Allgemein/ Kleinigkeiten

Noch was aus der grünen Box: Avocado mit Ziegenkaese und Maracujadressing

Als bekennende Butterfetischistin gibt es ein Gewächs, an dem komme ich einfach nicht vorbei: die Avocado. Liebevoll auch „die Butter der Natur“ getauft (und tatsächlich auch als Butterersatz auf dem Brot geeignet!) ist sie nicht nur im Sushi eine meiner Lieblinge.

Als ich im Buch Greenbox* ein Rezept für mit Ziegenkäse gefüllte Avocado fand, war von Anfang an klar, dass es früher oder später auf meinen Teller muss. Ziegenkäse und Avocado! Bei der Kombination kann ich einfach nicht widerstehen. Gestern war es so weit und ich bin begeistert! Ziemlich avocadolastig, Aber wer’s mag, der mag’s halt!
Ruckizucki fertig und so schön einfach! Und jetzt und hier abgewandelt für euch zum Nachmachen:

Avocado mit Ziegenkaese und Maracujadressing-2

Avocado mit Ziegenkäse und Maracujadressing

Rezept (für 1 Avocado)
1 Hass-Avocado (nicht zu reif!)
2 EL Ziegenfrischkäse
Pfeffer und Salz
6 TL Maracujasaft
1 TL Olivenöl
etwas Olivenöl zum Braten

Die Avocado schälen und in der Mitte teilen. Den Kern entfernen. Den Ziegenkäse zerbröseln, mit etwas Pfeffer und Salz mischen und in die Mulden des Kerns füllen. Mit einem Messer die Oberfläche glattstreichen.
Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Avocados auf der befüllten Seite in die Pfanne legen und ca. 1 Minute braten lassen. Vorsichtig vom Pfannenboden lösen!
Den Maracujasaft mit dem Olivenöl zu einem Dressing vermengen und über die Avocadohäften geben.

Fertig! 

Avocado mit Ziegenkaese und Maracujadressing

Wenn man die Avocados vorsichtig genug vom Pfannenboden löst, hat der Ziegenkäse eine tolle kleine Käsekruste gebildet. Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, hat es bei mir nur bei einer Hälfte funktioniert. Tierisch lecker! Aber auch die zweite Hälfte war köstlich.
Das fruchtige Dressing habe ich zuerst skeptisch beäugt, doch es passt wunderbar zur Avocado und dem Ziegenkäse. Wenn es mal schnell gehen muss oder ich noch ein besonderes Häppchen brauche, mache ich das auf jeden Fall wieder!

Guten Appetit,
Mia 

___
*=Affiliate-Link

Das könnte auch etwas für dich sein

5 Kommentare

  • Antworten
    Denise
    26. Oktober 2012 at 10:37

    Das sieht fantastisch aus und muss heute Abend direkt ausprobiert werden, danke!

  • Antworten
    nike
    26. Oktober 2012 at 13:42

    mmmhhh, das liest sich großartig…

  • Antworten
    marco
    30. Oktober 2012 at 23:01

    Da hast du in mir einen Gleichgesinnten gefunden 🙂 für Avocados würde ich mein letztes Hemd hergeben. Ausserdem mag ich deine Einstellung: Avocado anstelle Butter aufs Brot, dazu etwas Fleur de Sel und ich bin unterwegs!

    Das nächste Mal probiere ich dein Dressing aus, das klingt in meinen Augen sehr harmonisch!

    *marco

    • Antworten
      Mia
      31. Oktober 2012 at 21:16

      Avocadogeschwister im Geiste 😉 Toll, dass du hier bist, Marco!

  • Antworten
    Tagliatelle mit Avocado-Basilikum-Pesto - Große Avocadoliebe! | Kuechenchaotin
    1. Mai 2013 at 10:00

    […] einsetzbar ist, schafft sie es immer wieder, mich zu überraschen. So hat sie es schon als Dip, gebraten mit Ziegenkäse und Maracujadressing, als Brotaufstrich, im Sushi und im Salat auf meinen Teller geschafft und jedes Mal aufs neue mein […]

  • Hinterlasse eine Antwort

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen