Kürbis-Kartoffel-Salat mit Salbei aus dem Ofen – Wintersoulfood

von Mia | Küchenchaotin

Diesen Herbst und Winter bin ich so verzückt von der Vielfalt des Wintergemüses, dass ich meinen liebsten sehr vernachlässigt habe.
Ich spreche hier nicht von DEM liebsten, sondern von „meinem Liebsten, dem Kürbis“, den ich als „Mia the Pumpkin-Ripper“ (findet ihr auch als Hashtag auf Instagram! Hihi!) eigentlich in regelmäßigen Abständen niederstrecke.
Ich war abgelenkt, aber ich bin wieder auf dem richtigen Weg. Ein weiteres orangenes Gewächs ist meiner Kürbisliebe zum Opfer gefallen.

Mich fasziniert immer wieder, wie vielseitig man Kürbis einsetzen kann – ich entdecke einfach immer neue Variationen! Als mir neulich das Buch „Home Made. Natürlich hausgemacht*“ von Yvette van Boven wieder in die Finger fiel, kam ein großes, rotes Fähnchen zum Vorschein: Da war noch ein Rezept, das unbedingt ausprobiert werden wollte!
Kürbis mit Salbei gab’s bei mir noch nie. Warum, das kann ich mir nun, nachdem ich es ausprobiert habe, gar nicht mehr erklären.

Ich habe das Rezept nur minimal adaptiert – es scheint sehr schlicht zu sein, aber es ist Wintersoulfood vom Feinsten!

Kürbis-Kartoffel-Salat mit Salbei aus dem Ofen - www.kuechenchaotin.de

Kürbis-Kartoffel-Salat mit Salbei aus dem Ofen

Rezept für 4 Personen als Beilage oder 2 hunrige Esser

2 Butternut-Kürbisse
4 festkochende Kartoffeln
ca. 150ml Olivenöl
1 TL Paprikapulver (edelsüß)
1 TL Paprikapulver (scharf)
1 Bund frischer Salbei
Pfeffer und Salz

Ofenkartoffel- und -kuerbis-SalatKürbis-Kartoffel-Salat mit Salbei aus dem Ofen - www.kuechenchaotin.de

Einen Kürbis halbieren und die Hälften aushöhlen. Den anderen Kürbis schälen und in Würfel schneiden.
Die Kartoffeln gründlich waschen und mit der Schale ebenfalls in Würfel schneiden.
Den Salbei vorsichtig waschen und bis auf eine kleine Hand voll fein hacken.
Die Würfel zusammen in eine große Schüssel geben und mit Olivenöl, dem gehackten Salbei, demPaprikapulver und etwas Salz und Pfeffer gut durchmischen, bis alles vom Dressing benetzt ist.

Die Masse auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C für ca. 30-40 Minuten backen, bis das Gemüse gar ist.
In den letzten 10-15 Minuten der Backzeit die ausgehöhlten Kürbishälften hinzugeben und ebenfalls mitbacken.

Die Kartoffel- und Kürbiswürfel in den Kürbishälften anrichten, mit etwas frischen Salbei garnieren und schnell genießen!

Fertig!

Kürbis-Kartoffel-Salat mit Salbei aus dem Ofen - www.kuechenchaotin.de

Dazu passen Kräuterquark oder Sourcream als Dip.

Habt ihr schon gesehen? Ich habe ein paar Weihnachtsgeschenk-Inspirationen für euch zusammengesucht!
Wisst ihr schon, was ihr zu Weihnachten verschenkt? Ich bin auch immer noch für Tipps und Inspirationen offen!

Guten Appetit,
Mia

 

____
*=Affiliate-Link

4 Kommentare an Kürbis-Kartoffel-Salat mit Salbei aus dem Ofen – Wintersoulfood

  1. Eva (Deichrunners Küche)
    26. November 2013 at 21:03 (4 Jahren ago)

    Tolle Idee – Kürbis mit Salbei, kann ich mir sehr gut vorstellen. – Aber die Präsentation dieses Salats im Kürbis, die ist einfach sagenhaft! Das Rezept ist schon gespeichert, danke dafür!
    LG Eva

    Antworten
  2. lou
    2. Dezember 2013 at 15:53 (3 Jahren ago)

    deine rezepte sprechen mir alle immer so aus der seele. hierfür hab ich alles gerade spontan zuhause. könnt ich direkt mal machen. heute noch nicht, wir müssen reste vom wochenende wegessen, aber morgen!! geil!

    Antworten
  3. Maria
    16. Januar 2014 at 23:10 (3 Jahren ago)

    Butternutkürbis ist mein Lieblingskürbis. Tolle Fotos sind in deinem Blog)))
    Hallo, ich bin Maria.
    mariniqq.blogspot.de

    Antworten

Schreibe einen Kommentar