Allgemein

Lauwarmer Brokkoli-Salat mit Granatapfelkernen und Orangendressing – feinster Bimi® Brokkoli (nicht) nur zu Weihnachten

Dieser Beitrag enthält Werbung für Bimi® Brokkoli.

Als ich Anfang des Jahres das erste mal mit Bimi® Brokkoli in Berührung gekommen bin, war es direkt Liebe auf den ersten Blick. Mein Kochheld kochte den leckeren Stangenbrokkoli auf einer Messe und ich stand in der ersten Reihe und hätte am Liebsten zu den Leuten gesagt „Gehen sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen!“, damit ich alles alleine essen kann.

Ich lasse mich ungern festnageln, aber Brokkoli spielt grundsätzlich auf meiner Hitliste der Gemüsesorten ganz weit oben mit und seit ein paar Jahren esse ich wohl kein Gemüse so häufig wie ihn. Ich liebe Brokkoli. Ich habe sogar ein Brokkoli-Kuscheltier. Wäre ich ein Gemüse – es wäre wohl Brokkoli!

Aber warum hat es mir ausgerechnet Bimi® so angetan? Bimi® ist eine natürliche Kreuzung aus chinesischem Kohl und meinem geliebten Brokkoli und hat quasi von beiden Gemüsesorten nur das beste mitgenommen. Er ist wahnsinnig zart, vollständig inklusive „Strünkchen“ essbar, gibt eine wunderbare Rohkost ab und erinnert gegart ein ganz kleines bisschen an Spargel. Auch der Zeitfaktor macht das kleine grüne Wunder für mich wahnsinnig attraktiv: Ein paar Minuten dünsten oder braten reicht für den perfekten Gargrad aus.

Gerade der letzte Punkt macht Bimi® für mich für das Weihnachtsmenü zum perfekten Protagonisten auf dem Teller, denn wer möchte an Weihnachten schon lange in der Küche stehen? Auch wenn dieses Jahr (2020) alles anders ist, möchte ich ein leckeres Menü mit kleinstmöglichem Aufwand genießen.
Das Rezept, das ich euch heute mitgebracht habe, eignet sich sowohl als Vorspeise, als auch als Beilage zu einem Hauptgang. Und ganz nebenbei ist es auch noch vegan.
(Wer meinen Blog schon ein bisschen verfolgt weiß, dass ich meinen Gästen zu Weihnachten schon seit einiger Zeit heimlich veganes Essen auf die Weihnachtsteller schummle, obwohl hier niemand ein „echter“ Veganer ist. Meine Weihnachtsessen-Rebellion!)

Lauwarmer Brokkoli-Salat mit Granatapfelkernen und Orangendressing

Rezept für 2-3 Portionen

Für den Salat
1 rote Zwiebel
1/2 Granatapfel
50 g Mandeln
100 g Feldsalat
2 EL Öl
200 g Bimi® Brokkoli
1 TL Chiliflocken

Für das Dressing
Saft von 1/2 Orange
4 EL Olivenöl
2 TL Senf
1 TL Ahornsirup
Salz und Pfeffer

ggf. Orangenfilets zum Garnieren

Die Zwiebel schälen, halbieren und in Halbringe schneiden. Die Kerne aus dem Granatapfel herauslösen. In einer Pfanne ohne Fett die Walnusskerne anbraten, bis sie leicht zu bräunen beginnen. Den Feldsalat waschen und putzen. Alles in einer große Schüssel geben.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Bimi® Brokkoli darin für 2-3 Minuten scharf anbraten. Mit Chiliflocken würzen. Den heißen Bimi zu den anderen Zutaten geben.

Für das Dressing alle Zutaten bis auf Salz und Pfeffer in ein kleines Schraubglas geben und gut durchschütteln, bis das Dressing dickflüssig wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Dressing über den Salat geben und gut durchmischen. Sofort lauwarm servieren.

Fertig!

Guten Appetit,
Mia

Das könnte auch etwas für dich sein

1 Kommentar

  • Antworten
    Barbara
    12. Januar 2021 at 18:01

    Wie cool! Ich liebe ja diesen chinesischen Broccoli, den ich hierzulande fast nirgends kriege. Ich werde gleich mal schauen, wo ich diese neue Version kriege.

  • Hinterlasse eine Antwort