Getaggte Posts ‘Zwiebel’

Grillabend mit feurigen schwarze Bohnen-Burgern, gepimpten Kräuterbaguettes und MEGGLE {Reklame}

von Mia | Küchenchaotin

Ich habe es schon so einige Male erwähnt, aber ich sage es gern immer wieder: Ich liebe es, zu grillen. Dabei bin ich eigentlich nicht der typische Grillfan: Ich bin weiblich, Vegetarierin und ich stehe überhaupt nicht auf die typischen Grillbeilagen wie kalte Nudel- und Kartoffelsalate (außer meinem Nudelsalat alla Caprese, auf den ich nichts kommen lasse).

Grillfest - Pimp my Krauterbaguette und Burger mit schwarzen Bohnen-7

Was ich am Grillen dann so gerne mag? Ich mag das Beisammensein. Das liebevolle vorbereiten und gemeinsame Zelebrieren einer Mahlzeit, die irgendwie immer etwas besonderer ist, als ein normales Mittag- oder Abendessen. Grillen ist für mich etwas geselliges und ich gehe in der Vorbereitung auf: Hübsche Deko aussuchen, kleine Beilagen machen, ein kleines Buffet mit Saucen etc. aufbauen. Das ist mein Ding!

Grillfest - Pimp my Krauterbaguette und Burger mit schwarzen Bohnen-4

Außerdem entdecke ich jedes Jahr neue Dinge beim Grillen für mich. War es letztes Jahr noch gegrilltes Obst, bin ich dieses Jahr total heiss auf Burger. Meine Liebsten sind aus Bohnen und ich finde hier immer wieder ganz neue Kombinationen und Rezeptvariationen. Auch, wenn es kein Fleisch gibt, wird es nie langweilig. Ganz im Gegenteil! Immer nur Fleisch kann ja jeder. Neues kommt erst, wenn man über seinen Tellerrand hinausschaut!

 

Grillfest - Pimp my Krauterbaguette und Burger mit schwarzen Bohnen-9

Auch ganz hoch im Kurs bei mir: „Infused Water“! Aber dazu erzähle ich euch gegen Ende der Woche ein bisschen mehr.

Grillfest - Pimp my Krauterbaguette und Burger mit schwarzen Bohnen-3

Heute geht es nämlich nur um das, was auf dem Grill landet! Denn als MEGGLE mich fragte, ob ich ein paar Grillideen mit Kräuterbutter, Kräuterbaguette und Co hätte, da war das offensichtlich eine rein rhetorische Frage. Natürlich habe ich!
Ausgestattet mit einer ganzen Reihe Baguettes und Kräuterbuttervariatonen habe ich euch heute einen herrlichen Burger und ein gempimtes Baguette mitgebracht. Aber seht selbst:

Feuriger schwarze Bohnen-Burger

Rezept für 4 Burger

Für die Patties
500 g schwarze Bohnen (gekocht)
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Eier
2 TL Senf
1 TL Cayennepfeffer
1 TL Smoked Chili Sauce
2-4 EL Paniermehl
Salz
Pfeffer

Außerdem
4 Burgerbrötchen
4 EL Kräuterbutter Diablo (z.B. von MEGGLE)
4 EL Guacamole
4 EL Smoked Chili Sauce
4 Handvoll Rucola

Grillfest - Pimp my Krauterbaguette und Burger mit schwarzen Bohnen-12

Die schwarzen Bohnen mit einer Gabel zerdrücken. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln und zusammen mit den restlichen Zutaten für die Burgerpatties zu einem Teig verkneten. Sollte der Teig zu feucht sein, um Patties daraus zu formen etwas mehr Paniermehl hinzugeben.
Nun 4 gleichgroße Burgerpatties aus der Masse formen und in einer Grillschale auf dem Grill von beiden Seiten braten lassen, bis sie leicht braun werden.

