Allgemein/ aus der Backstube/ Frühling/ Herbst/ kleine Geschenke/ Kleinigkeiten/ Nachspeisen/ Sommer/ Süßes/ Winter

Espresso Muffins – „Danke, Mamma!“ mit ALBERTO Espresso {enthält Werbung}

Hin und wieder gibt es eine Aktion, die trifft bei mir einfach voll auf die 12. Eine davon ist von ALBERTO und trägt den schönen Titel „Danke, Mamma“. Die finde ich so schön, dass ich einfach mitmachen muss.

Ich bin in der glücklichen Position, gleich mit zwei Mamas gesegnet zu sein. Leider sehe ich aber beide viel zu selten, schließlich trennen uns jeweils mehr als 750 km – so ganz vom Süden der Republik in den hohen Norden. Deshalb kann ich nur sagen: Ein Hoch auf die modernen Kommunikationswege! Dank Internet und Telefon bin ich trotzdem immer irgendwie dabei und mein sicherer Hafen ist gefühlt im Herzen viel dichter bei mir, als auf der Landkarte.

Espresso-Muffins - www.kuechenchaotin.de

Und wenn wir uns sehen, ist es immer ein Fest. Unser kleines Ritual sieht folgendermaßen aus: Es kommen ein guter Kaffee und ein guter Kuchen auf den Tisch und alles, was vorher persönlich nicht ging, wird nachgeholt. Stundenlang. Zwischendurch am Tässchen nippend (viel reden macht ja einen trockenen Mund) und ganz langsam den Kuchen vernichtend (und hungrig macht es auch) werden der Nachmittag und die Zweisamkeit zelebriert. Es ist so schön, zu wissen, dass da jemand ist, der immer für einen da ist und einem den Rücken freihält. Danke!

Espresso-Muffins - www.kuechenchaotin.de

Apropos Kaffee und Kuchen: ich habe heute gleich beides in einem im Gepäck! Denn zum Espresso, den mir ALBERTO geschickt hat, habe ich gleich auch ein ordentliches Blech Espresso-Muffins gezaubert. Mit ein bisschen Schoko und ein paar gehackten Nüssen sind die der perfekte Begleiter für einen ausgedehnten Mamma-Tochter-Nachmittag. Die Muffins sind superschnell gemacht und lassen garantiert jedes espressoliebende Mamma-Herz höher schlagen!

Espresso-Muffins - www.kuechenchaotin.de

Espresso-Muffins

Rezept für 12 Muffins

220 g Mehl
20 g Backkakao
1 TL Backpulver
1 Msp. Zimt
1 Prise Salz
45 g Zucker
50 g + 3 EL brauner Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
180 ml Milch
60 ml Espresso
1 Ei (S)
100 g geschmolzene Butter
2 Handvoll Walnüsse, grob gehackt
2 Handvoll dunkle Schoko-Chunks

Espresso-Muffins Danke Mamma Alberto

 

Das Mehl mit dem Backkakao, dem Backpulver, dem Zimt, dem Salz und den Zuckersorten (bis auf 2 EL brauner Zucker) vermischen.
Die Milch mit dem Espresso und der Butter verquirlen.
Die trockene Masse mit der feuchten Masse mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine gerade so weit verkneten, dass ein klumpfreier Teig entsteht. Das Ei hinzugeben und weiterschlagen, bis der Teig gerade so glatt ist. Den Teig nicht überarbeiten, sonst geht er beim Backen nicht richtig auf!
Je 1 Handvoll gehackter Walnüsse und Schoko-Chunks mit einem Löffel unterziehen.
12 Mulden eines Muffinblechs mit Papierförmchen auslegen oder mit etwas Butter fetten. Den Muffinteig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen.
Die restlichen Walnüsse mit den restlichen Schokochunks und den übriggebliebenen 2 EL braunem Zucker vermischen udnd auf dem Muffins verteilen.

Im vorgeheizten Ofen bei 175°C Ober- und Unterhitze ca. 25-30 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!

Fertig!

Espresso-Muffins - www.kuechenchaotin.de

 

Und jetzt verratet ihr doch mal: Was ist euer Mamma-Tochter-Ritual?

Guten Appetit,
Mia

Das könnte auch etwas für dich sein

3 Kommentare

  • Antworten
    Mara
    19. Juli 2016 at 09:28

    Ohh, die sehen wirklich unglaublich gut aus! 🙂
    Meine Mama und mich trennen momentan auch 500km; unser spezielles Mama-Tochter-Ritual ist Radfahren 😀 Jedes Mal wenn ich nach Hause komme, schwingen wir uns auf unsere Räder und machen eine ausgiebige Fahrradtour. Danach gibt es dann abends meist noch nen Liebesfilm auf der Couch! 😀

    Liebe Grüße!

  • Antworten
    Sandra
    19. Juli 2016 at 17:54

    Tolles rezept, habe ich ausprobiert und meiner familie und mir hat es sehr gut gefallen, danke.

  • Hinterlasse eine Antwort

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen