Blogs that rock/ Kleinigkeiten/ Sommer/ Süßes

Erdbeerbutter-Liebe – ein schnelles Erdbeer Butter Rezept

DISCLAIMER: Dieser Beitrag erschien erstmals am 24. Juni 2014 auf kuechenchaotin.de und war ein Gastbeitrag für einen anderen Foodblog. Am 15.Juni 2021 wurde er inklusive Rezept vollständig überarbeitet und neu bebildert.

Ich hoffe, ihr könnt noch Erdbeeren sehen? Ich hab heute nämlich ein schnelles Erdbeerrezept mitgebracht. Was ursprünglich eigebtlich als Cupcake-Topping gedacht war und seinen Zweck nicht so ganz erfüllen wollte, ist ein leckerer Aufstrich für mein Frühstück geworden. Ganz schnell fertig, sommerlich, fruchtig, frisch und pink!
Wovon ich rede? Na, von Erdbeerbutter!

Erdbeer Butter

Was ihr für das Erdbeer-Butter Rezept braucht?
4 Zutaten und nicht mal 10 Minuten Zeit. Klingt gut? Keine Sorge, schmeckt auch so!
Ich mag meine Erdbeer Butter übrigens am liebsten zu frisch aufgebackenen Croissants oder über lauwarmen Milchreis. Das schmeckt einfach himmlisch!
Man munkelt, ich hätte sie auf einem Brötchen auch schon mal unter eine Schokoladencreme geschmiert – aber da ich hier keine Grundsatzdiskussion über Nut**la mit oder ohne Butter lostreten möchte, werde ich hier nicht weiter ins Detail gehen.
Experimentierfreudige können aber auch mal ausprobieren, wie sie z.B. in Kombination mit etwas Salz zu einem gegrillten Maiskolben schmeckt. Ich mag es, aber es ist sicher nicht für jedermann.

Erdbeer Butter Rezept

Erdbeer Butter

Rezept für 1 Portion

250 g Butter
1 EL Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Erdbeeren

Die Butter mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker mit einem Handrührgerät schaumig aufschlagen, bis die Masse fast weiß wird.
Die Erdbeeren in sehr feine Würfel schneiden und bei kleinster Stufe unter die Butter rühren, bis die Butter sich pink verfärbt, aber noch kleine Stückchen übrig bleiben.
Im Kühschrank aufbewahrt hält die Erdbeerbutter sich wenige Tage.

Fertig!

Erdbeerbutter Rezept

Guten Appetit,
Mia

Erdbeerbutter
Erdbeerbutter
Erdbeerbutter
Erdbeerbutter
.

Das könnte auch etwas für dich sein

4 Kommentare

  • Antworten
    Rike
    25. Juni 2014 at 17:22

    Liebe Mia,

    Sonst bin ich immer nur stille Leserin Deines feinen Blogs, aber heute muss ich doch mal was loswerden:
    DANKE für diese tolle Idee!
    Was soll ich sagen, ich hab in 24 Stunden zwei mal Erdberbutter fabriziert, die zweite Portion noch mit etwas Zitrone und Rosmarin gewürzt und bin von beiden Varianten extremst begeistert!
    Und hab noch durch Dich einen tollen Blog entdeckt (kannte die Jungs vorher noch nicht….)

    Danke!

    LG

    Rike

  • Antworten
    Kathi
    23. Juni 2015 at 21:13

    Tolle Idee die ich gern probieren würde, leider finde ich das Rezept nicht 🙁 auch in der Suchfunktion komme ich auf keine Erdbeerbutter!

    Aber ich lese deinen Blog sehr sehr gern, mit Witz und Charme einfach klasse!

    • Antworten
      Mia | Küchenchaotin
      26. Juni 2015 at 15:28

      Liebe Kathi,
      danke für deine lieben Worte! 🙂
      Du musst einfach auf den Link zu den Jungs klicken – da ist das Rezept!
      Viele Grüße!
      Mia

  • Antworten
    Sarah
    10. September 2017 at 09:43

    Schade, dass man an das Rezept nicht mehr dran kommt. Über den Link klappt es nicht und über Google lässt sich die Seite von den Jungs erst gar nicht öffnen…
    Könnte ich das Rezept irgendwie anders bekommen? Danke.
    Gruß, Sarah

  • Hinterlasse eine Antwort