Dumpling Teig selber machen – schnell und einfach mit nur 2 Zutaten

Als ich das erste mal Dumplings gemacht habe, habe ich Ewigkeiten damit verbracht, nach den passenden Teigstücken dafür zu suchen. Fündig wurde ich in einem Asiamarkt, der Dumpling-Wrapper meistens standardmäßig als Tiefkühlware führt, aber dafür musste ich in die nächstgrößere Stadt. Hätte ich damals gewusst, wie einfach mal Dumpling-Teig selber machen kann, hätte ich mir das gespart! Denn es braucht nicht mehr als 3 Zutaten und ein bisschen Geduld.

Ein paar kleine Tipps möchte ich euch mit auf den Weg geben:

1. Den Teig kneten, kneten und kneten! Immer weiter! Je geschmeidiger er ist, desto besser wird das Ergebnis!
2. Den Teig wirklich dünn ausrollen. Die Dumplings sollen ja schließlich nach Füllung schmecken und nicht nur nach Teig!
3. Den Teig entweder innerhalb von 10 Minuten nach dem ausrollen zu fertigen Dumplings verarbeiten, oder luftdicht verließen. Er wird sonst schnell zu trocken! Ich rolle immer 5-8 Stücke aus, fülle sie und fahre dann erst mit dem Ausrollen fort.

Mit diesen Tipps und dem folgenden Rezept dürfte der Dumpling-Völlerei nichts mehr im Weg stehen!

Bei meinem ersten Versuch habe ich mich übrigens an dieses authentische Rezept gehalten und es hat sofort wunderbar geklappt!

Dumpling-Teig selber machen

Rezept für ca. 60 Dumplings

420 g Weizenmehl + etwas zum Bestäuben
210-220 ml sehr heißes  Wasser
1/2 TL Salz

Alle Zutaten in die Schüssel einer Küchenmaschine (ich nutze diese hier*) mit Knetaufsatz geben und für ca. 10 Minuten kneten, bis der Teig glatt und weich wird.
Alternativ: Die Zutaten in einer großen Schüssel erst mit einem Kochlöffel grob vermengen (wegen des heißen Wassers) und anschließend ca. 10 Minuten kräftig kneten, bis der Teig glatt und weich ist.
Den Teig zu einer Kugel formen und für 15 zugedeckt gehen lassen. Dann noch ein mal für ca. 5 Minuten sehr kräftig durchkneten, eine Kugel formen und den Teig erneut für ca. 1 Stunde zugedeckt gehen lassen.

Dumpling Teig selber machen - https://kuechenchaotin.de

MIt dem Daumen ein Loch in die Mitte der Kugel drücken und den Teig mit beiden Händen zu einem großen Kreis ziehen.

Dumpling Teig selber machen - https://kuechenchaotin.de Dumpling Teig selber machen - https://kuechenchaotin.de

Die Arbeitsplatte bemehlen und den Teig in zwei gleichlange Stücke teilen. Mit den Händen noch ein mal rollen und anschließend in daumenbreite Stücke schneiden.

Dumpling Teig selber machen - https://kuechenchaotin.deDumpling Teig selber machen - https://kuechenchaotin.de Dumpling Teig selber machen - https://kuechenchaotin.de

Auf der bemehlten Arbeitsfläche mit einem Teigroller die Teigstücke zu den  runden Dumpling-Teig ausrollen. Dafür den Teig rundherum von außen nach innen ausrollen, bis der äußere Rand fast durchsichtig und der innere Teil minimal dicker ist.

Dumpling Teig selber machen - https://kuechenchaotin.de Dumpling Teig selber machen - https://kuechenchaotin.de

Den Teig sofort füllen oder bemehlt und luftdicht (!) verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.

Fertig!

Dumpling Teig selber machen - https://kuechenchaotin.de

Dieser Beitrag gehört zur “Dumpling Woche”. Hier findet ihr die anderen Rezepte aus der Reihe:

schnelle Erdnusssauce

Teriyakisauce mit Gin

Dumplings füllen und dämpfen

Guten Appetit,
Mia

 

Join the Conversation

  1. Unglaublich einfacher und toller Teig. Haben Shrimp Dumplings damit gemacht und haben unglaublich gut geschmeckt. Viel besser als der Teig aus der Tiefkühltruhe. Vielen Dank! LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Close
kuchenchaotin © Copyright 2022
Close