Allgemein/ Kleinigkeiten/ Nachspeisen/ Sommer/ Süßes

Erdbeer-Mascarpone-Leckerei

Ein Dessert mit Erdbeeren und Mascarpone

Vermisst jemand den Sommer genauso sehr wie ich? Mir fehlt er grad jetzt in der kalten Jahreszeit wirklich ständig. Wenn es ganz schlimm wird, mache ich mir diese leckere Nachspeise, schließe die Augen und stelle mir vor, es ist Sommer. Es geht schnell und ist unglaublich lecker. Dieses Rezept ist nicht nur das erste Rezept auf meinem Blog, sondern auch der heimliche Auslöser für den Start! Entstanden ist es im Rahmen einer Projektarbeit in meiner Fotografenausbildung, die mir so gut gefallen hat, dass ich wohl richtig „auf den Geschmack gekommen“ bin!

Ein Dessert mit Erdbeeren und Mascarpone

Erdbeer-Mascarpone-Leckerei

Zutaten (für 6 Portionen)

500 g Erdbeeren (im Winter gefrorene, aber aufgetaut und abgetropft!)
3 EL Zucker
250 g Mascarpone
250 g Magerquark
4 Eigelb
3 EL Sahne
1 Päckchen Vanillezucker

Erstmal müssen die Erdbeeren gewaschen und das Grüne entfernt werden. Ein paar Erdbeeren solltest du dir für die Dekoration zurücklegen!
Die anderen Erdbeeren musst du kleinschneiden und mit dem Zucker pürieren.

Mascarpone, Magerquark, Sahne, Eigelb und Vanillezucker gibst du in eine große Schüssel und vermischst sie gut miteinander, bis du eine cremige Masse erhälst.

Nun musst du abwechselnd Erdbeerpürree und Mascarponemasse in ein Glas, eine Schüssel o.ä. schichten. Das ganze akkurat hinzubekommen, ist gar nicht so einfach. Du musst dabei vorsichtig sein, sonst zerdrückt die schwere Mascarpone-Masse sofort das Erdbeerpürree.

Zum Schluss dekorierst du deine Desserts mit den zurückgelegten Erdbeeren und stellst alles bis zum Servieren kalt.

Wer nicht auf die schlanke Linie achten muss, kann auch den Mascarpone-Anteil erhöhen. Fett ist ein Geschmacksträger und Mascarpone ist einfach zu lecker.

Tipp: Mit in Orangensaft getränkten Löffelbiscuits als Unterlage, wird das ganze zum leckeren Erdbeertiramisu!

Guten Appetit!
Mia

Das könnte auch etwas für dich sein

4 Kommentare

  • Antworten
    Miho ó Thuaidh
    16. Januar 2012 at 18:35

    Einfach genial. Was für ein tolles Bild und so ein leckeres Rezept. Phantastisch

  • Antworten
    kerrin petersen
    16. Januar 2012 at 18:40

    Das sieht ganz wunderbar lecker aus! Wird probiert!!

    • Antworten
      Christian
      16. Januar 2012 at 18:50

      Das Bild ist Klasse und für den Sommer auf jeden Fall schon einmal vorgemerkt 😉

  • Antworten
    Mia
    16. Januar 2012 at 18:54

    Ihr seid ja lieb! Ich freu mich sehr, dass es euch gefällt. In den nächsten Tagen kommt noch einiges dazu! 🙂

  • Hinterlasse eine Antwort

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen