3

(mehr …)

Müsliriegel mit Schoko und Kokos – Schokokos-Riegel

von Mia | Küchenchaotin

Jeanny ist die „Kuchiqueen“. Keine kann so gut Kuchen, wie sie. Aber dass da noch viel mehr drin ist, beweist sie mit ihrem neuesten Buch. Nach einem Backbuch und Weihnachtsplätzchen geht es darin nämlich um die „wichtigste Mahlzeit“ des Tages: Das Frühstück! Frühstücksglück* heisst das Buch, dass seit neuestem in meinem Regal steht und es ist voller feinster Frühstücksideen, mit denen man garantiert Frühstückt, wie ein Kaiser.

45 wunderbare Rezepte stecken darin und mein Buch ist voller bunter „NACHMACHEN!“-Fähnchen.
Was darf es sein? Ein Laugenzopf? Oder doch lieber ein Ofenpfannkuchen mit Orangenzucker? Zimtschnecken Pancakes? Oder ein süßes Cornflakes-Marzipanhörnchen?
Was? Du bist von der herzhaften Frühstücks-Fraktion? Dann dürften dich Croissants mit gekochten Eiern und Ofenspargel ziemlich glücklich machen! Oder ein paar reich belegte New York-Style Bagels?
Dazu serviert wird wahlweise ein vietnamesischer Eiskaffee oder ein Wassermelonen-Joghurt-Smoothie und – zack – ist das Frühstück ein Fest!
Das ist nur eine kleine Auswahl an Rezepten, die mir besonders ins Auge gefallen sind, aber ich glaube, es wird klar: hier bleibt kaum ein Wunsch offen!

Als ich gestern morgen durch das Buch blätterte, war ich ein bisschen schwermütig, denn der Kühlschrank war leer. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich zufällig für ein Rezept mit Fähnchen fast alle Zutaten im Haus hatte: Die Müsliriegel!
Aus Ermangelung an getrockneten Früchten habe ich das Rezept etwas abgewandelt.
Von den 12 Müsliriegeln ist übrigens heute schon keiner mehr da. Alles verputzt! Das spricht für sich.

Muesliriegel mit Kokos und Schokolade - www.kuechenchaotin.de

Müsliriegel mit Schoko und Kokos

Rezept für 12 Riegel
angelehnt an ein Rezept aus Frühstücksglück*

300 g Haferflocken
(Ich habe 150 g kernige + 150 g zarte genommen)
50 g Kokosraspel
50 g Mehl
100 g backstabile Schokotropfen
50 g Zucker
150 g Butter
160 g Honig
+ evtl etwas mehr Honig
50 g Kuvertüre

Muesliriegel mit Kokos und Schokolade - www.kuechenchaotin.de

(mehr …)

1 2 3 13