Grillfest - Pimp my Krauterbaguette und Burger mit schwarzen Bohnen-6

Währenddessen die Burgerbrötchen aufschneiden und die Hälften auf der Schnittseite dünn mit scharfer Kräuterbutter bestreichen. Die Brötchenhälften von beiden Seiten auf dem Grill anrösten.
Anschließend die Unterseite mit Guacamole bestreichen. Die fertigen Burgerpatties auf die Guacamole legen und mit etwas Chilisauce bestreichen. Nun den Salat und den Brötchendecken auflegen und schnell genießen.

Fertig!

Grillfest - Pimp my Krauterbaguette und Burger mit schwarzen Bohnen-10

Was für mich zum Grillen unbedingt dazugehört: Baguette. Egal, ob Kräuterbaguettes oder frisches Ciabatta – hauptsache, ich kann damit fleissig dippen. Für eine schöne Scheibe davon lasse ich gerne jede Grill-Salatbeilage links liegen.
Die neueste Entdeckung: Laugen-Baguettes! Ich liebe Laugenstangen und Kräuterbaguettes und beides zusammen ist für mich einfach eine Wucht! Außerdem sind sie wie gemacht für „gepimpte Kräuterbaguettes“, denn von Natur aus sind sie eher etwas weicher, wenn sie fertig sind.

Grillfest - Pimp my Krauterbaguette und Burger mit schwarzen Bohnen-11

Pimp my Kräuterbaguette

Rezept für 1 Baguette

1 Kräuterbaguette (z.B. das Laugenbaguette Kräuterbutter von MEGGLE)
4 Scheiben junger Gouda

Nach Belieben:
1 Frühlingszwiebel
2 Knoblauchzehen
frische Kräuter
Schinken
etc. etc. etc.

Grillfest - Pimp my Krauterbaguette und Burger mit schwarzen Bohnen

Die Goudascheiben halbieren und in die Schlitze des Kräuterbaguettes stecken. Nach Belieben zusätzlich mit weiteren Zutaten erweitern.
Das Baguette in Alufolie einwickeln und auf den Grill legen. Nach ca. 10 Minuten (je nach Hitze) sollte der Käse geschmolzen sein – dann die Folie öffnen und das Baguette bis zur gewünschten Knusprigkeit weitergrillen.

Fertig!

Grillfest - Pimp my Krauterbaguette und Burger mit schwarzen Bohnen-8

Was darf bei euch auf keinem Grillfest fehlen? Ich bin gespannt!

Guten Appetit,
Mia

Blitzschnelle afrikanische Erdnusssuppe – weil verrückt manchmal unfassbar gut ist

von Mia | Küchenchaotin

„Was machst du denn da Leckeres?“, fragt mich der Kerl.
„Eine afrikanische Erdnussuppe!“, antworte ich.
„Oh. Das hört sich doch nicht so lecker an…“, entgegnet er enttäuscht.
„Welcher Teil DAVON hört sich denn bitte nicht lecker an?“, frage ich nun – fast ein wenig entrüstet.
„Na afrikanisch. Mit Erdnuss. So als Suppe.“

Um es gleich vorweg zu nehmen: Er wollte nur eine ganz kleine Portion probieren und am Ende war er es, der den Topf fast leer gemacht hat. Denn manchmal ist es so: Was sich total weit weg von dem anhört, was wir normalerweise essen oder tun, das lässt uns schnell zu dem Schluss kommen, dass es nicht gut sein kann.
Es war schon bei der One Pot Pasta mit Erdnusssauce so und nun auch zum Beispiel bei dieser afrikanischen Erdnusssuppe. Die klingt ein bisschen verrückt und wenn ich nicht der festen Überzeugung wäre, dass es gar nicht möglich ist, dass ein Gericht mit Erdnüssen nicht schmeckt, dann hätte ich es vermutlich gar nicht gewagt. Und was hätte ich verpasst! Denn auch, wenn die afrikanische Erdnusssuppe ein bisschen verrückt klingt – sie ist nicht nur unfassbar schnell gemacht (die Suppe ist fertig, sobald der Reis gegart ist), sondern sie schmeckt auch wirklich umwerfend.
Aber ich erwähnte ja bereits, dass es gar nicht möglich ist, dass ein Gericht mit Erdnüssen nicht schmeckt.

Das Originalrezept habe ich übrigens bei HurryTheFoodUp gefunden und nach meinem Geschmack adaptiert.

Blitschnelle afrikanische Erdnussuppe - www.kuechenchaotin.de

Blitzschnelle afrikanische Erdnusssuppe

Rezept für 2 große Portionen

125 g Naturreis
1 TL Öl
1/2 große rote Zwiebel
1 kleine Möhre
1/2 Zucchini
1 Handvoll Erdnüsse (ungesalzen)
3 EL Tomatenmark
4 EL ungesüßte Erdnussbutter
700 ml heiße Gemüsebrühe
1 Knoblauchzehe
2 EL Sojasauce
einige Spritzer Tabasco-Sauce

Blitschnelle afrikanische Erdnussuppe - www.kuechenchaotin.de

(mehr …)

Vegane Maurermarmelade – veganes Mett für Fleischverweigerer

von Mia | Küchenchaotin

Sieht aus wie Mett, hat eine Konsistenz wie Mett, schmeckt wie Mett, ist aber vegan. Klingt komisch? Ist aber so. Fleischesser-approved!
Eigentlich bin ich niemand, der besonders viele Fleischersatzprodukte konsumiert und ich weiss, dass sie sehr polarisieren. Deswegen hat es auch fast 2 ganze Jahre gedauert, bis ich diese Köstlichkeit für den Blog fotografiert und nun hier gepostet habe. Und das, obwohl es das vegane Mett schon mehr als ein Mal bei mir gab! Sicher kann man über den Sinn und Unsinn von „Fleischnachmache“ diskutieren – ich tue das allerdings nicht und finde, dass hier auch nicht der richtige Ort dafür ist.

Fakt ist: Dieser vegane Aufstrich, der wie Mett aussieht, riecht und schmeckt, ist ziemlich geil. Und sogar der Kerl, der definitiv eine sehr fleischfressende Pflanze ist, hat sich mehrere Brötchen mit meiner „veganen Maurermarmelade“ gemacht und überall herumerzählt, wie täuschend echt sie doch geworden ist.

Das Originalrezept habe ich von Vegan Guerilla. Wenn ihr euch insgesamt für coole vegane Rezepte interessiert, kann ich ihn euch nur ans Herz legen!

Veganes Mett - www.kuechenchaotin.de

Veganes Mett

Rezept für 1 große Portion

150 g Reiswaffeln
350-400 ml Wasser
3 kleine Zwiebeln
40 g Tomatenmark
reichlich Salz + Pfeffer

(mehr …)

Fit & Healthy Friday – Die Sache mit den Proteinen – und ein Power-Protein-Salat

von Mia | Küchenchaotin

Als Vegetarier wird einem oft die Frage gestellt: „Wie kommst du eigentlich an deine Proteine“? Bisher habe ich mich darum nicht sonderlich gekümmert, doch seit ich mich damit beschäftige, wie ich meinen Körper „gesund und sportlich“ bekomme, bin ich an diesem Thema doch nicht mehr vorbeigekommen. Vorab: Proteine, Eiweiß und Aminosäuren – das ist alles eine Sache. Die Ernährungsempfehlung der deutschen Gesellschaft für Ernährung liegt bei 0.8 g Proteinen pro Kilogramm Körpergewicht – täglich!

Warum sind Proteine/Eiweiße eigentlich so wichtig?
Neben Fett und Kohlenhydraten gehören sie zu den sogenannten „Makronährstoffen“, die dem Körper Energie liefern. Neben einiger anderer Aufgaben im Körper sind sind sie essentiell für unsere Muskeln, denn sie schützen, reparieren und erweitern das Gewebe. Wer gerne Sport macht, kommt also um Proteine nicht herum!

Und Fakt ist: Wer als Vegetarier nicht nur von Pudding lebt, der dürfte keine allzu großen Schwierigkeiten bekommen, seinen Proteinbedarf zu decken. Schließlich gibt es eine ganze Menge Proteinquellen neben Fleisch.
Sehr Eiweißreich sind z.B: Eier, Quark, Joghurt, Hülsenfrüchte, viele Sorten grünes Gemüse (z.B. Brokkoli), Tofu, Nüsse, Mandeln, Vollkornprodukte und Quinoa.

Die „Wertigkeit“ – sie gibt an, wie gut der Körper das Eiweiß im Lebensmittel verwerten kann – ist von Lebensmittel zu Lebensmittel unterschiedlich. Proteine bestehen aus Aminosäuren – aber nicht alle enthalten das gesamte Spektrum an Aminosäuren, die es gibt!Deshalb wird an vielen Stellen empfohlen, verschiedene Proteinquellen zu kombinieren, damit sie vom Körper optimal aufgenommen werden können. Dabei müssen die Lebensmittel nicht direkt miteinander serviert werden! Es reicht vollkommen, wenn man am Ende des Tages ein paar unterschiedliche, proteinreiche Lebensmittel gegessen hat, die sich im Körper ergänzen können.

Und weil all die Lebensmittel, die ich oben aufgezählt habe, lecker schmecken und schnell zubereitet sind, habe ich euch heute einen Power-Protein-Salat mitgebracht. Er ist vollgepackt mit Proteinen aus verschiedenen Quellen und guten (!) Kohlehydraten, dass er nicht nur wahnsinnig lange satt macht, sondern auch jede Menge Energie für den Tag liefert.
Er schmeckt kalt am besten und ist deshalb wunderbar geeignet, ihn einfach mit zur Arbeit zu nehmen!
Die Idee für den Salat habe ich von hier und nach meinem Geschmack abgewandelt.

Das Fazit des Kerls: „Sieht aus wie Vogelfutter, schmeckt aber genial!“

Wie deckt eigentlich ein Vegetarier seinen Proteinbedarf? - und ein Power-Protein-Salat - www.kuechenchaotin.de

Power-Protein-Salat

Rezept für 4 Portionen

75 g Graupen
100 g Quinoa
40 g Rote Linsen
2 große Knoblauchzehen
1 kleine rote Zwiebel
50 g getrocknete Cranberries
35 g Mandeln
250 g Kidneybohnen (Dose)

3 EL Olivenöl
Saft von 1 Zitrone
1 TL Weißweinessig
1/2 TL Chiliflocken
1/4-1/2 TL gemahlener Kümmel
Salz + Pfeffer

etwas Petersilie

Wie deckt eigentlich ein Vegetarier seinen Proteinbedarf? - und ein Power-Protein-Salat - www.kuechenchaotin.de

Die Graupen, die Quinoa und die Linsen nach Packungsanweisung kochen (ich gebe sie im Abstand von ca. 10 Minuten gewaschen zusammen in einen Topf und spare mir so das große Topfchaos) und abtropfen lassen.
Die Knoblauchzehen und die Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden. Die Cranberries, die Mandeln grob hacken.

Olivenöl, Zitronensaft, Weißweinessig, Chiliflocken und Kümmel mit Salz und Pfeffer zu einem Dressing verkleppern. Die Petersilie hacken.

Die Zutaten für den Salat mit dem Dressing vermengen und mindestens 1 Stunde durchziehen lassen. Mit der Petersilie servieren.

Fertig!

Wie deckt eigentlich ein Vegetarier seinen Proteinbedarf? - und ein Power-Protein-Salat - www.kuechenchaotin.de

Was sind eure liebsten Proteinquellen? Ich bin gespannt!

Guten Appetit,
Mia

1 2 3 10