Allgemein/ Hauptspeisen/ Herbst/ Pasta und Risotto/ Winter

Cheesy Nudelauflauf mit Lauch und Spinat – Comfort Food für Regentage

Cheesy Nudelauflauf - www.kuechenchaotin.de

Der Sommer ist dieses Jahr wirklich unbeständig. Und nur, weil diese Woche die Temperaturen weit über 30 Grad rutschen, heisst das noch lange nicht, dass es nächste Woche auch so ist. Und deshalb empfehle ich: Nudeln, Lauch und Spinat einkaufen und für den Fall eines erneuten Temperatursturzes gerüstet sein! Denn sobald es draußen wieder ein bisschen ungemütlich wird, habe ich hier das perfekte Comfort-Food in petto.

Cheesy Nudelauflauf - www.kuechenchaotin.de

Dieser cheesy Nudelauflauf ist nicht nur superlecker und angenehm käsig, sondern mit Vollkornpasta und gespickt mit Gemüse auch noch fast gesund. Wer die volle Käsedröhnung will, kann etwas mehr Käse untermischen, aber für mich ist die im Rezept empfohlene Dosis genau richtig. Jetzt freue ich mich schon fast wieder drauf, dass es ein bisschen kühler wird. Aber auch nur fast!

Cheesy Nudelauflauf - www.kuechenchaotin.de

Cheesy Nudelauflauf mit Lauch und Spinat

Rezept für 2 Portionen

85 g Vollkornpasta
1 Stange Lauch
1/2 EL Öl
200 ml Milch
50 g Mehl
2 TL Senf
80 g Babyspinat
100 g geriebener Cheddar
2 große Tomaten

Cheesy Nudelauflauf - www.kuechenchaotin.de

Die Pasta nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Beim Abtropfen lassen etwas des Kochwassers auffangen.

Den Lauch sehr gut waschen und in Ringe schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Lauch darin für ca. 5 Minuten andünsten.

In einem kleinen Topf die Milch mit dem Mehl und dem Senf verrühren. Langsam aufkochen lassen und ständig rühren, bis die Sauce anfängt einzudicken. Dann die Hitze reduzieren.
Den Lauch, den Babyspinat und bis auf eine Handvoll den Käse hinzufügen und so viel Nudelwasser hinzugeben, dass eine dicke Sauce entsteht. Die Sauce weiter erhitzen, bis der Spinat zusammengefallen ist.
Die Sauce mit dem Gemüse unter die Pasta heben und in eine Auflaufform geben. Die Tomaten vierteln und auf den Auflauf geben und den restlichen Cheddar darüberstreuen.

Den Grill des Ofens auf größtmöglicher Hitze einstellen und den Auflauf überbacken, bis der Käse geschmolzen und goldbraun ist (je nach Hitze 5-10 Minuten).

Fertig!

Cheesy Nudelauflauf - www.kuechenchaotin.de

Der Nudelauflauf schmeckt übrigens auch aufgewärmt. Aber seien wir ehrlich: Wie könnte davon etwas übrig bleiben?

Guten Appetit,
Mia

Cheesy Nudelauflauf - www.kuechenchaotin.de

Das könnte auch etwas für dich sein

9 Kommentare

  • Antworten
    N. Schneider
    7. August 2017 at 10:27

    Liebe Mia,
    das Rezept klingt richtig lecker. Die Bilder haben meinen Magen gleich zum Kurren gebracht und jetzt habe ich richtig Appetite auf Lachs, leider ist es noch nicht Mittag und leider habe ich mir für heute „nur“ einen Salt mit in die Firma genommen. Aber hey, die Woche soll es ja bald wieder schlechteres Wetter geben, dann werde ich dein Rezept auf jeden Fall testen. Das einzige, was ich wohl weg lassen werde, sind die Tomaten. Warme Tomaten sind leider nicht mein Fall.

  • Antworten
    Herr Lagerfell
    9. August 2017 at 17:19

    gut dass in Hamburg fast IMMER Auflauf Wetter ist 🙂

  • Antworten
    Julia
    15. August 2017 at 15:45

    Wow das sieht super lecker aus! Das muss ich mir merken, wenn die Tage jetzt wieder kälter werden.:)

  • Antworten
    Vanessa
    17. August 2017 at 17:00

    hört sich echt lecker an und sieht auch mega lecker aus.
    Liebe Grüße Vanessa

    https://healthyfitnessfood.blogspot.de/

  • Antworten
    Katharina
    23. August 2017 at 16:33

    Hallo Mia,

    das beruhigt mich aber, dass ichnicht die einzige „Langweilerin“ bin, die als Teeni auch nicht dauernd Bock auf Party hatte 😉
    Bei uns gibt es auch öftner nen gemütlichen ABend mit Freunden. Das nächste mal garantiert mit deinem tollen Nudelauflauf. Das klingt sehr sehr lecker.

    Grüße
    Katharina

  • Antworten
    Swen
    15. September 2017 at 11:38

    Der Nudelauflauf sieht megalecker aus! Finde deinen Foodblog wirklich toll!

    Grüße Swen

  • Hinterlasse eine Antwort