Getaggte Posts ‘vegan’

Gegrillte Pfirsiche mit Marsala-Sirup – Obst vom Grill

von Mia | Küchenchaotin

Nachdem ich euch dieses Jahr mit Vorspeisen, Hauptspeisen und Beilagen zum Grillen bombadiert habe, gehe ich heute einen Schritt weiter: Der Nachtisch heute, der kommt vom Grill!

Obst vom Grill ist nichts neues. Ich liebe gegrillte Ananas (die ich gut vertrage, obwohl ich gegen rohe Ananas sehr allergisch bin), Bananen mit Schokolade oder kräfttig angegrillte Wassermelone. Aber das, was dieses Rezept so besonders macht, ist der Sirup, der dazu serviert wird.
Ja, ich gebe zu: Die Idee war nicht ganz allein meine. Ich wollte die Pfirsiche, aber der Sirup ist von meinem Kochhelden. Der kam auf die wunderbare Idee, Marsala mit tollen Gewürzen und Zucker einzukochen und über das Obst zu träufeln. Wer hätte gedacht, dass das so eine wunderbare Kombination wird? Süßer Pfirsich und würziger Sirup!
Spekulatiusgewürz mag zwar etwas weihnachtlich anmuten, aber mit der kalten Jahreszeit verbindet man den Sirup trotzdem nicht. Ich bin ganz verknallt!

Der Clou ist, den Sirup richtig lange einkochen zu lassen. So lang, bis er ganz, ganz dick ist! Das kann – je nach Hitze, Topf und Technik – ein bisschen dauern, aber die Belohnung ist ein so fantastischer SIrup, dass ich gerade beim Schreiben schon wieder ins Schwärmen gerate.

gegrillte Pfirsiche-2

Gegrillte Pfirsiche mit Marsala-Sirup

Rezept für 4 Portionen

400 ml Marsala-Wein
75 g Zucker
1 Vanilleschote
1 TL Spekulatius-Gewürz
8 reife Pfirsiche

gegrillte Pfirsiche

(mehr …)

Knusprige Chipotle-Kartoffeln vom Grill – Grillkartoffeln mal anders

von Mia | Küchenchaotin

Grillen ist bei uns hoch im Kurs. Man möchte meinen, dass es als Vegetarierin für mich kein großes Highlight ist, aber das ist es sehr wohl! Grillen ist so viel mehr, als ein Stück Fleisch auf den Rost zu knallen. Ich liebe es, verschiedene Beilagen, Salate und vegetarische Köstlichkeiten vom Grill zu probieren!

Und: ich liebe Chipotle. Letztes Jahr begann unsere Romanze und seitdem habe ich den Vorrat an ganzen, eingelegten Chipotle-Jalapenos, Pulvern und Saucen ordentlich aufgestockt. Es steht Chipotle drauf? Ich muss es haben!
Aber was ist denn eigentlich Chipotle? Chipotle sind geräucherte Jalapenos. Scharf und rauchig. Deftig. Ich liebe das!

Die Kartoffeln werden fast wie im Ofen gegart. Sie werden kleingeschnitten, mariniert und dann in Alufolie direkt auf dem Grill gebraten und gebacken. Wenn man es richtig macht, enstehen dabei ganz wunderbare Röstaromen! Aber Vorsicht, beim „Gargrad-Check“ – aus der Folie entweicht eine ganze Menge wirklich heißer Luft, wenn man kurz schauen will, wie weit die Kartoffeln bereits sind.

Knusprige Kartoffeln vom Grill - www.kuechenchaotin.de

Knusprige Chipotle-Kartoffeln vom Grill

Rezept als Beilage für 4-6 Personen

300 g kleine Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Zweig Rosmarin
1 TL Chipotle-Pulver*
1 TL Salz
3 EL Olivenöl

Knusprige Kartoffeln vom Grill - www.kuechenchaotin.de

(mehr …)

Udon Nudel Stir Fry – das perfekte Comfort Food

von Mia | Küchenchaotin

Es ist schon ein bisschen her, da habe ich mich verliebt. Und ich meine jetzt nicht meinen Kochhelden, sondern: Ich habe mich in Udon-Nudeln verliebt. 
Dass ich mein Herz an Pasta verloren habe, ist ja kein Geheimnis. Aber nicht nur die italienischen Vertreter der Teigwaren haben es mir angetan! Ich liebe jede Form von Nudel und muss sie alle probieren. 
So reise ich auch mal nach München, nur um im Taklamakan handgezogene uigurische Nudeln zu probieren (ihr müsst da hin! Sieht unscheinbar aus, ist aber unfassbar gut!) und in Singapur war kein Stand in den Hawker Centern mit Nudeln in der Auslage vor mir sicher.
Aber am liebsten von allen habe ich Udon-Nudeln. Ich mag, wie dick sie sind und dass sie einen ganz speziellen „Biss“ dadurch haben. Für mich sind sie das perfekte Comfort-Food.

Udon Nudel Stir Fry - www.kuechenchaotin.de

Schon lange wollte ich zu Hause mal Udon-Nudeln selbst verarbeiten, aber ich gebe zu: Ich war bisher zu faul, mich einzulesen und sie selbst zu machen. Das werde ich übrigens auch ganz bald ein mal nachholen!
 Als ich aber im Bio-Laden getrocknete Udon-Nudeln fand, war klar: Das Regal muss leer geräumt werden. Ich brauche sie. Alle! Und was ich damit gemacht habe? Zuerst ein mal ein ganz klassisches Stir Fry!

Udon Nudel Stir Fry - www.kuechenchaotin.de

Udon Nudel Stir Fry

Rezept für 4 Portionen

300 g getrocknete Udon Nudeln*
4 Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
1/4 Chinakohl
300 g Champignons
3 EL Sesam
3 EL Sesamöl
Sojasauce
Chilisauce

Udon Nudel Stir Fry - www.kuechenchaotin.de

(mehr …)

Grüner Spargelsalat mit Erdbeeren und Basilikum – auf den letzten Drücker

von Mia | Küchenchaotin

Habt ihr schon eure liebsten Grillbeilagen für dieses Jahr zusammen? Zum Ende der Spargelsaison muss ich noch einen echten Renner raushauen! Denn ich habe noch einen fruchtigen Spargelsalat im Angebot, der nicht nur beim Grillen blitzschnell gemacht ist, sondern auch ein echter Anwärter zum „leichten Hauptgang“ für mich geworden ist.

Es ist kein Geheimnis: Ich bin kein Fan von Salat als Hauptmahlzeit. Das Leben ist zu kurz, um an Salatblättern zu knabbern. Aber in der Kombination Spargel-Erdbeer-Basilikum? Da würde ich mich glatt breitschlagen lassen! Denn mit einem klassischen Blattsalat hat er nicht viel zu tun. Er schmeckt fantastisch, macht garantiert satt und hinterlässt das schöne Gefühl, eine gesunde und leckere Mahlzeit zu sich genommen zu haben. So muss das sein!

Ich biete euch heute die Grundlage für den Salat, den man um etliche Zutaten erweitern kann. Zwei meiner liebsten Tipps findet ihr auch noch weiter unten!

Grüner Spargelsalat mit Erdbeeren und Basilikum - www.kuechenchaotin.de

Grüner Spargelsalat mit Erdbeeren und Basilikum

Rezept für 2-3 Portionen

350 g grüner Spargel
etwas Erdnussöl
300 g Erdbeeren
1 Frühlingszwiebel
1 Handvoll Basilikumblätter
3 EL Balsamico-Essig
3 EL gutes Olivenöl
Salz, Pfeffer, Zucker

Grüner Spargelsalat mit Erdbeeren und Basilikum - www.kuechenchaotin.de

(mehr …)

1 2 3 21