Vanille-Orangen-Plätzchen – jetzt schon vorsorgen!

von Mia | Küchenchaotin

Winterzeit ist Plätzchenzeit. Und weil ich ein kleiner Weihnachtsfetischist bin, kann ich gar nicht früh genug anfangen, Plätzchen zu backen!
Doch weil der Herbst dieses Jahr im Süden des Landes nicht nur sehr golden ist, sondern immernoch tapfer anhält und uns mit Temperaturen um die 20 °C beglückt, gehe ich dieses Jahr noch nicht direkt Mitte November in die Vollen. Keine Sorge! Wir fangen ganz gemächlich an, mit einer Sorte meiner liebsten Plätzchen, die aus mir völlig unerfindlichen Gründen bisher den Weg auf den Blog noch nicht geschafft hatten: Vanille Orangen-Plätzchen! Die sind schön mürbe und herrlich knusprig. Und genau so wenig (oder viel, das liegt im Auge des Betrachters) winterlich, wie ich es gerade brauche.

Der Aufwand für diese Plätzchen ist so gering, dass man sie eigentlich jederzeit auf die schnelle backen kann. Und: Wer vorsorgen möchte, versteckt so wie ich ein paar Teigrollen im Eisfach und zaubert sie heraus, sobald der Plätzchen-jieper Überhand nimmt!

Vanille-Orangen-Plätzchen - www.kuechenchaotin.de

Vanille-Orangen-Plätzchen

Zutaten für 1 Blech

150 g Butter
100 g Puderzucker
1 Prise Salz
Mark von 1 Vanilleschote
1 TL Bio-Orangenschale
200 g Mehl
2 EL Milch

Vanille-Orangen-Plätzchen - www.kuechenchaotin.de

Die Butter schmelzen und leicht abkühlen lassen.

Den Puderzucker mit einer Prise Zucker, dem Vanillemark und der Orangenschale vermischen und mit der flüssigen Butter schaumig rühren. Mehl und Milch hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
Aus dem Teig eine Rolle formen und diese in Klarsichtfolie wickeln. Den Keksteig für ca. 2 Stunden kaltstellen.

Anschließend die Rolle in Scheiben von ca. 1/2 cm schneiden und im Ofen bei 180°C für ca. 12-15 Minuten backen.

Fertig!

Was sind eure Liebsten „noch nicht so weihnachtliche“-Plätzchen?

Guten Appetit,
Mia

7 Kommentare an Vanille-Orangen-Plätzchen – jetzt schon vorsorgen!

  1. Jensen
    16. November 2015 at 20:00 (1 Jahr ago)

    Die Plätzcheeeeennn sinnndddd allleeeeeee…duuuuu Saaackkkkk

    Antworten
  2. Amelila
    16. November 2015 at 21:31 (1 Jahr ago)

    eindeutig Haferplätzchen 🙂 mit viel Butter und Mandeln und braunem Zucker, grade erst Samstag gebacken 😛

    Antworten
  3. Carla
    17. November 2015 at 17:04 (1 Jahr ago)

    Ooooh, die klingen toll! 🙂 Orangenschale ist ein wunderbares Gewürz – eine Schande, dass mein Liebster damit so gar nichts anfangen kann…

    Antworten
  4. Tulpentag
    19. November 2015 at 08:24 (1 Jahr ago)

    Wie lecker! Ich mag in der Vorweihnachtszeit total gerne Dinkelplätzchen mit Rosmarin und Honig und so nen Kram 🙂
    Lieben Gruß,
    Jenny

    Antworten
  5. Küche
    27. November 2015 at 08:53 (1 Jahr ago)

    Diese Kekse gehen in unserer Küche weg wie warme Semmeln. 🙂

    Antworten
  6. Annette
    3. März 2016 at 13:24 (1 Jahr ago)

    Eine wunderbare Seite mit ganz vielen wunderbaren Ideen. 🙂 Ich kann mich hier gar nicht sattsehen und habe auch schon vieles selbst ausprobiert…. die Küche ist danach ein Schlachtfeld, ich bin halt bissel chaotisch. 😉
    Nun wollte ich eigentlich die Schoko Gugl anklicken, lande aber immer wieder hier bei den Keksen. Vielleicht ist da eine Verknüpfung futsch?
    Gruß
    Annette

    Antworten
    • Mia | Küchenchaotin
      3. April 2016 at 12:52 (1 Jahr ago)

      Hallo liebe Annette,
      Nanu, warum wird mir dein Kommentar denn jetzt erst angezeigt? Das tut mir leid!
      danke für den Hinweis! Wo genau hast du denn geklickt? Im A-Z oder im Bildverzeichnis? Das muss ich unbedingt ändern!
      Und schon gleich vorweg: Wenn du in der Suche (oben rechts in der Seitenleiste“ „Schoko Gugl“ eingibst, solltest du hoffentlich schon jetzt gleich zum Rezept kommen!
      Viele liebe Grüße,
      Mia

      Antworten

Schreibe einen Kommentar