Allgemein/ Frühling/ Hauptspeisen/ Herbst/ Pasta und Risotto/ Sommer/ Winter

One Pot Pasta Greek Style – aus „1 Pot Pasta… basta!“

One Pot Pasta Greek Style - www.kuechenchaotin.de

Manchmal klingelt der Postmann und macht mir eine unerwartete Freude – diese Woche zum Beispiel hat er mir das Buch meiner Bloggerkollegin Stefanie von „schmecktwohl“ in die Hand gedrückt, dass den Namen „1 Pot Pasta …basta!“* trägt.
Da ich selbst ja schon so einige One Pot Pasta-Varianten verbloggt habe, ist es kein Geheimnis, dass ich total auf diese schnellen Gerichte stehe.
Wahrscheinlich liegt es vor allem auch daran, dass Stefanie und ich kulinarisch auf einer Wellenlänge schwimmen: Jedes vegetarische Rezept im Buch trifft meinen Geschmack wie die Faust aufs Auge. Und das sage ich jetzt nicht nur, weil ich zusätzlich zu ihrem schönen Blog auch Stefanie selbst sehr gerne habe!

Ein Rezept herauspicken, dass als erstes nachgekocht werden soll – das war eine echte Herausforderung. Red Curry? Ziegenkäse und Traube? Oder vielleicht doch marinierter Feta mit Tomate und Walnuss? Vor allem machte mich aber beim Blättern eine Version ganz besonders neugierig: Die One Pot Pasta Greek Style! Da ich ja bekanntlich Paprika in keiner Form so richtig gut vertrage, habe ich die 3 Paprikaschoten, die im Originalrezept vorgesehen sind, durch ein paar mehr Tomaten (Original: 150 g), eine Möhre für den Biss und einen TL edelsüßes Paprikapulver ersetzt. Stefanie möge es mir verzeihen!

One Pot Pasta Greek Style - www.kuechenchaotin.de

One Pot Pasta Greek Style

Rezept für 2-3 Portionen
abgewandelt aus „1 Pot Pasta …basta!“ von Stefanie Hiekmann

250 g Kritharaki* (griechische Nudeln/Reisnudeln)
200 g Kirschtomaten (geviertelt)
1 Zwiebel (fein gewürfelt)
2 Knoblauchzehen (fein gehackt)
1 Möhre (in dünnen Scheiben)
1 TL Paprikapulver (edelsüß)
1 EL Gyros-Gewürz
1/2 TL Salz
500 ml Gemüsebrühe
150 g Fetakäse (gewürfelt)
Salz + Pfeffer
Basilikumblätter zum Garnieren

One Pot Pasta

In einen großen Topf die griechischen Nudeln, die Kirschtomaten, die Zwiebeln, den Koblauch, die Möhre, das Paprikapulver, das Gyrosgewürz, eine Prise Salz und die Gemüsebrühe geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.
Anschließend die Hitze reduzieren und die Pasta ca. 15 Minuten mit Deckel köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder umrühren.
Kurz vor Ende der Garzeit den gewürfelten Feta zur Pasta geben und anschmelzen lassen.
Die Greek Style One Pot Pasta mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Fertig!

One Pot Pasta Greek Style - www.kuechenchaotin.de

Für das Buch spreche ich eine klare Kaufempfehlung aus! Wer Pasta liebt, wird die 9,99€ hier gut investiert sehen!

Guten Appetit,
Mia

____
Das Buch wurde mir kosten- und bedinungslos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.
*=Affilaite-Link

Das könnte auch etwas für dich sein

4 Kommentare

  • Antworten
    Lisa
    17. April 2016 at 11:29

    Ohh das sieht ja mega lecker aus! Ich liebe One Pot Pastas und freue mich immer, ein gutes neues Rezept dafür zu finden! Deines werde ich definitiv ganz bald ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Lisa

  • Antworten
    Raida
    17. April 2016 at 13:40

    One Pot Pasta ist immer fein;)
    Und dieses Rezept verführt ja richtig zum Nachmachen!!?
    Danke für den Tipp!
    LG Raida

  • Antworten
    Martina
    17. April 2016 at 21:52

    Hallo Mia!
    Ich hab´s ja immer noch nicht geschafft, eine One Pot Pasta zu machen, dabei habe ich mir viele lecker klingende Rezepte schon rausgesucht.
    Wahrscheinlich mache ich dann eine, wenn die schon wieder total out ist. Wobei, wird sie je wieder out sein?
    Ich liebe ja diese kleinen Reis-Nudeln…
    LG
    Martina

  • Antworten
    Angela
    20. April 2016 at 16:29

    Ich habe schon so einige One-Pot Sachen gesehen und so langsam glaube ich, dass ich das auch unbedingt mal ausprobieren muss. Einfacher und schneller lecker kochen geht ja fast gar nicht 🙂 LG

  • Hinterlasse eine Antwort