Allgemein/ Frühling/ Hauptspeisen/ Herbst/ Sommer/ Suppen/ Vorspeisen/ Winter

Griechische Feta-Suppe mit Reisnudeln und Tomaten – ein authenthisches Rezept

2021 war das Jahr, in dem alle verrückt nach cremiger Feta-Pasta aus dem Ofen waren. Ich nehme mich da nicht aus, denn auch mich hat ganz offensichtlich das Tiktok-Trendrezept „mitgerissen“. Es ist wirklich lecker und ich koche es immer noch, auch wenn die Trendwelle inzwischen abgebbt ist.
Als ich auf dem Instagram-Kanal „hungry__happens“ ein Rezept für eine authentische griechische Feta-Suppe entdeckte, war es dementsprechend um mich geschehen. „Feta makes it better“ behauptet die Originalköchin und sie hat so sehr recht damit!

Ich habe das Rezept ein kleines bisschen abgeändert, da ich das Verhältnis zwischen Nudeln und Flüssigkeit im Original nicht optimal fand und habe außerdem am Ende ein bisschen getrockneten Oregano hinzugefügt. Was dabei rausgekommen ist, ist eine Suppe, wie ich sie vorher noch nie gegessen habe: feine, würzige Brühe mit einer ganz zarten Tomaten-Note, einer leckeren, sättigenden Nudeleinlage und dazu ein ganz leicht angeschmolzener Feta, der im Mund zerfließt und einen richten kleinen Geschmackskick gibt. Und das ganze in 25 Minuten, in denen man lediglich ein paar Tomaten vierteln muss!

Wenn ich die Augen zu mache, fühlt es sich fast an, als wäre ich gerade auf der wunderschönen griechischen Insel Tinos. Bis das wieder möglich ist, muss diese Suppe erst mal für das perfekte Griechenland-Feeling herhalten!

Griechische Feta-Suppe mit Reisnudeln und Tomaten

Rezept für 3-4 Portionen

4 mittelgroße Tomaten
400 ml heißes Water
400 ml salzarme Gemüsebrühe
2 EL Olivenöl
200 g griechische Reisnudeln (Kritharaki)
200 g Feta
Salz + Pfeffer
2 Prisen getrockneter Oregano

Die Tomaten vierteln und zusammen mit dem Wasser und der Gemüsebrühe und dem Öl in einem Topf zum Kochen bringen und 5 Minuten köcheln lassen.
Die Reisnudeln dazugeben und die Suppe bei schwacher Hitze 20-25 Minuten köcheln lassen, bis die Nudeln gar sind.
Die Hitze reduzieren, den Feta in grobe Würfel zerteilen, zur Suppe geben und wenige Minuten ziehen lassen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einer Prise getrocknetem Oregano bestreut servieren

Fertig!

Die Suppe schmeckt am besten, wenn man sie direkt serviert. Hält man sie zu lange auf, schmilzt der Feta weg und wenn man sie aufwärmt, löst er sich in kleine Bestandteile auf.

Guten Appetit,
Mia

Das könnte auch etwas für dich sein

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort