Allgemein/ Beilagen/ Frühling/ Hauptspeisen/ Herbst/ Sommer/ Winter

Gebackene Süßkartoffel mit Bohnen – Süßkartoffelliebe <3

Als ich vor 2 Jahren meine gefüllte Süßkartoffel mit Pilzen auf dem Blog vorgestellt habe, hätte ich niemals gedacht, dass sie ein mal eins der meistgeklickten Rezepte überhaupt werden könnte. Aber das ist sie. Kaume in Rezept wird so viel gelesen und nachgemacht! Und: zu kaum einem Rezept kriege ich so viele Fragen, die immer wieder auf das Gleiche hinauslaufen: „Ich mag keine Pilze, womit kann ich denn die Süßkartoffel dann stattdessen füllen?“.
Die Antwort ist denkbar einfach und schwierig zugleich: Mit allem, was dir schmeckt. Theoretisch jedenfalls. Das ist nicht gerade eine zufriedenstellende Antwort, oder?

Statt euch weiter hängen zu lassen, habe ich heute eine neue Variante im Gepäck, die mindestens genau so lecker ist, wie die Pilzfüllung. In meiner Küche ist sie bereits ein Evergreen – vielleicht gefällt sie euch ja auch?

Gebackene Süßkartoffel mit Bohnen

Rezept für 4 Portionen

4 große Süßkartoffeln
244 g schwarze Bohnen (alternativ Kidneybohnen) aus der Dose (Abtropfgewicht)
200 g Tomaten
1 kleine Zwiebel
3-4 Frühlingszwiebeln
1 EL Kokosöl
2 EL Tomatenmark
1-3 TL getrocknetes Chipotle-Pulver (alternativ: Chilipulver)
150 g Crème fraîche
4-6 EL Milch
Salz und Pfeffer

Die Süßkartoffel mit einer Gabel mehrfach einstechen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober- und Unterhitze für 50 Minuten bis 1 1/2 Stunden (je nach Größe) backen, bis sie sich beim Einstechen mit einem Messer weich anfühlt und gar ist.

Die Bohnen in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser waschen und gut abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Den grünen Teil der Ringe beiseitestellen. Die Tomaten in einem kleinen Topf ohne Öl erhitzen.
In einem Topf das Kokosöl erhitzen und den weißen Teil der Frühlingszwiebel darin anbraten. Die Bohnen hinzugeben und ebenfalls leicht anbraten. Das Tomatenmark und die Tomatenwürfel hinzugeben und alles zusammen etwa 15 Minuten köcheln lassen. Mit Chipotle-Pulver und Salz abschmecken.

Die Crème fraîche mit der Milch, sowie etwas Pfeffer und Salz verrühren.

Die gebackene Süßkartoffeln der Länge nach Aufschneiden – allerdings nur so weit, dass sie unten noch zusammen hält und leicht aufgeklappt werden kann.
Die beiden Hälften mit der Bohnen-Masse füllen und die Crème fraîche-Sauce darübergeben. Die grünen Frühlingszwiebelringe darüber verteilen und die gebackene Süßkartoffel sofort servieren.

Fertig!

Womit füllt ihr eure Süßkartoffeln am Liebsten?

Guten Appetit,
Mia

Das könnte auch etwas für dich sein

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen