Allgemein

Supereinfaches Grillbrot und Aprikosen-Spieße mit Tofu und Halloumi – Nich‘ lang fackeln!

Dieser Beitrag enthält Werbung für MILRAM Gewürzquarks.

Irgendwann, kurz nachdem ich von Kiel nach Stuttgart gezogen bin, habe ich zu Hause angemerkt, dass ich das Meer ein bisschen vermisse. „Kein Problem!“ verkündete mein Kochheld daraufhin euphorisch. „Wir haben hier einen ganz tollen Badesee! Sogar mit Sandstrand!“.
Ich muss wohl nicht erwähnen, dass seine Begeisterung mich nicht so recht anstecken konnte. Ein Badesee ist kein Meer. „Das ist ne Pfütze!“ ist ein Satz, der mir bis heute gerne vorgehalten wird. Kleiner Trost für das brennende Schwabenherz: Was ich als „Berg“ bezeichne, ist für die Einheimischen offensichtlich wohl eher ein „Hügel“. Touché.

Als meine Freunde von MILRAM anfragten, ob ich Lust auf eine entspannte Grill-Session am Wasser mit schnellen, supereinfachen Rezepten hätte, die man mit MILRAM Gewürzquarks kombinieren kann, war  ich direkt Feuer und Flamme. Wenn ihr mich fragt, macht es eigentlich überall Spaß, zu grillen: Ob im Grünen oder auf dem Balkon. Aber meine schönsten Grill-Erinnerungen, die sind tatsächlich von der Waterkant! Und weil die Waterkant gerade etwas zu weit weg für mich ist, musste eben besagter Badesee mit Sandstrand hinhalten.
Das Motto des Tages war übrigens „Nich‘ lang fackeln – wir grillen diesen Sommer norddeutsch-entspannt“. Wie das geht? Tja, das liegt mir im Blut. Ganz einfach: Ich habe euch zwei Rezepte mitgebracht, für die nur ganz wenige Zutaten und (fast) keine Vorbereitung braucht. So könnt ihr – ähnlich wie mein Kochheld und ich – ganz spontan einen Grill anwerfen und ohne Stress und ganz zackig lecker essen.

Weiterlesen…