Go Back
+ servings
Rote-Bete-Risotto

Rote-Bete-Risotto

Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italienisch
Keyword: einfach, Herbstküche, Winterküche
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Portionen: 2 Portionen
Ein einfaches Rezept für das vielleicht weltbeste Rote Bete Risotto.
Rezept drucken

Zutaten

Für das Risotto

  • 2 Rote Bete frisch, kleine
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Schalotten
  • 0,5-1 L Gemüsebrühe
  • 1 Schuss Olivenöl*
  • 1 EL Honig
  • 250 g Risottoreis (Arborio)*
  • 1 Schuss Rotwein
  • 4 kleine Zweige Rosmarin
  • 1 EL Butter
  • 1 Handvoll Parmesan gerieben

optional

  • etwas Ziegenfrischkäse

Anleitungen

  • Die rote Bete, den Knoblauch und die Schalotten schälen und in Würfel schneiden. Je größer die Würfel der Bete, desto mehr Biss werden sie später noch haben.
  • Die Brühe in einem Topf erhitzen. Sie sollte die ganze Zeit über vor sich hinköcheln.
  • In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Schalotten und den Knoblauch darin glasig andünsten. Die rote Bete dazugeben und den Honig drüberträufeln. Dieser soll leicht karamellisieren. Auch den Reis kurz mit andünsten.
  • Nun mit einem kräftigen Schuss Rotwein ablöschen, den Rosmarin hinzugeben und fortan immer eine Kelle Brühe hinzugeben. Wenn die Brühe aufgesogen/verdampft ist, mit der nächsten Kelle auffüllen. Dazwischen immer rühren, rühren, rühren.
  • Dieser Prozess wird nun immer wiederholt, bis der Reis bissfest gegart ist. Dann den Herd ausschalten.
  • Zum Schluss die Butter und den Parmesan unterrühren. Wenn beides geschmolzen ist, kann das Risotto serviert werden!
  • Wer mag, kann vor dem Servieren noch etwas Ziegenfrischkäse darübergeben.