{Umzugshelfer} Bärlauchrisotto mit blanchierten süßen Möhrchen von Clara von Tastesheriff

von Mia | Küchenchaotin

Wir sind in der neuen Wohnung angekommen! Zwar haben wir noch kein Internet – und ihr könnt euch sicher vorstellen, was für ein Weltuntergang das für mich ist – und wir versinken noch in Kartons, aber wir haben das Schlimmste hinter uns!

Und auch meine Umzugshelfer-Beiträge machen heute eine Punktlandung, denn last but not least ist heute die liebe Claretti von Tastesheriff hier und tischt euch ein Risotto auf, für das ich heute sterben würde. Bärlauchrisotto! Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich Claretti nicht groß vorstellen muss, weil ihr sie schon kennt. Denn in der deutschen Lifestyle-Blogosphäre kommt man an ihr kaum vorbei!
Umso stolzer bin ich, dass sie mir heute und hier unter die Arme greift.

Und: ich bin dann mal auf zum Bärlauch-Dealer meines Vertrauens!


Während die liebe Mia noch im Umzugschaos steckt und sich die Augen reibt, weil sie zwischenzeitlich abgeschieden von der Außenwelt war, hab ich ne Kleinigkeit für sie als Vertretung vorbereitet! Ich weiß ja, das sie Bärlauch liebt!! So gibt es ein leckeres Bärlauchrisotto mir blanchierten süßen Möhrchen! In der Kombination super lecker, denn die Möhre geben dem ganzen eine spannende Note…

Gastpost Kuechenchaotin tastesheriff Risotto mit Baerlauch 2

Für 4 Personen benötigt man:

fürs Risotto
300 g Risottoreis
1 klein geschnittene Schalotte
1 1/2 Liter Gemüsebrühe
40 g Butter
100 ml Weißwein
50 g kalte Butter
75 g frisch geriebener Parmesan

fürs Bärlauchpesto
1 Bund Bärlauch
ca. 200 ml Olivenöl (evtl etwas mehr)
75 g Pinienkerne
75 g geriebener Parmesan

für die blanchierten süßen Möhrchen
ca. 8 Möhren
100 g Zucker
50 g Butter
Salz und Pfeffer

Gastpost Kuechenchaotin tastesheriff Risotto mit Baerlauch 3

In einem Kochtopf 40 g Butter schmelzen! Die Schalotte mit hineingeben und glasig werden lassen. Den Risottoreis hinzugeben und kurz anschmelzen. Mit dem Weißwein ablöschen und unter Rühren ca. 25 min kochen! Während der Kochzeit immer wieder etwas Gemüsebrühe hinzugeben, das der Reis immer saftig bleibt! Kurz vor Ende der Garzeit die Butter und den Parmesankäse hinzugeben.

In der Zwischenzeit Bärlauch, Olivenöl, Parmesan und Pinienkerne mit einem
Pürrierstab zu einem Pesto verarbeiten.
Die Möhren schälen und der Länge nach vierteln. In einer Pfanne ca. 200 ml Wasser erhitzen und die Möhren blanchieren. Die Butter und den Zucker hinzugeben und die Möhren damit leicht an karamellisieren.

Auf einem tiefen Teller erst das Risotto anrichten, dann ca ein Esslöffel Bärlauchpesto
darauf verteilen und einige Möhren drauf legen!

Gastpost Kuechenchaotin tastesheriff Risotto mit Baerlauch

Lasst es Euch schmecken! Es ist mein liebstes Frühlingsgericht…

Liebste Grüße
Eure Claretti


Liebste Claretti, ich danke dir für diesen krönenden Abschluss meiner Umzugshelfer-Serie! I love Risotto, I love Bärlauch – I love you für dieses bezaubernde Rezept! Das wird ganz schnell noch nachgemacht, solang der Bärlauch frisch ist!

Falls ihr noch nicht da wart: Hier geht’s zu Clarettis Blog.

Und ab nächster Woche, gibt’s dann auch wieder neue, frische Rezepte von mir!

Guten Appetit,
Mia

5 Kommentare an {Umzugshelfer} Bärlauchrisotto mit blanchierten süßen Möhrchen von Clara von Tastesheriff

  1. dieZuckerbäckerin
    4. Mai 2014 at 18:10 (3 Jahren ago)

    Hallo Mia,
    ich liebe Risotto…und dann noch mit Bärlauch…großartig!
    werde ich bestimmt auch mal ausprobieren:-)
    ich habe heute kleine Bärlauch-Brötchen gebacken:-)
    Liebe Grüße,
    Eva-Maria

    Antworten
  2. Iris
    4. Mai 2014 at 21:37 (3 Jahren ago)

    Hallo Mia,
    ich liebe ebenfalls Risotto! Besonders gerne mit Champignons oder Shrimps! Deine Anleitung mit dem Video fand ich am Anfang sehr hilfreich – und dieses Rezept sieht auch sehr lecker aus 🙂

    Antworten
  3. Kiki
    5. Mai 2014 at 17:41 (3 Jahren ago)

    ach, wie ich Risotto liebe 🙂 und immer gerne in neuen Varianten für mein Risotto-Repertoire 😉 das wird ganz bestimmt sehr bald einmal ausprobiert! Liebste Grüße, Kiki

    Antworten
  4. Janna
    6. Mai 2014 at 12:38 (3 Jahren ago)

    Bärlauchpesto hab ich noch, Risottoreis auch….
    Möhrchen kaufen und los 🙂

    Liebste Grüße
    Janna

    Antworten
  5. Vanessa
    7. Mai 2014 at 22:08 (3 Jahren ago)

    Hey Mia,
    Bärlauchrisotto mit blanchierten süßen Möhrchen habe ich selber noch nicht ausprobiert. Es sieht aber sehr lecker und gesund aus.
    Liebe Grüße
    Vanessa

    Antworten

Schreibe einen Kommentar