Allgemein/ Hauptspeisen/ Herbst/ Pasta und Risotto/ Winter

Pasta mit Balsamico-Linsen – schnell und einfach!

Pasta mit Balsamico-Linsen - www.kuechenchaotin.de

Mein Kochheld und ich, wir haben einen Faible für Balsamico und Olivenöl. Wir sammeln die Fläschchen wie andere Menschen Briefmarken und freuen uns immer, wenn wir ein neuen, guten Essig oder ein neues, gutes Öl in die Finger kriegen. Unsere Freunde, ja sogar unser Frisör (der auch zu den Freunden zählt, aber es klingt so schön) bringen uns aus dem Urlaub ihre Olivenöl- und Essig-Funde mit. Und wir freuen uns jedes Mal wie verrückt. Denn im Geschmack kann beides so vielfältig sein! Fruchtig, cremig, mild oder würzig – ich bin immer wieder überrascht, wie viele Unterschiede wir finden können.

Das Rezept, das ich euch heute mitgebracht habe, ist eine kleine Liebeserklärung an den Balsamico. Denn zusammen mit feinen Beluga-Linsen darf er hier mal die Hauptrolle spielen! Das sieht man dem Endergebnis nicht nur an, sondern man schmeckt es auch. Das Gericht steht und fällt quasi mit der Qualität des feinen Essigs.

 

Pasta mit Balsamico-Linsen

Rezept für 2-3 Portionen

220 g Fussili oder andere kurze Nudeln (z.B. diese hier)
2 kleine Schalotten
1 kleine Möhre
2 kleine Stange Sellerie
2 EL Olivenöl (z.B. dieses hier)
100 g Beluga-Linsen
300 ml Gemüsebrühe
1 EL Zucker
2 EL Balsamico-Essig (z.B. dieser hier)
Salz und Pfeffer
100 g kernlose Weintrauben

 

Die Pasta in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung garen und abtropfen lassen.

Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Die Möhren ebenfalls schälen und zusammen mit dem Sellerie fein würfeln.

In einem Topf das Öl erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig andünsten. Die Möhren und den Sellerie hinzugeben und kurz anbraten. Die Linsen hinzugeben, kurz andünsten und alles mit der Brühe ablöschen. Den Balsamico und den Zucker hinzugeben und die Sauce unter gelegentlichem Rühren ohne Deckel für ca. 30 Minuten einkochen lassen, bis die Linsen bissfest sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ggf. nach Geschmack noch mit etwas mehr Balsamico oder Zucker hinzugeben.

Die Weintrauben der Länge nach halbieren und zusammen mit der Pasta unter die Linsen-Balsamico-Sauce geben. Sofort servieren

Fertig!

Pasta mit Balsamico-Linsen - www.kuechenchaotin.de

Liebt ihr Balsamico auch so sehr? Für was verwendet ihr ihn am Liebsten?

Guten Appetit,
Mia

Das könnte auch etwas für dich sein

1 Kommentar

  • Antworten
    Margret Meyer
    16. Dezember 2017 at 18:27

    so lecker ich liebe es

  • Hinterlasse eine Antwort