Gnocchi-Würstchen-Blech: Ein Traum von einem “Ein Blech-Rezept” zum #OnePotBoom

Heute habe ich ein Rezept für euch, das so einfach und doch so köstlich ist, dass es fast schon unfair erscheint. Stellt euch vor: weiche, goldbraune Gnocchi, herzhafte (vegetarische) Würstchen, saftige Tomaten und süße rote Zwiebeln, alle zusammen auf einem Blech im Ofen gebacken. Klingt das nicht nach einem perfekten Abendessen?
Das Konzept ist so simpel wie genial: Alle Zutaten kommen gleichzeitig auf ein Backblech und werden im Ofen gegart. Das bedeutet für euch: minimale Vorbereitungszeit, kaum Abwasch und maximaler Geschmack. Ideal für stressige Tage oder wenn ihr einfach keine Lust habt, lange in der Küche zu stehen.

Dieses Rezept ist mein Beitrag zum #OnePotBoom, bei dem eine Gruppe von BloggerInnen tollen Rezeptideen aus einem Topf, einer Pfanne oder von einem Blech zusammentragen. Eine Liste mit allen Beiträgen findet ihr weiter unten im Beitrag!

Ein Blech Gnocchi mit Würstchen Rezept | kuechenchaotin.de

One Pot Rezepte sind gerade sehr beliebt bei mir – mein Alltag ist stressig, ich habe wenig Zeit, aber ich brauche trotzdem ein mal am Tag eine nahrhafte, warme Mahlzeit. Wie die meisten One Pot Rezepte lässt sich auch dieses schon am morgen (oder sogar am Vortag!) vorbereiten und dann einfach und unkompliziert zubereiten.

Die Zutaten

  • Gnocchi: Sie bilden die Basis dieses Gerichts. Im Ofen gebacken, bekommen sie eine herrlich knusprige Außenseite, während sie innen schön weich bleiben.
  • (Vegetarische) Würstchen: Sie sorgen für die herzhafte Note. Ob ihr euch für Fleisch oder eine vegetarische Variante entscheidet, bleibt ganz euch überlassen.
  • Tomaten und rote Zwiebeln: Sie bringen Farbe, Süße und eine frische Note in das Gericht.
  • Optional: Pesto zum Servieren. Es verleiht dem Gericht eine zusätzliche Geschmacksebene und rundet es perfekt ab.
Ein Blech Gnocchi mit Würstchen Rezept | kuechenchaotin.de

Warum dieses Rezept so toll ist

  • Einfachheit: Alles auf ein Blech, ab in den Ofen, fertig. Einfacher geht’s kaum.
  • Anpassbarkeit: Ihr könnt das Rezept leicht an eure Vorlieben anpassen. Mögt ihr es würziger? Fügt ein paar Chiliflocken hinzu. Seid ihr Fans von mediterranen Kräutern? Rosmarin und Thymian passen hervorragend.
  • Für jeden etwas dabei: Dieses Rezept ist sowohl für Fleischliebhaber als auch für Vegetarier geeignet. Wählt einfach die Würstchen nach eurem Geschmack.
  • Geselligkeit: Dieses Gericht ist perfekt, um es mit Freunden oder Familie zu teilen. Einfach das Blech in die Mitte des Tisches stellen und jeder bedient sich.

Ein Blech Gnocchi mit Würstchen

Ein köstliches Gericht von einem Blech. Super schnell und super einfach!
Portionen 4
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten

Zutaten

  • 300 g Kirschtomaten
  • 2 rote Zwiebeln groß
  • 4 Bratwürste vegan
  • 600 g Gnocchi aus dem Kühlregal
  • 2 EL Olivenöl*
  • 4 EL Pesto optional
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
    Die Kirschtomaten waschen, trocken tupfen und halbieren, die Zwiebeln schälen und in grobe Spalten schneiden. Die veganen Bratwürste in Scheiben schneiden.
    300 g Kirschtomaten, 2 rote Zwiebeln, 4 Bratwürste
  • Die Gnocchi mit den geschnittenen Zutaten auf dem Backblech ver-teilen. Das Olivenöl darüber träufeln und alles gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    600 g Gnocchi, 2 EL Olivenöl*, Salz und Pfeffer
  • Das Blech in den heißen Backofen schieben und 30–35 Minuten backen, bis die Gnocchi goldbraun und die Würstchen durchgegart sind.
    4 EL Pesto
  • Das fertige Gericht sofort servieren und nach Geschmack Pesto dazu reichen.

Notizen

*=Affiliate Links
Bei den Nährwertangaben handelt es sich um ungefähre Werte.
Kalorien: 526kcal
Gericht: Hauptgericht
Küche: Deutsch
Keyword: einfach, One Pot, schnell

Nährwerte

Calories: 526kcal | Carbohydrates: 55g | Protein: 18g | Fat: 23g
Ein Blech Gnocchi mit Würstchen Rezept | kuechenchaotin.de

Dieses Gnocchi-Würstchen-Blech ist ein wahrer Lebensretter für alle, die lecker essen wollen, ohne viel Aufwand zu betreiben. Es ist ein Beweis dafür, dass einfache Zutaten, wenn sie richtig kombiniert werden, etwas wirklich Besonderes ergeben können.

Probiert es aus und lasst mich wissen, wie es euch geschmeckt hat. Ich bin mir sicher, dieses Rezept wird schnell zu einem eurer Lieblingsgerichte werden!

Weitere Inspiration zu One Pot Rezepten findet ihr aktuell auch hier:

…what Ina loves | OnePot Pasta mit Pilzen, Kürbis und Spinat
Kochhelden | One Pot Hühnerfrikasse “All in one”

Guten Appetit,
Mirja

Join the Conversation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
kuchenchaotin © Copyright 2022
Close