Lemon Curd selber machen – schnell und einfach

von Mia | Küchenchaotin

Lemon Curd selber machen – das ist doch ein Haufen Arbeit, oder? Das könnte man jedenfalls meinen, wenn man die Zitronencreme aus England das erste mal probiert. Die Konsistenz ist cremig, der Geschmack bombastisch und süß-sauer. Das kann doch nicht schnell und einfach gemacht sein, oder? Aber na klar doch!

Lange Zeit bin ich selbst dem Glauben erlegen, dass die Hestellung von Lemon Curd sicherlich eine kleine Wissenschaft für sich selbst ist und habe fleissig ein Glas nach dem anderen gekauft. Irgendwann überwiegte die Neugier und ich suchte nach einem Rezept. Und siehe da: Gleich mein erster Versuch war in unter einer halben Stunde im Glas! Und Stolpersteine gab es bei der Zubereitung auch nicht. Ein bisschen zu süß war das britische Rezept, aber das kann man ja nach Geschmack abwandeln (was ich auch getan habe).
Seitdem mache ich mein Lemon Curd – wenn es geht – nur noch selbst. Und wenn nicht, dann macht meine Oma welches, die ist nämlich die weltbeste Curd-Produzentin, die ich kenne!

Das Rezept, nach dem ich mein Lemon Curd selbst mache, verrate ich euch heute auch. Das ist längst überfällig!

Lemon Curd selbstgemacht - www.kuechenchaotin.de

Lemon Curd

Rezept für 1 Glas Curd

2 große unbehandelte Zitronen
125 g Zucker
3 Eier
75 g weiche Butter

Lemon Curd selbstgemacht - www.kuechenchaotin.de

Die Zitronen heiß abwaschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. 80 ml des Saftes abmessen, zusammen mit der Zitronenschale in eine feuerfeste Schüssel geben und mit dem Zucker und den Eiern verrühren.
In einem großeren Topf Wasser zum sieden (nicht kochen!) bringen und die Zitronensaft-Eier-Zucker-Mischung über dem Wasserbad aufschlagen. Ständig rühren, bis die Masse eingedickt ist und eine Konsistenz wie Pudding bekommt.

Nun die Creme durch ein dünnes Sieb geben, um Klümpchen herauszufiltern.
Die Butter würfeln und unter die Masse ziehen, bis die Creme eine gleichmäßige Konsitenz hat.
In Gläser gefüllt halten sich selbstgemachte Lemon Curds 1-2 Wochen.

Fertig!

Lemon Curd selbstgemacht - www.kuechenchaotin.de

1-2 Wochen überlebt so ein Glas Curd bei mir übrigens niemals. Ich liebe eine gute Stulle mit einer dicken Schicht frischem Lemon Curd on top!

Liebt ihr Lemon Curd auch so sehr wie ich?

Guten Appetit,
Mia

4 Kommentare an Lemon Curd selber machen – schnell und einfach

  1. Karin
    21. April 2016 at 17:28 (11 Monaten ago)

    Wow, das ist ja wirklich einfach. Das hätte ich nicht gedacht! Danke für das Rezept 🙂 Liebe Grüße, Karin

    Antworten
  2. scrapkat
    22. April 2016 at 13:53 (11 Monaten ago)

    Danke für dein Rezept := Werd ich unbedingt demnächst mal ausprobieren 🙂
    Gruß scrapkat

    Antworten
  3. chaoslady
    24. April 2016 at 19:25 (11 Monaten ago)

    Oh, ich liebe Lemon Curd und habe sogar Orange Curd ausprobiert, aber das ist nicht das selbe… Bei uns steht Lemon Curd auch nicht lange 🙂
    Liebe Grüße
    Natalia

    Antworten

1Pingbacks & Trackbacks an Lemon Curd selber machen – schnell und einfach

Schreibe einen Kommentar