Allgemein/ Frühling/ Herbst/ Nachspeisen/ Sommer/ Süßes/ Winter

Wilde Blaubeer Creme Brulée – das perfekte Dessert zum Valentinstag

Wilde Blaubeer Creme Brulée - https://kuechenchaotin.de

Dieser Beitrag enthält Werbung für Wilde Blaubeeren aus Kanada / die Wild Blueberry Association of North America.

Im Leben von meinem Kochhelden und mir spielen wilde Blaubeeren aus Kanada eine große Rolle. 2015 war das Jahr, in dem wir uns auf einem kleinen Blaubeerfeld in Kanada auf einer Presse-/Bloggerreise (von der ich hier berichtet habe) ineinander verliebt haben. 2 Tage nach unserer Rückkehr nach Deutschland hatte ich in Kiel bereits meine Sachen gepackt und war auf dem Weg in die Nähe von Stuttgart, wo wir bis heute sehr glücklich miteinander sind.
In unseren ersten eigenen Garten, haben wir eine Blaubeere gepflanzt. Und traditionell gibt es zu besonderen Anlässen wie Jahrestagen etwas mit wilden Blaubeeren. Das tolle ist nämlich: Sie sind das ganze Jahr verfügbar.

Es ist also kein Wunder, dass ich für den Valentinstag dieses Jahres eine neue Köstlichkeit mit wilden Blaubeeren kredenze. Hierfür habe ich unsere liebsten Beeren mit einem meiner liebsten Desserts gepaart – wilde Blaubeeren treffen Creme Brulée! Ein Dessert, das mit ein bisschen Vorbereitung ganz schnell auf der Tisch landet, jedes Menü aber fulminant abschließt.

Nicht wundern: Da es sich bei den wilden Blaubeeren um ein Naturprodukt handelt, kann es sein, dass sie in der  Creme Brulée auf dem Boden der Form bleiben und ihr ein helles Dessert bekommt, oder aber sie steigen auf und ihr bekommt eine dunkelblaue Köstlichkeit. Auf den Bildern könnt ihr beides sehen. So oder so – es ist köstlich!

Wilde Blaubeer Creme Brulée - https://kuechenchaotin.de

Hier kommt das Rezept:

Wilde Blaubeer Creme Brulée

Zutaten für 4 Portionen

8 EL wilde Blaubeeren aus Kanada (TK oder aus dem Glas)
1 TL Stärke
400 ml Sahne
100 ml Milch
80 g Zucker
4 Eigelb
Mark von 1 Vanilleschote
4  EL brauner Zucker

Die Blaubeeren sehr gut abtropfen lassen (TK-Ware bitte vorher auftauen lassen) und mit der Stärke vermengen.

Die Sahne mit der Milch und dem Zucker gut verrühren, bis der Zucker sich vollständig gelöst hat. Das Eigelb und das Vanillemark hinzugeben und ebenfalls gut unterrühren.

Den Ofen auf 150 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

4 flache Creme-Brulée mit den Blaubeeren befüllen und die Eier-Sahne-Masse aufgießen. Die Förmchen in eine Fettpfanne oder Auflaufform stellen und diese mit kochendem Wasser füllen – es darf jedoch kein Wasser in die Creme-Brulée-Förmchen kommen!

Die wilde Blaubeer Creme-Brulée für ca. 60 Minuten in den Ofen geben. Danach gut auskühlen lassen (sie ist noch nicht fest!) und mindestens 2 Stunden, besser noch über Nacht im Kühlschrank erkalten lassen.

Jeweils einen Esslöffel braunen Zucker auf einer wilden Blaubeer Creme-Brulée verteilen und mit einem kleinen Bunsenbrenner karamellisieren.

Sofort servieren.

Fertig!

Wilde Blaubeer Creme Brulée - https://kuechenchaotin.de

Weitere Informationen zu den wilden Blaubeeren aus Kanada, die ihr in jedem gut sortierten Supermarkt sowohl im Glas, als auch als TK-Beeren findet, könnt ihr euch hier anschauen.

Und was gibt es bei euch dieses Jahr zum Valentinstag?

Guten Appetit,
Mia

Wilde Blaubeer Creme Brulée - https://kuechenchaotin.de

Das könnte auch etwas für dich sein

1 Kommentar

  • Antworten
    Julia
    12. Februar 2018 at 15:11

    Du und deine Blaubeeren 🙂
    Sieht tatsächlich sensationell lecker aus, liebste Mia!

    Grüßle
    Julia

  • Hinterlasse eine Antwort

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen