Allgemein/ Beilagen/ Frühling/ Herbst/ Sommer

Balsamico-Champignon-Spieße vom Grill – Antipasti vom Grill

Balsamico-Champignon-Spieße vom Grill - https://kuechenchaotin.de

Wenn wir grillen, gibt es oft ein lustiges Phänomen: Die meisten Fleischesser belächeln, dass ich gerne Gemüse grille, aber wenn es dann ans Essen geht, bekomme ich kaum etwas von meinem eigenen Essen ab. Ich glaube, es ist der kleine, aber feine Unterschied zwischen „einfach Gemüse auf den Grill hauen“ und „leckere Ideen mit Gemüse auf den Rost bringen“, der mein Essen magisch auf die Teller der anderen wandern lässt. Denn einfach nur ein paar Scheiben Gemüse vom Grill machen mich selbst ehrlich gesagt auch nicht besonders an – ich will feines Zeug!

Ein Rezept, das sich gerade zum Renner auf unserem heimischen Grill mausert, sind die Balsamico-Champignon-Spieße, die ich euch heute mitgebracht habe. Sie vereinen eine meiner liebsten Antipasti mit dem schönen Aroma vom Grill. Fun Fact: Beim letzten Grillen habe ich nicht mal einen einzigen Spieß abbekommen. Aber das ist okay – ein bisschen Schwund ist immer!

Balsamico-Champignon-Spieße vom Grill - https://kuechenchaotin.de

Die Champignons marinieren für mindestens eine Stunde in einer Balsamico-Kräuter-Mischung, die später für ein fantastisches Aroma sorgt. Logisch: Je länger die Pilze marinieren, desto besser wird das Essen!

Balsamico-Champignon-Spieße vom Grill

Rezept für 4 Spieße

10 mittelgroße Champignons
2 Knoblauchzehen
1 Stängel Rosmarin
1 Stängel Thymian
1 Stängel Oregano
3 EL Balsamico-Essig
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Die Champignons putzen und halbieren. Die Knoblauchzehen schälen und sehr fein hacken, die Kräuter ebenfalls sehr fein hacken.
Den Balsamico und das Olivenöl mit den Knoblauchwürfeln und den gehackten Kräutern in einer Schüssel gut verrühren, die Champignons hinzugeben und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Die Champignons für mindestens eine Stunde marinieren lassen und dabei immer wieder umrühren.

Die Champignonhälften auf 4 Spieße aufspießen und die Kräuterreste entfernen. Bei mittlerer Hitze auf dem Grill von beiden Seiten garen.

Fertig!

Balsamico-Champignon-Spieße vom Grill - https://kuechenchaotin.de

Noch ein heißer Tipp: Wenn ihr, so wie ich, Holzspieße verwendet, solltet ihr diese eine halbe Stunde vor dem Grillen und Bestücken in Wasser einlegen. Ansonsten läuft man schnell Gefahr, dass das heruntertropfende Öl für Flammen sorgt, die den ganzen Spieß in Brand stecken – mit gewässerten Spießen passiert das nicht so schnell!

Guten Appetit,
Mia

Das könnte auch etwas für dich sein

1 Kommentar

  • Antworten
    Christine
    11. Mai 2018 at 13:18

    Das Rezept klingt sehr gut. Bin gerade auf der Suche nach fleischfreiem Grillgut. Da werde ich die Pilze beim nächsten Grillen gleich ausprobieren.
    Lg

  • Hinterlasse eine Antwort

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen