Ziegenkäse-Quiche mit Rosmarin – Soulfood vom Feinsten

von Mia | Küchenchaotin

Letztens bekam ich endlich die Gelegenheit, mit ein paar anderen Bloggern aus Hamburg und Umgebung das Métropolitain – Café Français in Hamburg unsicher zu machen.
Dank der tollen Organisation von Elodie von “Madame Love” öffneten Ulrike und Melody nach dem eigentlichen Ladenschluss noch ein mal die Türen für uns und wir durften uns einen schönen Abend mit leckerem Essen machen.
Zwischen der Vorspeise – einer feurigen Kürbissuppe mit Ingwer – und der Nachspeise – eine großartige Macaron-Auswahl – bekamen wir mein eigentliches Highlight des Abends serviert: Eine Ziegenkäse-Quiche.
Gleich nach dem ersten Bissen war es komplett um mich geschehen.
Ein schneller Eintrag ins Notizbuch: “Ziegenkäse-Quiche! Unbedingt nachmachen!” und weitergenießen.

Nachdem ich zwei komplett unterschiedliche Ansätze ausprobiert habe, kann ich euch nun meinen eigenen Favoriten vorstellen: Ziegenkäse-Quiche mit Rosmarin a la Küchenchaotin. Für mich ein ganz großer Soulfood-Stern! Lasst es euch schmecken!

Ziegenkäse-Quiche - www.kuechenchaotin.de

Ziegenkäse-Quiche

Rezept für eine 20cm-Form

für den Boden
125g Butter (kalt!)
200g Mehl
1 Ei (L)
etwas Salz

für die Füllung
XXX kleine Ziegentaler (z.B. Picandou)
2 Eier + 1 Eigelb
200g Creme Fraiche
150ml Sahne
2 Zweige frischer Rosmarin, fein gehackt
1 1/2 handvoll geriebener Käse (z.B. Emmentaler)
Salz und Pfeffer

Die Zutaten für den Mürbeteig rasch mit den Fingern vermengen, bis ein gleichmäßig Kloß entsteht.
Diesen Kloß für mindestens eine Stunde (gern auch über Nacht) in Frischhaltefolie eingewickelt im Kühlschrank ruhen lassen.
Anschliessend den Ofen auf 190°C vorheizen und den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche (oder zwischen zwei Blättern Backpapier) dünn ausrollen, in eine 20cm-Backform geben und die überstehenden Ränder abschneiden.

Mit einer Gabel mehrfach einstechen, mit Backpapier auslegen und mit Backerbsen beschweren. Für ca. 10 Minuten kurz vorbacken.

Währenddessen alle Zutaten außer dem Ziegenfrischkäse und dem geriebenen Käse zu einer homogenen Masse verrühren. Den Emmentaler unterrühren und alles in den vorgebackenen Boden schütten – es muss noch ein bisschen “Luft nach oben” sein, also lieber etwas der Masse übrig behalten, als nachher eine Sauerei aufwischen zu müssen!
Die Ziegenfrischkäse auf der Quiche verteilen und alles zusammen für ca. 50 Minuten backen, bis die Quiche gar ist.

Fertig!

Ziegenkäse-Quiche - www.kuechenchaotin.de

Mögt ihr auch so gerne Quiche wie ich? Was ist eure Liebste?

Guten Appetit,
Mia

8 Kommentare an Ziegenkäse-Quiche mit Rosmarin – Soulfood vom Feinsten

  1. Nina
    5. November 2013 at 13:26 (5 Monate ago)

    Heiliger Himmel, gib mir sofort eine Portion davon. Rosmarin und Ziegenfrischkäsetaler, besser kann es nicht.
    Drück Dich. Bald in echt. :-)
    Nina

    Antworten
  2. Elodie (madame love)
    5. November 2013 at 21:38 (5 Monate ago)

    Ich gratuliere! Deine Quiche sieht total französisch aus ;) auf jeden Fall lecker!
    LIebe Grüße
    Elodie

    Antworten
  3. Miri
    6. November 2013 at 09:29 (5 Monate ago)

    Die Kombination aus Ziegenkäse und Rosmarin gabs bei mir letztens als Flammkuchen, daraus eine Quiche zu machen ist natürlich auch eine tolle Idee! Wird nachgemacht :D

    Antworten
  4. Bibi
    6. November 2013 at 09:58 (5 Monate ago)

    Ich liebe Quiche in allen Variationen, aber diese hier hört sich mega lecker an. Wird in jedem Fall nachgekocht.

    Antworten
  5. Token
    6. November 2013 at 16:37 (5 Monate ago)

    Herzlichen Dank für das tolle Rezept! ich habs zuhause ausprobiert und hab sehr viele Menschen glücklich und satt gemacht! :)

    Antworten
  6. finfint.
    9. November 2013 at 20:15 (5 Monate ago)

    Was eine tolle Idee, die Ziegenkäsetaler einfach ganz in die Quiche zu stecken und nicht zu verrühren! I like!

    Antworten
  7. verena
    14. November 2013 at 16:12 (5 Monate ago)

    gestern gab’s deine quiche als mein geburtstagsessen. meine gäste (inklusive mama) waren hellauf begeistert! vielen dank!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar