Allgemein

Taco Gewürzmischung zum Selbermachen – Taco Spice Love

Hoch die Hände: Wer von euch liebt Tacos auch so sehr, wie ich? Das lustige ist ja, dass ich die klassischen Tacos, die mit Fleisch gefüllt sind, gar nicht esse, aber jede anderen Variation finde ich einfach großartig. Mit feurigem Blumenkohl. Oder eine Gemüsemischung. Guacamole. Und ganz, ganz, ganz viel Koriander!
Ein Problem jedoch: In Deutschland bekommt man, im Gegensatz zu Amerika, gar nicht mal so einfach eine gute Taco-Gewürzmischung, die nicht mit irgendwelchen Füllstoffen (Stärke, Milchzucker o.ä.) gestreckt ist oder in denen sich gar ein E-Stoff versteckt. Wenn man denn überhaupt eine Gewürzmischung findet! Aber: Selbst ist die Frau! Wenn ich keine Mischung kriege, die mir gefällt, dann mache ich mir mein Taco Spice einfach selbst.

Das hat gleich mehrere Vorteile: Man hat volle Kontrolle, was tatsächlich in welcher Qualität drin ist, man kann den Geschmack den eigenen Vorlieben anpassen und die einzelnen Gewürze sind in der Regel auch günstiger, als eine fertige Gewürzmischung. Ich mag meine Taco Gewürzmischung gern feurig scharf mit einer guten Portion Kümmel. Mit Knoblauch und Zwiebel bin ich dagegen gerne etwas sparsamer, weil diese in granulierter Form ziemlich intensiv schmecken. Dadurch, dass die Taco Gewürzmischung insgesamt sehr intensiv ist, taste ich mich beim Kochen eher vorsichtig mit der Dosierung ran. Man braucht weniger, als von einer fertigen Gewürzmischung – was natürlich dem Geldbeutel auch direkt zugute kommt.

Manche Rezepte für Taco Gewürzmischungen sehen noch weitere Zutaten wie Pfeffer oder Koriander vor. Ich habe das, selbstlos, wie ich bin, für euch getestet und kann bestätigen: Das schmeckt auch gut! Mir persönlich gefällt die folgende Basic-Zusammenstellung aber am Besten, da man diese schließlich auch noch erweitern kann:

 

Taco Gewürzmischung zum Selbermachen

Rezept für ca. 5 EL Taco Spice

2 EL Chili, gemahlen
1/2 TL Knoblauch, granuliert
1/2 TL Zwiebel, granuliert
1/2 TL Oregano
1 TL süße Paprika, gemahlen
1 EL Kümmel, gemahlen
2 1/2 TL Salz, fein

Alle Zutaten gründlich miteinander vermischen und bis zur Verwendung in einem luftdichten Behältnis aufbewahren.

Fertig!

Tipp: Die Taco-Würzmischung schmeckt nicht nur zu Tacos – ich liebe sie auch, um z.B. Gemüse scharf zu marinieren, bevor ich es in den Backofen schiebe. Außerdem sagt der Mann, dass es auch ganz wunderbar zu Fleisch außerhalb der Tacoumgebung schmeckt.

Guten Appetit,
Mia

Das könnte auch etwas für dich sein

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort