Feta-Gurken-Aufstrich – die Aufstrich-Woche Teil 2

von Mia | Küchenchaotin

Als ich, auf der Suche nach dem perfekten Quartett für meine Aufstrichwoche war, landete irgendwann ein Stück Feta in meinem Einkaufswagen. Feta auf Brot? Natürlich geht das. Aber so pur ist es eher nicht so mein Ding.
Feta kommt in meiner Küche eigentlich eher selten zum Einsatz, obwohl ich ihn sehr gerne mag. Warm eher nicht so – aber kalt! Auf als Dip, eingelegt direkt aus dem Glas – da könnte ich mich reinlegen!

Da die „Gurkenstulle“ (mit Frischkäse und Gurkenscheiben drauf) einer meiner absoluten Favoriten ist, habe ich sie einfach mit meinem Feta etwas abgewandelt und etwas „griechisiert“. Herausgekommen ist ein frischer Aufstrich, der, je „feiner“ man ihn macht, sicherlich auch perfekt als Dip durchgeht.

Seid ihr bereit für das „weiße Schäfchen“?

Feta-Gurken-Aufstrich - www.kuechenchaotin.de

Feta-Gurken-Aufstrich

Rezept für mindestens 6 Scheiben Brot

250g Feta
4 EL Magerquark
1 Bio-Salatgurke
Salz und Pfeffer

Feta-Gurken-Aufstrich - www.kuechenchaotin.de

Die Gurke waschen und achteln. Den Kernteil herausschneiden und den Rest in kleine Würfel schneiden.
Den Schafskäse zerbröseln und zusammen mit der Gurke und dem Magerquark vermischen.
Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertig!

Feta-Gurken-Aufstrich - www.kuechenchaotin.de

Der Aufstrich schmeckt herrlich leicht und durch die Gurke schön erfrischend. Ich liebe ihn auf meiner „Mittagsstulle“, weil er schön satt macht, aber nicht zu schwer im Magen liegt.

Am Freitag ist mein „grüner Liebling“ an der Reihe. Was meint, ihr? Was verbirgt sich dahinter?

Aufstrich-Woche auf www.kuechenchaotin.de

Guten Appetit,
Mia

 

5 Kommentare an Feta-Gurken-Aufstrich – die Aufstrich-Woche Teil 2

  1. Karin
    29. Januar 2014 at 13:53 (3 Jahren ago)

    Hey, dem Edeka sei Dank – ich hab mir und meinen Medls heut das Rote-Bete-Risotto gekocht – mmmh lecker!! – waren die ersten Worte!! :) Lieben Dank für das tolle Rezept!
    Grüße

    Antworten
  2. Kirsten
    29. Januar 2014 at 15:08 (3 Jahren ago)

    Wow…schwebe auf Wolken mit dem weissen Schäfchen ! Kurz vorm einkaufen gelesen,besorgt und zum Mittag gemacht. Menge reicht für mindestens 15 Baguettescheiben, aber nach 6-7 waren wir beide pappsatt !
    Super Idee für einen Beitrag zum Büffett. Danke sagt Kirsten

    Antworten
  3. ELBKÖCHIN
    29. Januar 2014 at 17:50 (3 Jahren ago)

    Oh wie nett Aufstrich-Woche 😉 ich bin gespannt auf die weiteren und „Weißes Schäfchen“ klingt wunderbar!

    Antworten
  4. Marina
    30. Januar 2014 at 15:12 (3 Jahren ago)

    mmmhh, tolle Idee!
    Wird gespeichert, für „wenns mal wieder schnell gehen soll“ :-)
    Bin schon auf den grünen Liebling gespannt!
    Liebe Grüße, Marina

    Antworten
  5. marie
    1. Februar 2014 at 12:14 (2 Jahren ago)

    Ohhhhh supiii sieht das wieder aus!!! das wird ausprobiert!!! auf jeden fall!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar