Pasta mit Champignon-Kräuterrahmsauce – Comfort Food

von Mia | Küchenchaotin

So sehr, wie ich Pilze eine lange Zeit meines Lebens verschmäht habe, so sehr liebe ich sie heute. Sobald die kühlere Jahreszeit anklopft, sind Pilzgerichte mein absolutes Comfort-Food. Von einer ordentlichen Pilz(rahm)pfanne kriege ich einfach ein Instant-Wolhegfühl.
So war es auch mit dem Rezept, dass ich heute mitgebracht habe: er war plötzlich einfach da, der Hunger auf Pilze mit Rahmsauce. Aber bitte mit Knobi und vielen Kräutern!

Die Zutaten waren eh im Kühlschrank und im Kräutergärtchen und dementsprechend ging es gleich los. Das liebe im am Kochen: Wenn man ein paar Vorräte hat, kann man meistens etwas schönes daraus zaubern. Die Sauce ist sehr schlicht und ohne großes Tamtam. Das macht sie aber nicht weniger schmackhaft! Je länger man sie mit den Pilzen und Kräutern einkochen lässt, desto intensiver wird ihr Geschmack. Beim nächsten Mal werde ich eine größere Menge machen und schauen, wie sie am nächsten Tag schmeckt – das stelle ich mir nämlich ganz bombastisch vor!

Pasta mit Champignon-Kräuterrahmsauce - www.kuechenchaotin.de

Pasta mit Champignon-Kräuterrahmsauce

Rezept für 2-3 Portionen

300 g Pasta
400 g gemischte Pilze
2 Stängel Thymian
1 Stängel Rosmarin
2 Stängel Oregano
1 Stängel Majoran
2 Schalotten
3 Knoblauchzehen.
2 EL Butterschmalz
1 Schuss trockener Weisswein
250 ml Sahne
Salz + Pfeffer
ggf. Parmesan, Montello oder gehackte Petersilie zum Garnieren

Pasta mit Champignon-Kräuterrahmsauce - www.kuechenchaotin.de

Die Pasta nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest kochen.
Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Die Käruter von den Stängeln zupfen und fein hacken. De Schalotten und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln.
In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig andünsten. Dann die Pilze hinzugeben und scharf anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen und die Sahne aufgießen. Die gehackten Kräuter hinzugeben alles zusammen einkochen, bis eine dicke Sauce entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Pasta mit der Sauce vermengen und nach Geschmack mit etwas Parmesan, Montello oder Petersilie bestreut servieren.

Fertig!

Pasta mit Champignon-Kräuterrahmsauce - www.kuechenchaotin.de

Ihr seht: Ich habe mich nicht lange zusammenreißen können und meine Sauce ist noch nicht sehr eingedickt. Ein bisschen warten lohnt sich hier auf jeden Fall! Aber wenn der Hunger einfach größer ist als die Geduld, kann die Pasta einfach noch für einen Moment in der Pfanne in der Sauce geschwenkt werden und dadurch schon ein bisschen Sauce aufnehmen.

Guten Appetit,
Mia

5 Kommentare an Pasta mit Champignon-Kräuterrahmsauce – Comfort Food

  1. diekuechebrennt
    2. Dezember 2016 at 11:43 (5 Monaten ago)

    Schönes Soulfood! Pasta eh immer <3 und Pilzchen mag ich auch sehr gerne. würde ich spontan gerade gerne eine ladung von haben zu mittag hihi

    Antworten
  2. Selina
    7. Dezember 2016 at 15:22 (5 Monaten ago)

    Oh, ich liebe Pilzsauce. Kann man auch wunderbar mit Gnocchi essen. Oder pur. Pur ist auch gut. Nur Pilze mit ein bisschen Soße und dazu Baguette. Hach.. lecker. 🙂

    Sollte ich auch mal wieder machen. 😉

    Liebe Grüßchen,
    Selina

    Antworten
  3. Lina
    11. Dezember 2016 at 18:59 (5 Monaten ago)

    Das sieht ja wahnsinnig lecker aus! 🙂 Jetzt habe ich eine gute Inspiration, was ich die nächste Woche so kochen kann! 😉
    Liebe Grüße

    Antworten
  4. Jefou21
    28. Dezember 2016 at 18:16 (4 Monaten ago)

    Wow, wirklich schöne Fotos, ich mag deine Seite, sie ist so ansprechend. Und dann auch noch Rahmchampignons! Mir läuft das Wasser im Munde zusammen. Dazu wäre auch ein Steak prima, geschweige denn, man hat ein gutes Steakmesser. Ohne ein Steakmesser geht bei mir gar nichts… Vielen Dank für das tolle Rezept, ich werde es gleich ausprobieren! 🙂

    Antworten
  5. Lisa
    17. Februar 2017 at 17:59 (2 Monaten ago)

    Ohhh das sieht lecker aus 🙂 Ich liebe Gerichte mit Champignons! Das Rezept werde ich mal am Wochenende ausprobieren 😉

    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende dir, Lisa

    Antworten

Schreibe einen Kommentar